Beauty-Tipp: Was hilft gegen Augenringe?

Jede von uns kennt das: Haben wir zu wenig geschlafen oder leiden unter extremem Stress, machen sich dunkle Schatten unter den Augen bemerkbar. Auch eine Erkältung und Flüssigkeitsmangel sorgen für bläuliche oder braune Verfärbungen unterhalb der Augen. Gala.de verrät Ihnen, was Sie gegen den Waschbären-Look tun können

Was hilft gegen Augenringe? Die besten Tipps gegen die dunklen Schatten

Die Haut unterhalb der Augen ist besonders dünn und enthält kein Fett. Stattdessen ist diese Hautpartie von Lymphdrüsen und Blutgefäßen durchzogen. Sind diese mit zu wenig Sauerstoff versorgt, was durch Risikofaktoren wie Schlafmangel und Stress begünstigt werden kann, fließt das Blut langsamer und die Gefäße bekommen eine dunkle Farbe. Da es unterhalb der Augen keine polsternde Fettschicht gibt, schimmern die dunklen Blutgefäße durch die zarte Hautschicht. Das Resultat sind unschöne Augenringe.

Doch gegen Augenringe können Sie zum Glück etwas tun. Die folgenden Tipps sorgen dafür, dass Sie auch in stressigen Zeiten strahlende Augen haben.

Rosie Huntington-Whiteley sieht dank ihres strahlenden Teints umwerfend aus

Hautpflege

Tipps gegen fahle Haut

03.11.2015

Augenringe mit Eis behandeln

Ein Tipp, der gegen Augenringe hilft, die zugleich geschwollen sind, ist die Hautpartie mit Eis zu behandeln. Durch die Kälte reduzieren sich die Wassereinlagerungen und die Blutgefäße ziehen sich wieder zusammen. Kalte Gurkenscheiben haben ebenfalls einen abschwellenden Effekt. Zudem versorgen sie die empfindliche Augenpartie mit einer Extraportion Feuchtigkeit.

Klopfmassage gegen Augenringe

Eine leichte Massage kann ebenfalls wirksam gegen Augenringe sein. Dafür die Partie unterhalb der Augen vom äußeren Augenrand zur Nasenwurzel hin sanft abklopfen. Dafür am besten den Ringfinger verwenden, da Sie mit Mittelfinger und Zeigefinger schnell zu viel Druck ausüben.

Dunkle Schatten mit Koffein bekämpfen

Eine Augencreme mit Koffein sorgt dafür, dass die Blutgefäße wieder besser durchblutet werden. Dadurch fließt das Blut schneller und die dunklen Augenringe werden minimiert.

Photoshop-Fails

Schön geschummelt

"Wo ist denn dein rechtes Auge? Photoshop lässt grüßen!" lautet nur einer von unzähligen Kommentaren dieser Art unter Victoria Swarovskis Instagram-Posting. Tatsächlich sieht es so aus, dass die hübsche Moderatorin nur ein Auge auf diesem Foto hat. Hat sie etwa am Bild herumgeschummelt? Sie selbst reagiert auf die Kommentare mit dieser Antwort: "Liegt an der Fotoeinstellung". 
TV-Star Carmen Geiss hat ohne Frage eine beneidenswert durchtrainierte Figur. Doch wieso biegt sich das Geländer unter ihrem linkem Arm so verdächtig? Es scheint, als habe die Blondine bei ihrer schmalen Wespentaille mit Hilfe eines digitalen Bearbeitungsprogramms ein wenig nachgeholfen. 
Claudia Effenberg scheint wie man auf den neuesten Bildern auf ihrem Instagram-Account sehen kann deutlich erschlankt zu sein. Mit einem tollen Urlaubsschnappschuss von den Malediven versetzt die Designerin ihre Instagram-Fans ins staunen. Doch ist Claudia wirklich so schlank geworden oder wurde hier doch ein kleines bisschen per Photoshop nachgeholfen? 
Denn auf diesem Foto von Claudia Effenberg ein paar Tage zuvor, sieht man selbst unter der weiten Tunika deutlich ein paar mehr Kilos. 

97

Mit Concealer die Augenringe verschwinden lassen

Der ultimative SOS-Tipp, um die Schatten unter den Augen sofort verschwinden zu lassen, ist natürlich das Abdecken der Augenringe mittels eines Concealers. Der Concealer sollte ein bis zwei Farbnuancen heller als die Gesichtshaut sein. Die helle Farbe kaschiert die dunklen Schatten im Nu und sorgt im für einen wachen Blick.

Bei junger Haut kann der Concealer gerne eine pudrige Struktur haben. Machen sich hingegen Fältchen um die Augen bemerkbar oder ist die Haut sehr trocken, sollte auf einen cremigen Concealer zurückgegriffen werden.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche