Beauty-Tipp: Weiche Fingernägel stärken

Weiche Nägel sind ein Problem, mit dem sich viele Frauen auseinandersetzen müssen. Die Ursachen weicher Fingernägel können ganz unterschiedlicher Natur sein. Meist sind Nährstoffmangel, Krankheiten oder falsche Pflege die Gründe, warum die Nägel nicht stabil sind. Was Sie als Betroffene tun können, erfahren Sie hier auf Gala.de

Karina Smirnoff

Tipps gegen weiche Fingernägel

Bei weichen Nägeln ist Vorsicht geboten: Die Substanz neigt dazu, schnell porös zu werden. Dadurch besteht die Gefahr, dass die Fingernägel einreißen, was sehr schmerzhaft sein kann.

Die folgenden Tipps können Ihren Nägeln jedoch zu einer kräftigeren Struktur verhelfen.

Beauty-Tipp

SOS-Tipps für brüchige Nägel

Karolina Kurkova

Kurze Nägel

Frauen mit weichen Nägeln sollten ihre Fingernägel aufgrund der schwachen Substanz stets kurz halten. Um das Abbrechen der Nägel nicht herauszufordern, ist es ratsam, zum Kürzen eine feine Nagelfeile zu verwenden. Am Besten eignet sich eine Sandblattfeile oder eine Nagelfeile aus Glas zum Feilen der Nägel.

Eine Nagelschere oder ein Knipser sollte nicht zum Kürzen benutzt werden, da die empfindlichen Nägel dadurch leicht beschädigt werden können.

Nagelpflege

Weiche Fingernägel benötigen eine reichhaltige Pflege. Es ist daher wichtig, die Hände regelmäßig einzucremen.

Um die Nagelhaut vor dem Einreißen zu bewahren, sollte sie mit einem speziellen Öl eingerieben werden. Das Öl stärkt zudem gleichzeitig den Nagel.

Ein Nagelhärter versorgt den Fingernagel mit ausreichend Kalzium, was zum Aufbau der Nägel benötigt wird.

Bei weichen Fingernägeln sollte kein Nagellack verwendet werden. Häufiges Lackieren und das Verwenden eines aggressiven Nagellackentferners schwächen den Nagel.

Nagellack

Leuchtende Lacke

Bella Hadid macht den Klassiker der 90er Jahre wieder salonfähig: French Nails! Im Urlaub in Griechenland präsentiert die 22-Jährige ihre frisch manikürten Fingernägel, die sich durch eine weiße Nagelspitze und ein glanzvolles Nagelfinish auszeichnen. Mit schwungvollen Verzierungen verschönert Bella ihre Nägel zusätzlich und gibt ihnen somit das gewisse Etwas.
Auf Instagram präsentiert Kylie Jenner ihren 129 Millionen Follower ihre frisch manikürten XL-Fingernägel. Vier Nägel sind mit Folien in Bargeld-Design verziert, die übrigen in einem hellen Rosaton lackiert. Wie in vielen anderen Bereichen ihres Leben gilt hier wohl auch die Devise: Nicht  kleckern, sondern klotzen! 
Gigi Hadids Nägel von der Firma Kiss Nails, welche sie für die Met Gala 2016 trug, sollen rund 1.700 Euro gekostet haben! Unter jedem der verchromten Fake-Nails verstecken sich drei Kristallsteinchen.
Was für Krallen! Gwen Stefani trägt ihre langen Nägel passend zum schwarz-weißen Look im French-Manicure Look.

92

Gelnägel

Wer unter weichen Fingernägeln leidet, kann seine Nägel durch Kunststoffnägel verstärken. Die Nageldesignerin überzieht die weichen Nägel mit Acryl oder UV-Gel, wodurch die Nägel mehr Stabilität erlangen.

Handschuhe tragen

Wer seine Hände beruflich häufig waschen muss oder bei seinem Job aggressive chemische Putzmittel verwendet, sollte die empfindlichen Nägel mit Plastik-Handschuhen schützen.

Körperliche Ursachen

Weiche Nägel können durch einen Mangel an Eisen entstehen. Aber auch ein zu geringer Anteil an Zink, Kalzium, Biotin, Vitamin A oder B-Vitaminen kann die Nägel schwächen.

Um herauszufinden, ob ein Nährstoffmangel vorliegt, sollte bei weichen Fingernägeln in jedem Falle ein Arzt aufgesucht werden.

Der Mediziner kann gleichzeitig herauszufinden, ob eine Erkrankung die Ursache der weichen Nägel ist, denn weiche Nägel können ein Symptom einer Schilddrüsenüberfunktion oder Störungen des Stoffwechsels sein.

Themen

Erfahren Sie mehr: