Maca macht Mega-Oberweite?: Model isst Superfood und bekommt dadurch größere Brüste

Unters Messer hat sich Bee Cooper nicht gelegt. Stattdessen hat sie ein halbes Jahr lang Maca gegessen und nun größere Brüste

Brigette "Bee" Cooper hat im Fabruar 2018 noch kleinere Brüste als im September. Ein Nebeneffekt von Smoothies mit Maca?

Wenn Im September 2018 besonders häufig "Maca Pulver" gegoogelt wurde, hat das einen Grund. Oder, naja, sagen wir zwei gute Gründe. Das Model Bee Cooper behauptet nämlich, dass ihre Brüste um zwei Körbchengrößen gewachsen seien, nachdem sie das gemahlene Superfood ein halbes Jahr lang verzehrt hatte.

"Ich hatte gesehen, dass Maca als Zutat in vielen Smoothies in gesunden Food-Shops verwendet wird. Deswegen wollte ich meine eigenen machen", schreibt das australische Model in ihren Kommentaren auf Instagram und erklärt außerdem, dass ihre Brüste heute ein E statt - wie noch im Winter - ein C messen.

Während sie Maca nimmt, wachsen ihre Brüste von C auf E

Ob es tatsächlich nur an der Knolle aus Peru liegt oder aber noch andere Umstände den Busen-Boom begünstigt haben, lässt sie allerdings offen. "Ich bin mir nicht zu 100% sicher", schreibt sie weiter und beschreibt ebenfalls, dass sich ihre Oberweite öfters verändert.

In einem Kommentar erklärt Bee Cooper lange, was es mit dem Wachstum ihrer Brüste auf sich hat. 

Wer sich im Internet jetzt auf die Suche begibt, den können wir direkt bremsen: Maca - eine knollige Wurzel - stammt aus dem Hochland Südamerikas und wirkt bei Potenzproblemen und Libidomangel. Außerdem soll es wach machen und die Leistung steigern. Über wachsende Brüste findet man bei Google jedoch keine seriösen Inhalte. 

"Ich bestelle sofort Maca", schreibt eine Userin unter Bees Foto. Wir würden ihr allerdings raten: Lass es lieber und spar dein Geld!

Bikini + Co.

Nasse Nixen

Mädels-Urlaub in Florida: Malia Obama urlaubt aktuell mit ihren Freundinnen im sonnigen Florida und zeigt sich dabei im knappen, weißen Bikini. Statt in der Uni zu hocken, verbringt sie ihre Zeit lieber am Strand - allerdings ohne ihren Freund Rory Farquharson, der Malia sicherlich auch gerne in diesem hübschen Bikini gesehen hätte.
"Ich habe eine Wassermelone getragen!" – ein viel zitierter Satz aus dem Film "Dirty Dancing", der dank dieses Fotos nun auch auf Kim Hnizdo zutrifft. Es zeigt die "Germanys next Topmodel"-Siegerin im Urlaub in Südafrika. Schützend vor der prallen Sonne sitzt Kim unter einem bunten Sonnenschirm im Sand. In ihrer Hand hält sie ein beliebtes Bikini-Food: eine Wassermelone! Als Model weiß sie natürlich genau, welche Lebensmittel ihrer Strandfigur gut tun und so ersetzt sie fettige Pommes zum Mittag durch das kalorien- und fettarme Obst.
Topmodel Nina Agdal zeigt sich häufig sehr freizügig auf Instagram. Auf diesem Schnappschuss präsentiert sie sich sogar komplett nackt. Einzig die Kussmund-Emojis bedecken ihre intimsten Körperstellen.
Komplett nackt und in lasziver Pose, so zeigt sich Clara McGregor, die Tochter von Hollywood-Star Ewan McGregor, auf Instagram. Zuletzt geriet sie mit einem anderen Instagram-Post in die Schlagzeilen, weil sie in den Kommentaren gegen ihren Vater zu hetzen schien. Von Hetze ist auf diesen Urlaubsfotos keine Spur... 

462


Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche