VG-Wort Pixel

Body-Profi Alex Hipwell 5 Tipps für eine straffe Silhouette

Alex Hipwell
Alex Hipwell
© PR
Schlank, durchtrainiert und sexy - das wollen alle sein. Nike Master Trainerin Alex Hipwell gibt wertvolle Tipps, wie man selbst hartnäckiger Cellulite zu Leibe rücken kann, sogar für einen knackigen After-Baby-Body

Alex Hipwell ist eine Frau mit einem starken Willen und profundem Wissen zu den Möglichkeiten, den eigenen Körper fit zu machen, zu stählen und sich dazu gesund zu ernähren. Die australische Profitänzerin und Choreografin bereiste schon die ganze Welt und fand im anschließenden Studium der Sport- und Ernährungswissenschaften ihre wahre Berufung.

Sie schaffte es sogar, nach der Geburt ihres Sohnes vor fünf Jahren, wieder einen fantastischen After-Baby-Body zu bekommen.

Fitness-Profi Alex Hipwell liebt die Arbeit mit Gewichten, Pilates und ist als Nike Master Trainerin für das "NTC Barre Strength Workout" zuständig.
Fitness-Profi Alex Hipwell liebt die Arbeit mit Gewichten, Pilates und ist als Nike Master Trainerin für das "NTC Barre Strength Workout" zuständig.
© PR

Hier verrät der Fitenss-Profi Tipps im Kampf gegen die lästige Orangenhaut, die sogar schlanken Frauen zu schaffen macht. Was wir tun können, um den Körper zu formen und zum Beispiel während einer Schwangerschaft nicht komplett die Form zu verlieren. Hier sind ihre fünf wirksamsten "Waffen":

1. Was kann man für einen straffen After-Baby-Body tun?

Halten Sie schon während der Schwangerschaft an einer ausgewogenen Ernährung fest, angelehnt an die Methode des "Clean Eatings". Diese neun Monate sind der Schlüssel dazu, wie Ihr Körper nach der Geburt sich wieder zurück entwickelt! Es ist eine Tatsache, dass Ihr Körper dazu in der Lage ist, nach der Geburt des Babys sogar besser auszusehen.

2. Was kann man gegen den sogenannten "Winkearm" machen?

Fangen Sie sofort mit einem Work-out an, das "Resistance Training" beinhaltet, um Muskeln aufzubauen und das Fett schmelzen zu lassen.

3. Was hilft für einen schön definierten Po?

Gewichte stemmen hilft, um den Po schöner auszubilden und zu straffen. Aber bitte nicht nur mit 5-Kilo-Gewichten arbeiten oder das Bodyweight-Training machen. Ich meine schwere Gewichte: Kniebeugen, Ausfallschritte, Step-Aerobics und Cable-Kick-backs damit machen. Lernen Sie die korrekte Ausführung dieser Übungen und haben Sie keine Angst vor richtig schweren Gewichten.

4. Was hilft, um Cellulite in den Griff zu kriegen?

Völlig egal, ob die Cellulite sich schon in Teenagertagen gezeigt hat oder erst nach der Schwangerschaft - oder sogar erst nach der Menopause: Es ist immer ein Strukturproblem, das durch weiche, schlaffe Muskeln entsteht, die unter der herunterhängenden, delligen Orangenhaut liegen.

Keine Cremes oder Operationen werden die Celllulite von Ihren Beinen oder Ihrem Po wegzaubern. Sie müssen in diesen Problemzonen selber die Muskeln so trainieren, dass diese das Gewebe neu formen.!

5. Was ist Ihr eigener Trick, um sich stetig zu Sport und gesunder Ernährung zu motivieren?

Ich setze mir immer ein Ziel, was ich in 3 Monaten erreichen möchte, das mich motiviert und mir hilft, mich zu fokussieren. Wenn mir nichts anderes einfällt, dann buche ich zum Beispiel ein Fotoshooting, für das ich trainiere. Das klingt jetzt erstmal einfach, aber für mich funktioniert die Methode.

Sie müssen für sich ein Ziel finden, das Ihnen für die Motivation hilft! Egal, wie verrückt es auch klingen mag, wenn es Ihnen hilft, dann ist es genau das Richtige.

Gala

Mehr zum Thema