Beauty-Tipps: Die besten Tipps gegen kalte Hände

Kalte Hände sind für Frauen leider ein häufiges Problem. Viele leiden nicht nur im Winter unter eisigen Fingern, sondern haben auch im Sommer kalte Hände, obwohl der restliche Körper warm ist. Wir erklären Ihnen die Ursachen von Eishänden und verraten Ihnen, wie Sie Ihre Finger schnell wieder aufwärmen können

Kalte Hände - Ursachen und Therapie

Kalte Hände sind unangenehm, denn auch wenn der Körper ansonsten warm ist, durchzieht die Kälte den ganzen Körper. Mit unseren Tipps können Sie glücklicherweise einiges gegen die frostige Kälte tun.

Vito Schnabel + Heidi Klum

Heidi Klum

XL-Klunker

Ursachen kalter Hände

Kalte Hände sind meist ein Anzeichen dafür, dass eine Durchblutungsstörung vorliegt. Stress, Bewegungsmangel und zu wenig Schlaf können zu einer schlechten Durchblutung beitragen. Ein ungesunder Lebensstil mit übermäßigem Alkoholkonsum, Rauchen und einseitiger Ernährung kann ebenfalls Ursache einer Durchblutungsstörung sein.

Bei Frauen kommt hinzu, dass sie generell weniger Muskelmasse und einen niedrigeren Blutdruck als Männer haben. Zudem ist der weibliche Körper größeren Hormonschwankungen ausgesetzt.

Wer häufig unter kalten Händen leidet und zusätzlich Schmerzen oder Taubheitsgefühle in den Fingern hat, sollte einen Arzt aufsuchen. Wer ab und zu kalte Hände hat, kann mit einigen ganz simplen Tricks die Durchblutung fördern.

Fingergymnastik

Sie haben insbesondere im Büro kalte Hände? Das ist kein Wunder, denn die angewinkelte Position der Arme am PC stört die natürliche Durchblutung der Glieder. Da hilft ein simpler Trick: Ballen Sie die Hände zu Fäusten zusammen und strecken Sie anschließend die Finger. Wiederholen Sie die Übung 20 mal und führen Sie die Fingergymnastik mehrmals am Tag durch. Auch eine regelmäßige Handmassage fördert die Durchblutung.

Stars + Sport

Nicht ohne meine Yogamatte

Alessandra Ambrosio macht auch beim Sport eine super Figur – auch in modischer Hinsicht! Ob sie absichtlich zum pinken Handtuch gegriffen hat, um es auf ihren rosafarbenen Yoga-Look abzustimmen?
Meghan Markle ist in Toronto unterwegs. Immer mit dabei: ihre Yoga-Matte. Die schöne Freundin von Prinz Harry macht bereits seit ihrem siebten Lebensjahr Yoga, da ihre Mutter die beliebte Sportart unterrichtet. Kein Wunder, dass man die schöne Schauspielerin fast täglich mit einer Fitness-Matte unter dem Arm zu Gesicht bekommt. 
Sportskanone Alessandra Ambrosio macht sich im sonnigen Los Angeles auf dem Weg zum Pilates. Selbst beim Sport schaut das Model stylisch aus. Zu ihrem grünen Zweiteiler, trägt das Model eine pinke Yogamatte. 
Charlize Theron schwört auf Yoga. Hier verläßt sie gerade ein Studio in Los Angeles.

30

Wechselbäder

Ein Wechselbad kann ebenfalls eine wirksame Therapie gegen kalte Hände sein. Füllen Sie dafür jeweils eine Schüssel mit kaltem und mit warmem Wasser und tauchen Sie die Arme abwechselnd hinein. Die Zugabe von durchblutungsfördernden Kräutern wie Rosmarin, Fichtennadel, Ingwer und Kampfer unterstützt das Aufwärmen der Hände.

Bewegung

Wer seine Durchblutung fördern will, sollte sich generell mehr bewegen. Regelmäßiger Sport sorgt für eine gute Durchblutung des ganzen Körpers und hilft somit auch gegen kalte Hände. Wenn das Workout mal nicht in den Tagesplan passt, sorgen Sie trotzdem für ein wenig Bewegung. Ein Spaziergang in der Mittagspause kann die Durchblutung im Nu anregen und den kalten Fingern den Garaus machen. Lassen Sie sich auch im Winter nicht am Spazieren gehen hindern. Schließlich können Sie Ihre Hände mit kuscheligen Handschuhen vor den kalten Temperaturen schützen.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche