VG-Wort Pixel

Beauty Tipps Perfect Match: Bikini für knabenhafte Figur

Rachel McCord
Rachel McCord
© Splashnews.com
Auch wenn viele das Gegenteil denken – zierliche Frauen haben es in Sachen Styling nicht immer einfach. Die meisten Frauen mit knabenhafter Figur wünschen sich weibliche Kurven und feminine Proportionen. Aber diesem Traum müssen Sie nicht mehr länger hinterherlaufen, denn mit der richtigen Bademode können Sie im Handumdrehen ein paar Kurven zaubern und einen sexy Beach-Auftritt hinlegen. Wir verraten Ihnen die Do’s und Don’ts

Bikini für knabenhafte Figur: So stylen Sie sich feminin und verführerisch

Egal welche Figur Sie haben, für jede Frau gibt es den perfekten Bikini, in dem Sie sich von Ihrer Schokoladenseite zeigen können. Sie müssen Ihn nur finden. Aber das ist nicht immer so leicht. Denn vor allem bei schlanken und zierlichen Frauen wirkt der falsche Bikini knabenhaft und androgyn. Und das gilt es zu vermeiden. Wir verraten Ihnen, worauf Sie beim Styling achten können.

Die H-Silhouette

Sie sind sportlich und athletisch, haben wenig Kurven? Dann ist das ein klarer Fall von H-Silhouette. Und diese gilt es perfekt und gekonnt in Szene zu setzen und zwar mit einem Bikini, der die knabenhaften Proportionen ausgleicht und Sie femininer wirken lässt. Je auffälliger, desto besser.

Der Bikini-Trick

Wenn Sie eine eher androgyne Figur haben, dann sollten Sie dort Rundungen schaffen, wo keine sind. Dadurch wirkt die Taille dann schmaler und Sie insgesamt kurviger. Wie Sie das erreichen? Ganz einfach: Querstreifen, Rüschen am Oberteil sowie am Höschen geben Ihrer Oberweite und den Hüften mehr Fülle. Die Brust können Sie zusätzlich mit einem Push-Up-Bikini hervorheben. Denn die wattierten Cups mogeln schnell ein bis zwei Größen dazu. Ein kleiner Trick mit ganz großer Wirkung.

Mit einem Monokini können Sie ebenfalls einen tollen Effekt erzielen. Diese freizügigere Variante des Badeanzugs zaubert durch Cut-Outs und verspielte Details für sexy Kurven. Besonders weiblich sehen Neckholder-Oberteile und tief dekolletierte Modelle mit Applikationen, Spitze oder Rüschen aus. Damit steht Ihrem weiblichen Strandlook nichts mehr im Weg.

Finger weg!

Damit ihr Bikini nicht knabenhaft aussieht, sollten Sie vor allem sportliche Modelle sowie Bandeau-Oberteile vermeiden. Denn diese bewirken genau das Gegenteil von dem, was Sie eigentlich wollen: Die athletische Seite steht im Mittelpunkt. Besser ist es, Sie unterstreichen Ihre Weiblichkeit zusätzlich mit leichten und luftigen Strandkleidern, verspielten Tüchern oder Tuniken. Unser Liebling für den Strand: Ein Pareo. Das Strandtuch können Sie auf viele Arten stylen und genau auf Ihren Figurtyp abstimmen. Damit sieht Ihr Bikini alles andere als knabenhaft aus!

Gala

Special: Beauty-Tipps


Mehr zum Thema


Gala entdecken