VG-Wort Pixel

Beauty-Tutorial Ausgefallener Schleifenzopf

Lady Gaga ist bekannt für ihre extravaganten Looks – ganz besonders ihre Haarschleifen haben Kultstatus erreicht. Wie Sie eine alltagstaugliche Variante des Schleifenzopfes selbst frisieren können, sehen Sie im Video

Sie benötigen:

Bürste

Volumenpuder

Bobby Pins

Haargummis

Haarspray

Schleife aus langem Haar – so geht’s:

Zuerst die Haare gut durchkämmen. Danach Volumenpuder – oder alternativ Trockenshampoo – in die Haare einmassieren, um mehr Griffigkeit zu erhalten.

Die Haare zu einem hohen Pferdeschwanz zusammenbinden und mit Haarspray besprühen.

Den gesamten Pferdeschwanz nun vorsichtig mit der Bürste toupieren, sodass die Schleife später mehr Volumen und Halt bekommt.

Anschließend die Haare mit einem kleinen Haargummi zu einer Schlaufe binden und sie in der Mitte teilen, sodass zwei breite Haarsträhnen entstehen – diese Technik ermöglicht die gewünschte Schleifenform.

Die restlichen Haarlängen von unten nach oben zwischen diese beiden Strähnen legen und um die Haargummis wickeln.

Danach die Haarspitzen mit Bobby Pins feststecken und sie somit kaschieren.

Für eine optimale Schleifenform beide Strähnen etwas auseinanderziehen und mit Haarspray benebeln.

Wenn Sie sehr dickes oder schweres Haar haben, ist es ratsam die Schleife ebenfalls mit Bobby Pins zu befestigen, sodass sie nicht zusammenfällt, sondern ihre Form behält.

ls


Mehr zum Thema


Gala entdecken