Beauty-Tipps: Der perfekte Bikini für kleine Brüste

Neckholder, Tankini, Bandeau oder Balconette – bei der großen Auswahl an Bikinis kann man schnell den Überblick verlieren. Denn nicht jedes Modell ist für jeden Figurtyp geeignet. Vor allem bei einer kleinen Oberweite ist es nicht einfach, die richtige Wahl zu treffen. Gala.de verrät Ihnen, worauf Sie achten sollten

Bikini + Co.

Nasse Nixen

Sommer? Das wollen wir auch! Neu-Mama Vogue Williams träumt von Badewetter und Sonnenschein und postet einen Schnappschuss aus ihrem letzten Urlaub in St. Barths. Bei diesem Anblick kann man kaum glauben, dass sie erst vor sechs Monaten ihr erstes Kind zur Welt gebracht hat. Während andere im März noch an der Bikinifigur arbeiten müssen, überzeugt die Britin schon jetzt.
Mädels-Urlaub in Florida: Malia Obama urlaubt aktuell mit ihren Freundinnen im sonnigen Florida und zeigt sich dabei im knappen, weißen Bikini. Statt in der Uni zu hocken, verbringt sie ihre Zeit lieber am Strand - allerdings ohne ihren Freund Rory Farquharson, der Malia sicherlich auch gerne in diesem hübschen Bikini gesehen hätte.
"Ich habe eine Wassermelone getragen!" – ein viel zitierter Satz aus dem Film "Dirty Dancing", der dank dieses Fotos nun auch auf Kim Hnizdo zutrifft. Es zeigt die "Germanys next Topmodel"-Siegerin im Urlaub in Südafrika. Schützend vor der prallen Sonne sitzt Kim unter einem bunten Sonnenschirm im Sand. In ihrer Hand hält sie ein beliebtes Bikini-Food: eine Wassermelone! Als Model weiß sie natürlich genau, welche Lebensmittel ihrer Strandfigur gut tun und so ersetzt sie fettige Pommes zum Mittag durch das kalorien- und fettarme Obst.
Topmodel Nina Agdal zeigt sich häufig sehr freizügig auf Instagram. Auf diesem Schnappschuss präsentiert sie sich sogar komplett nackt. Einzig die Kussmund-Emojis bedecken ihre intimsten Körperstellen.

463

Bikini für kleine Brüste: So setzen Sie Ihren Beachbody gekonnt in Szene

Sobald die ersten Sonnenstrahlen herauskommen, wird es höchste Zeit die Badesachen wieder aus dem Schrank zu holen – oder sich erstmal welche zuzulegen. Aber Bikini ist nicht gleich Bikini. Welche Form passt, kommt immer ganz auf den Körperbau an. Vor allem Frauen mit kleiner Oberweite haben Probleme, den perfekten Strandbegleiter zu finden. Aber wir wissen, worauf Sie beim Kauf achten sollten.

Egal ob Sie am Strand sind oder nicht – ein kleiner Busen ist kein Grund sich zu schämen oder unwohl zu fühlen. Eher im Gegenteil. Kleine, straffe Brüste sind perfekt, um einen Bikini zu tragen. Dank verschiedener Modelle können Sie Ihre Figur betonen oder die Oberweite etwas größer schummeln.

Einfach Nachhelfen

Wenn Sie einen Bikini für kleine Brüste suchen, dann ist der Push-Up eine super Variante, um die Brust optisch nach ein bisschen mehr aussehen zu lassen. Für diesen Effekt sorgen zum einen der spezielle Schnitt, zum anderen eingenähte Polster in den Cups. Die Form des Oberteils schiebt Ihre Brust nach oben und gleichzeitig weiter in die Mitte. Und schon sieht Ihr Dekolletee üppiger und runder. Diese Bikini-Varianten gibt es in verschiedenen Stärken – je nachdem, wie viel Sie pushen wollen. Natürlich ist ein Push-Up-Bikini kein Muss bei kleinen Brüsten, aber eine gute Variante, um Ihre Bikinifigur in Szene zu setzen.

Frauen über 40

Die Wow-Bodys der Stars

Für diesen durchtrainierten Wow-Body braucht die 42-jährige Moderatorin einen Waffenschein, finden Sie nicht? 
Wow! In diesem sehr freizügigen Show-Kleid gewährt Nazan Eckes in der ersten Folge von Let's Dance 2019 verführerische Einblicke. 
Wow! Kaum zu glauben, dass Padma Lakshmi bereits 48 Jahre alt ist. Auf Instagram teilt die Schauspielerin diesen sexy Bikini-Schnappschuss und macht einige ihrer Follower sicherlich neidisch. 
"Freiheit wie ich sie nie zuvor gefühlt habe" - Yolanda Hadid, Mutter von Gigi und Bella Hadid, hat sich mit 55 Jahren von all ihren Implantaten und Beauty-OPs getrennt. Stolz präsentiert sie ihren neuen Natur-Body auf Instagram mit diesem sexy Foto im Bikini. Kann sich auf jeden Fall sehen lassen!

139

Rücken betonen

Wenn Sie eine kleine Oberweite haben, dann sind Triangel-Modelle und Neckholder-Bikinis für Sie besonders gut geeignet. Der Grund: Sie unterstreichen eine zierliche und schlanke Figur und heben die Brust optisch etwas an. Diese Varianten lassen sich im Nacken zusammenbinden oder verschließen. Das zaubert nicht nur ein schönes Dekolletee, sondern auch einen schönen Rücken. Auch hier gibt es Designs mit gepolsterten Cups, falls Sie nicht auf einen richtigen Push-Up-Effekt verzichten wollen.

Bikini für kleine Brüste: Das sind die No Go’s

Wenn Sie den perfekten Bikini gefunden haben, dann sollten Sie ihn am Strand selbstbewusst präsentieren. Damit der Auftritt perfekt wird, sollten Sie bei Ihren Bikini für kleine Oberweite ein paar Dinge beachten: Vermeiden Sie Modelle, die zu dunkel oder einfarbig sind. Denn das verkleinert die Brust nur zusätzlich. Es zählt das Motto „Mehr ist mehr“. Auffällige Muster, Rüschen und Raffungen sowie Knallfarben sind perfekt. Je kleiner die Oberweite, desto üppiger darf die Verzierung des Oberteils ausfallen. Erlaubt ist alles, was Ihnen gefällt."

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche