Beauty-Tutorial: Lidstrich ziehen leicht gemacht

Unverwechselbares Markenzeichen von Adele ist nicht nur ihre atemberaubende Stimme, sondern auch der schwarze Lidstrich. Der Umgang mit Eyeliner erfordert zwar etwas Übung, aber im Video erfahren Sie, worauf Sie achten müssen

Beauty-Tutorial: Lidstrich ziehen leicht gemacht
Letztes Video wiederholen

Mit diesen Beauty-Hacks macht das Lidstrich ziehen wieder Spaß

Schluss mit Pandaaugen, Schluss mit Macken. Ein perfekter Lidstrich ist gar nicht so schwer, wie sie vielleicht denken. Diese tollen Tricks zum Lidstrich ziehen werden Sie nie wieder missen wollen.

Kennen Sie das auch? Morgens vor der Arbeit noch schnell einen Lidstrich ziehen. Genau - schnell geht das schon mal gar nicht. Und perfekt wird es meistens auch nicht. Aber damit ist jetzt Schluss. Mit ein paar kleinen Beauty-Tricks können Sie den Eyeliner richtig schminken.

Welcher Lidstich passt zu mir?

Dick, dünn, kurz oder geschwungen - nicht jeder Lidstrich passt zu jeder Augenform. Sie können runde Augen zum Beispiel optisch verlängern, wenn Sie den Eyeliner über das innere und äußere Lid ziehen. Mandelförmigen Augen steht es besonders gut, wenn der Lidstrich zum Ende hin dicker und geschwungener wird. Nichtsdestotrotz hängt die Form des Lidstrichs auch immer von Ihren persönlichen Vorlieben ab. Experimentieren Sie mit verschiedenen Varianten, bis Sie ihre perfekte Form gefunden haben.

Am einfachsten gelingt ein perfekter Lidstrich mit einem flüssigen Eyeliner. Er wirkt unauffälliger, eleganter und filigraner. Außerdem können Sie damit kleine Schminkunfälle beim Lidstrich ziehen besser vermeiden. Ein guter Eyeliner ist die Grundlage für einen Lidstrich. Wenn Sie den haben, kann es auch schon losgehen.

Lidstrich ziehen in zwei Zügen

- Stützen Sie ihren Ellenbogen auf einem Tisch auf, damit die Hand ruhiger bleibt und nichts verrutscht.

- Ziehen Sie einen ersten, dünnen Lidstrich vom inneren Augenwinkel bis zur Mitte des Auges.

- Der zweite Strich geht vom äußeren Außenwinkel bis zur Mitte, sodass sich beide Striche treffen.

Top-Tipp: Setzen Sie den äußeren Strich nicht ganz am Ende des Augenlides an, sondern ein paar Millimeter davor. Das vermeidet, dass die Augen optisch abfallen und der Blick bleibt wach.

- Flüssiger Eyeliner braucht etwas Zeit zum Trocknen. Schließen Sie das Auge nachdem Sie den Eyeliner benutzt haben, bis der Lidstrich getrocknet ist. Kleine Patzer können Sie ganz einfach mit einem Wattestäbchen oder einem Make-Up-Korrekturstift ausbessern.

- Für ein perfektes Ergebnis, sollten Sie ihre Wimpern mit einer Wimpernzange hochbiegen und sie kräftig tuschen. Schon rücken ihre Augen in den Mittelpunkt und Ihr Augenaufschlag ist absolut hollywoodreif.

Lidstrich ziehen wie die Profis

Make-Up Artisten schminken den Lidstrich meistens mit Gel-Eyeliner. Mit ein bisschen Übung können Sie sich auch daran versuchen. Kajal-Stifte eignen sich besonders gut, wenn Sie einen Smoky-Look erzielen wollen.

Die wohl beliebtesten Lidstrich-Variante ist das Cat Eye. Mit der richtigen Technik sind auch die Katzenaugen einfach zu schminken:

Schritt 1: Markieren Sie Punkt zwischen dem äußeren Lidende und dem Ende der Augenbraue. Der Punkt markiert die Länge des Lidstrichs.

Schritt 2: Verbinden Sie diesen Punkt mit ihrem unteren Wimpernkranz und dem Eyelinerstrich auf dem hinteren Drittel des Augenlides.

Schritt 3: Füllen Sie das entstandene Dreieck mit dem Eyeliner aus. Und Fertig!

Lidstrich mit Eyeliner – Anleitung zum Video

Sie benötigen:

  • Pinsel
  • Eyeliner
  • Kajal

Zu Beginn Eyeliner mit einem Pinsel aufnehmen und eine schmale Linie am oberen Wimpernkranz ziehen. Dabei mit einem Finger der anderen Hand die Haut am Lid dehnen, so ist es leichter, einen akkuraten Strich zu zeichnen.

Tipp: Am besten in zwei Zügen den Eyeliner auftragen.

Eventuelle Lücken zwischen den Wimpern können Sie mit einem Kajalstift ausmalen. Das Ausfüllen der Lücken zwischen Wimpernkranz und Lidstrich ist wichtig, da sonst die Wimpern dünner aussehen.

Augen-Make-up

Besondere Augenblicke

Mehr ist mehr: Die dunkel geschminkten Augen zählen zu Thea Gottschalks Markenzeichen. Dazu setzt sie gerne auch ihre volle Lippen in Szene, mit dunklem Lipliner und einem kräftigen Rotton zog sie auf dem Red Carpet und bei Events alle Blicke auf sich. Die Regel, dass entweder Augen oder Mund betont werden sollen, ignoriert sie schon immer gekonnt! 
Bei den "Daily Front Row Fashion Awards" trägt Lady Gaga den wohl wertvollsten Eyeliner überhaupt. Ihr Lidstrich ist mit feinen Kristallen beklebt, die den rosa-roten Gesamtlook edel unterstreichen. Wow!
Rosie Huntington-Whiteley setzt auf verruchte Smokey-Eyes inklusive viel Kajal auf der unteren Wasserlinie. 
Mit einem sehr präzisen Lidstrich umzeichnet Adriana Lima ihre Augen. Damit diese dennoch strahlen, setzt sie mit einem hell glänzenden Lidschatten Highlights. Unterhalb und im Inneren des Auges tupft sie den Ton auf.

93

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche