Beauty-Tipps: Der perfekte Bikini für kleine Brüste

Neckholder, Tankini, Bandeau oder Balconette – bei der großen Auswahl an Bikinis kann man schnell den Überblick verlieren. Denn nicht jedes Modell ist für jeden Figurtyp geeignet. Vor allem bei einer kleinen Oberweite ist es nicht einfach, die richtige Wahl zu treffen. Gala.de verrät Ihnen, worauf Sie achten sollten

Bikini + Co.

Nasse Nixen

Diese Sportskanone scheint ein paar Extrastunden im Fitnessstudio verbracht zu haben: Denn Doutzen Kroes zeigt ihren wahnsinnig muskulösen Body beim Stand-up-Paddling vor Ibizas Küste. Ihr knapper Leo-Bikini ermöglicht freie Sicht auf ihren Waschbrettbauch, die definierten Arme und trainierten Beine. Ein athletisches Aussehen, mit dem das 34-jährigen Model ordentlich beeindruckt.
Der Tag danach: Einen Tag nach Heidi Klums romantischer Hochzeit mit Tom Kaulitz verbringt das frischgebackene Ehepaar mit seinen Gästen einen Tag im angesagten Beachclub und Restaurant "La Fontelina". Die Hochzeitsgesellschaft isst gemeinsam, viele sonnen sich und gehen baden. Auch Heidi Klum gönnt sich eine kleine Abkühlung und präsentiert sich in einem sexy Badeanzug - natürlich in weiß ... 
Heidis weißer Badeanzug mit XXL-Ausschnitt stammt vom Label Melissa Odabash. Der "Tahiti knotted halterneck"-Badeanzug ist ein aktuelles Modell und für 276 Euro zu haben. 
"Im Urlaubsmodus", kommentiert diese Schönheit ihren Schnappschuss von den Turks- und Caicosinseln. Versteckt unter einem XXL-Sonnenhut bleibt ihr Gesicht verhüllt – ganz anders verhält es sich aber mit dem Rest ihres Traumbodys. Denn diesen präsentiert sie vollkommen nackt. Lediglich ihre clever platzierten Arme und Beine verhindern einen allzu tiefen Einblick. Wer diese Badenixe ist? Unternehmerin und Mama Kylie Jenner!

503

Bikini für kleine Brüste: So setzen Sie Ihren Beachbody gekonnt in Szene

Sobald die ersten Sonnenstrahlen herauskommen, wird es höchste Zeit die Badesachen wieder aus dem Schrank zu holen – oder sich erstmal welche zuzulegen. Aber Bikini ist nicht gleich Bikini. Welche Form passt, kommt immer ganz auf den Körperbau an. Vor allem Frauen mit kleiner Oberweite haben Probleme, den perfekten Strandbegleiter zu finden. Aber wir wissen, worauf Sie beim Kauf achten sollten.

Egal ob Sie am Strand sind oder nicht – ein kleiner Busen ist kein Grund sich zu schämen oder unwohl zu fühlen. Eher im Gegenteil. Kleine, straffe Brüste sind perfekt, um einen Bikini zu tragen. Dank verschiedener Modelle können Sie Ihre Figur betonen oder die Oberweite etwas größer schummeln.

Schönheits-OP-Hype

Für 30.000 Euro so aussehen wie Meghan Markle

Für 30.000 Euro so aussehen wie Meghan Markle
Viele Frauen finden das Aussehen von Prinz Harrys Ehefrau so perfekt, dass sie ihr eigenes Gesicht verändern lassen und sich dafür unters Messer legen. Ein kostspieliges Vorhaben, ganz abgesehen von den Risiken.
©Gala

Einfach Nachhelfen

Wenn Sie einen Bikini für kleine Brüste suchen, dann ist der Push-Up eine super Variante, um die Brust optisch nach ein bisschen mehr aussehen zu lassen. Für diesen Effekt sorgen zum einen der spezielle Schnitt, zum anderen eingenähte Polster in den Cups. Die Form des Oberteils schiebt Ihre Brust nach oben und gleichzeitig weiter in die Mitte. Und schon sieht Ihr Dekolletee üppiger und runder. Diese Bikini-Varianten gibt es in verschiedenen Stärken – je nachdem, wie viel Sie pushen wollen. Natürlich ist ein Push-Up-Bikini kein Muss bei kleinen Brüsten, aber eine gute Variante, um Ihre Bikinifigur in Szene zu setzen.

Frauen über 40

Die Wow-Bodys der Stars

Knackig, knackiger, Liz Hurley. Die Schauspielerin ist top in Form und kann sich den knappen Bikini mehr als erlauben. 54 Jahre ist die Britin alt – können Sie es glauben?
Kaum zu glauben, dass dieser Körper 51 Jahre alt sein soll! TV-Ikone Verona Pooth urlaubt gerade auf Mallorca und sendet ihren Followern im asymmetrischen Volant-Bikini des dänischen Labels Ganni viele Grüße. Kostenpunkt des Trendstücks: 109 Euro. 
Fast 40 Jahre ist es her, dass Brooke Shields in "Die blaue Lagune" den Durchbruch schaffte. Wir stellen fest: Auch mit 54 Jahren hat die Schauspielerin noch einen super Body!
Für Körper wie diesen wurde der Begriff "Wow" erfunden! Jada Pinkett Smith sonnt ihren 47-jährigen Körper auf einer Jacht und dürfte damit so manchen neidischen Blick einheimsen.

155

Rücken betonen

Wenn Sie eine kleine Oberweite haben, dann sind Triangel-Modelle und Neckholder-Bikinis für Sie besonders gut geeignet. Der Grund: Sie unterstreichen eine zierliche und schlanke Figur und heben die Brust optisch etwas an. Diese Varianten lassen sich im Nacken zusammenbinden oder verschließen. Das zaubert nicht nur ein schönes Dekolletee, sondern auch einen schönen Rücken. Auch hier gibt es Designs mit gepolsterten Cups, falls Sie nicht auf einen richtigen Push-Up-Effekt verzichten wollen.

Bikini für kleine Brüste: Das sind die No Go’s

Wenn Sie den perfekten Bikini gefunden haben, dann sollten Sie ihn am Strand selbstbewusst präsentieren. Damit der Auftritt perfekt wird, sollten Sie bei Ihren Bikini für kleine Oberweite ein paar Dinge beachten: Vermeiden Sie Modelle, die zu dunkel oder einfarbig sind. Denn das verkleinert die Brust nur zusätzlich. Es zählt das Motto „Mehr ist mehr“. Auffällige Muster, Rüschen und Raffungen sowie Knallfarben sind perfekt. Je kleiner die Oberweite, desto üppiger darf die Verzierung des Oberteils ausfallen. Erlaubt ist alles, was Ihnen gefällt."

Themen

Erfahren Sie mehr: