VG-Wort Pixel

Beyoncé Das gibt sie für ihr Aussehen aus


Beyoncé Knowles sieht immer perfekt aus. Doch ihre Schönheit hat ihren Preis - und zwar einen extrem hohen

Beyoncé Knowles, 33, ist ihr Beauty-Team genauso wichtig wie ihre Bodyguards. Die Sängerin ist stets bemüht, perfekt auszusehen und investiert daher auch Zeit und Geld in diverse Behandlungen für den makellosen Look. Dazu gehört ebenfalls, dass sie stets ein Team an ihrer Seite hat, das ihr dabei hilft, immer ihre Schokoladenseite zu zeigen. Nun kam heraus, welche Mühen und Kosten Beyoncé für ihr Aussehen auf sich nimmt.

Regelmäßige Beauty-Routinen

"Beyoncé setzt sich selbst unter enormen Druck, um perfekt auszusehen. Sie verlässt das Haus nie, ohne dass ihre Haare und ihr Make-up professionell gemacht wurden", verriet ein Insider gegenüber der amerikanischen Ausgabe des 'OK!'-Magazins. "Soweit es sie und ihre Leute betrifft, ist ein Beauty-Team für ihren Alltag genauso wesentlich wie ihr Security-Team."

Es wird behauptet, dass die Sängerin auch keine Kosten scheut, um stets super auszusehen. Jede Woche soll sie tausende von Euro ausgeben, um sicherzustellen, in einem perfekten Look von den Paparazzi fotografiert zu werden. Regelmäßige Gesichtsbehandlungen stehen dabei ganz oben auf dem Programm, weil die der Entertainerin dabei helfen, jünger auszusehen.

Kosten im sechsstelligen Bereich

Jedes Jahr soll der Superstar knapp 900.000 Euro für die Schönheit ausgeben, dazu gehören Termine mit einem Ernährungsberater, die Beyoncé zwei Mal pro Woche wahrnehme und die fast 45.000 Euro im Jahr kosten sollen. Knapp 180.000 Euro gehen für einen Personal Trainer, Sport-Equipment und dazu gehörende Fitness-Kosten drauf, während die regelmäßige Mani- und Pediküre sie knapp 18.000 Euro pro Jahr kosten soll.

Den größten Batzen verbuchen allerdings die Haare und das Make-up. Es wird vermutet, dass die Künstlerin fast 500.000 Euro für ihre Haare und Kosmetika springen lässt. Darin ist von Perücken bis hin zu Wimpern-Extensions alles enthalten.

Sport für den Wow-Body

Was ihr Fitness-Regime betrifft, ist die erfolgreiche Powerfrau ähnlich perfektionistisch. Nur ungern wird sie schwitzend nach dem Sport von Paparazzi erwischt, weshalb sie sich anders fit hält, wenn sie unterwegs ist: "Wenn ich auf Tour bin, tanze ich zwei Stunden pro Abend, also brauche ich da kein Workout mehr. Wenn ich nicht unterwegs bin, versuche ich, regelmäßig Sport zu treiben. Ich laufe zweieinhalb Meilen [ca. vier Kilometer] auf dem Laufband und ich habe einen Trainer", erklärte Beyoncé Knowles dem 'Very'-Magazin.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken