Beauty-Tipp Unreine reife Haut bekämpfen

Lindsay Lohan
© Getty Images
In der Jugend ist es normal, dass Pickel und Mitesser sprießen. Doch viele Frauen leiden auch im Erwachsenenalter unter unreiner Haut. Reife Haut hat andere Ansprüche als jugendliche Haut und benötigt daher eine andere Pflege. Wir verraten Ihnen, was bei reifer Haut hilft, um das Hautbild zu verbessern

Tipps für unreine Haut im Erwachsenenalter

Auch wenn die Pubertät längst vorbei ist, können Pickel und Mitesser noch ein Thema sein.

Ursachen unreiner Haut

Unreine Haut im Erwachsenenalter ist häufig ein Symptom von hormonellen Schwankungen.

Doch auch Stress kann sich negativ auf die Haut auswirken, da der Körper in Stresssituationen mehr männliche Hormone produziert, die für eine vermehrte Talgproduktion sorgen. Zudem können Umwelteinflüsse wie Staub und andere Umweltgifte den Schutzmantel der Haut angreifen und Hautunreinheiten begünstigen. Auch die Ernährung kann eine Ursache unreiner Haut sein: Wer viel Zucker und Fett auf dem Speiseplan stehen hat, fördert die Bildung von Mitessern und Pickeln.

Die richtige Pflege unreiner Haut

Reife Haut ist meist trockener als jugendliche Haut, deshalb sollten Erwachsene bei Hautunreinheiten keinesfalls auf Produkte für Jugendliche zurückgreifen. Sie würden der Haut zu viel Feuchtigkeit entziehen.

Mittlerweile gibt es viele Pflegeprodukte, die auf die Bedürfnisse unreiner Haut im Erwachsenenalter angepasst sind. Achten Sie besonders darauf, dass die Creme nicht auf der Basis von Öl, sondern von Wasser hergestellt wurde. Besonders Olivenöl, Kakaobutter und Lanolin sollten Sie meiden, denn diese Wirkstoffe lassen die Pickel besonders sprießen.

Behandlung von Hautunreinheiten

Wenn lediglich einzelne Pickel entstehen, können Sie diese gezielt mit einer Zinkpaste oder reinem Alkohol betupfen. Dabei unbedingt darauf achten, dass Sie nur den Pickel behandeln und die restliche Hautpartie aussparen.

Auch die Einnahme von Zinktabletten kann unreine Haut bekämpfen. Ein regelmäßiger Besuch bei einer Kosmetikerin ist ebenfalls empfehlenswert, um das Hautbild zu verbessern. Wer unter starker Akne leidet, sollte einen Hautarzt aufsuchen. Der Dermatologe kann in diesem Fall Medikamente verschreiben, die das Hautbild langfristig verbessern.

Die richtige Ernährung für schöne Haut

Um eine schöne, reine Haut zu bekommen, ist es nicht nur wichtig möglichst wenig Süßigkeiten zu konsumieren. Bestimmte Mineralstoffe und Vitamine sind ebenso unverzichtbar für ein schönes Hautbild. Essen Sie Lebensmittel, die viel Vitamin E, Zink und Selen enthalten. Dadurch wird die Haut von innen heraus verschönert.

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken