Beyoncé: Neuer Look

Beyoncé überrascht mit einer neuen Frisur: Die Sängerin hat sich von ihren langen Haaren getrennt und trägt nun einen Pixie-Cut

Beyoncé

Was ihre Haare angeht, hat sich Beyoncé schon immer experimentierfreudig gezeigt: Mal trägt der "Destiny's Child"-Star seine Haare glatt, mal mit Naturkrause, mal sind sie natürlich dunkel, dann wieder blond gesträhnt. Am Mittwoch (7. August) hat die Frau von Rapper Jay-Z ihre Fans aber mit einem völlig neuen Look überrascht. Auf ihrem Instagram-Account postete Beyoncé ein Foto von sich mit Pixie-Cut. Zu den dunklen Augenbrauen und dem gebräunten Teint hat sie sich außerdem für eine helle Färbung entschieden.

Beyoncé zeigt auf Instagram ihre neue Frisur.

Star-Frisuren

Short Cut: Die schönsten Kurzhaarfrisuren der Stars

Ganz anderer Look: Wir mussten zweimal hinschauen als wir uns durch das Instagram-Profil von Jennifer Lange, der glücklichen Siegerin der diesjährigen "Der Bachelor"-Staffel, klickten. Tatsächlich hatte Jenny noch im Januar 2018 raspelkurze Haare und einen Pony. Auch heute trägt sie eine Kurzhaarfrisur, jedoch nicht vergleichbar mit ihrem früheren Look. Ob Bachelor Andrej Mangold sich auch mit diesem Look in Jenny verliebt hätte? 
Birgit Schrowange wird immer mutiger was ihre Frisur angeht. Seit einiger Zeit trägt sie ihr Haar bereits naturgrau, nun hat sie noch einmal einen ordentlichen Cut gemacht und ihre Kurzhaarfrisur noch ein wenig kürzer schneiden lassen. Ihr Pixie-Cut wirkt jung und frech und die Moderatorin scheint sich mit diesem Look sehr wohl zu fühlen. 
Die kurzen Haare sind ein Markenzeichen der spanischen Schauspielerin Paz Vega. Als lockige Wuschelkopf-Variante getragen finden wir ihren Short-Cut-Style aber noch ein wenig toller als sonst auch schon.
Gerade eines von Hollywoods größten Sexsymbolen, Scarlett Johansson, lässt sich die Haarlänge nicht diktieren und trägt ihren Kurzhaarschnitt in immer neuen Farben und Styling-Varianten.

72

Gerade erst hat Beyoncé, die ihre Haare in der Vergangenheit oft auch mit Extensions auffüllte und verlängerte, ihre "Mrs. Carter Tour" in den USA beendet. Für weitere Auftritte in England Ende des Monats ist die neue Frisur nun sicher von Vorteil. Denn dass eine lange Mähne auf der Bühne bisweilen recht unpraktisch sein kann, musste Beyoncé erst vor Kurzem erfahren: Bei einem Konzert in Montreal Ende Juli kam sie zu nah an eine Windmaschine - und die Haare der Sängerin verfingen sich darin. Erst durch einen beherzten Schnitt mit der Schere wurde sie dem Ventilator entledigt.

So etwas kann Beyoncé in Zukunft nicht mehr passieren - stattdessen kann sie sich auf der Bühne ganz auf ihre Musik konzentrieren.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche