VG-Wort Pixel

Birgit Schrowange Sie gesteht Botox-Behandlung

Birgit Schrowange
© Action Press
Im vergangenen Jahr verblüffte Birgit Schrowange alle mit ihrem grauen Kurzhaarschnitt, jetzt überrascht sie mit einem Botox-Geständnis

Birgit Schrowange überraschte und begeisterte im vergangenen Oktober mit ihrem haarigen Outing. Die "Extra"-Moderatorin trug ein Jahr lang ein Perrücke, um sich ihre grauen Haare rauswachsen lassen zu können. Für ihren neuen, natürlichen Look bekommt Schrowange bis heute von allen Seiten viel Lob. Die 59-Jährige ist mit ihrem grauen Kurzhaarschnitt ein Vorbild für viele Frauen, besonders in der TV-Branche. 

Birgit Schrowanges Botox-Geständnis

Die Mutter eines 17-jährigen Sohnes steht ganz offen und selbstbewusst zu ihrem Alter. Umso überraschender kommt jetzt ihre Botox-Beichte. Im Interview mit RTL-Exclusiv hat die Moderatorin verraten:  

Ich habe Botox mal ausprobiert, das muss ich ganz ehrlich zugeben

Das Ergebnis habe den TV-Star allerdings überhaupt nicht überzeugt. "Es war komisch. Dann habe ich es nicht mehr gemacht", erklärt sie. Regelmäßige Besuche beim Beauty-Doc kommen daher für sie nicht in Frage. Finden wir sehr gut, denn solch drastische Beauty-Hilfsmittel hat die schöne Birgit Schrowange ganz sicher nicht nötig.  

sfi Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken