Beauty-Tipp: Schlank im Schlaf - Traum oder Realität?

Es klingt wie ein wunderschöner Traum: Einfach schlafen und die Pfunde purzeln von alleine. "Schlank im Schlaf" lautet tatsächlich das Diätprinzip des Ernährungswissenschaftlers Dr. Detlev Pape. Doch kann man wirklich über Nacht abnehmen?

Die "Schlank im Schlaf"-Diät

"Mit seinem 2006 erschienenen Buch ""Schlank im Schlaf"" sorgte der Ernährungscoach Dr. Detlev Pape für Furore. Das Prinzip des Ernährungswissenschaftlers: Wer tagsüber auf die richtige Dosis an Kohlenhydraten und Eiweißen achtet und sieben bis acht Stunden schläft, kann die überflüssigen Kilos loswerden. Aber wie genau soll das funktionieren?

Stars auf Diät

Die Abnehmer

Die Grammy-Verleihung im Jahr 2012 ist ihr Abend: Denn Adele erhält insgesamt sechs der begehrten Trophäen und wird von der Musikwelt gefeiert. In einem schwarzen, eleganten Glitzer-Dress, mit einer voluminösen Föhnwelle und sexy roten Lippen nimmt die Sängerin ihre Grammys entgehen. Doch so sieht Adele nicht mehr aus ...
Im Juni 2019 zeigt sich Adele schlanker als zuvor: Auf einem Fan-Foto mit ihren Kindheitsidolen – den Spice Girls – zeigt sich die 31-Jährige mit einem schmaleren Gesicht und einem fitteren Body. Rund 13 Pfund, also knapp sechs Kilo, soll sie dank ihrer neuen Pilates-Routine verloren haben, wie "Daily Mail" berichtet. Ein Gewicht, mit dem sich Adele rund um wohlfühlt.
In seiner Rolle des Marian Öztürk steht Sam Eisenstein regelmäßig für "Alles was zählt" vor der Kamera. Dort wird er seinen Fans in nächster Zeit deutlich schlanker begegnen, denn der Schauspieler hat ordentlich abgespeckt ...
Über 24 Kilogramm in vier Monaten verliert Sam Eisenstein und zeigt seinen großen Abnehmerfolg stolz auf Instagram. Am Strand von Ibiza posiert der 46-Jährige für Erinnerungsfotos und präsentiert seinen fitten Muskel-Body. Das Diät-Geheimnis behält Sam bislang jedoch für sich.

284

Insulin soll Fettabbau hemmen

Laut Dr. Pape ist das Hormon Insulin dafür verantwortlich, dass übergewichtige Menschen ihre Kilos nicht loswerden. Das Hormon soll besonders nach kohlenhydratreicher Kost ausgeschüttet werden, um den Blutzucker abzubauen. Dadurch seien mehr Zuckermoleküle im Blut, die den Fettabbau hemmen und Fett anlagern.

Insulin-Trennkost

Der Ernährungswissenschaftler rät daher, den Insulinspiegel des Körpers möglichst niedrig zu halten und eine Insulin-Trennkost durchzuführen. Morgens sind nur Kohlenhydrate erlaubt, mittags dürfen Kohlenhydrate und Eiweiß kombiniert werden und abends soll lediglich eiweißreiche Nahrung zu sich genommen werden.

Pausen für die Fettverbrennung

Der Verzicht auf Kohlenhydrate am Abend soll den Insulinspiegel senken, damit sich der Körper der Fettverbrennung widmen kann. Laut Pape kann die Fettverbrennung nur optimal funktionieren, wenn sie nicht durch das Insulin im Blut blockiert wird.

Das ist auch der Grund, warum zwischen den Mahlzeiten tagsüber eine fünfstündige Pause eingehalten werden soll. Nach dem "Schlank im Schlaf"-Prinzip soll der Körper so ausreichend Zeit haben, um den Insulinspiegel zu senken und sich der Verdauung widmen zu können.

Ausdauersportarten und Krafttraining sollen zusätzlich durchgeführt werden, damit der Körper während der Diät nicht an Muskelmasse verliert.

Durch dick und dünn

Stars in der Jojo-Falle

Auf den American Music Awards 2017 erscheint Sängerin Kelly Clarkson in einem schwarzen, figurbetonten Samt-Kleid. Die seitlichen Gold-Verzierungen betonen die Rundungen der 37-Jährigen. Anderthalb Jahre später ...
... überwältigt uns die hübsche Blondine in einem Wow-Kleid in der Knallfarbe Pink. Der ebenfalls figurbetonte Schnitt des Kleides macht deutlich, dass die Sängerin einige Kilos leichter ist. So oder so: Kelly Clarkson ist eine tolle Power-Frau mit einer Wahnsinns-Stimme. 
Kirstie Alley, die in den Neunziger Jahren mit den "Kuck mal, wer da spricht"-Filmen weltberühmt wurde, hatte schon immer mit schwankendem Gewicht zu kämpfen.
In der Mini-Serie "Fat Actress", die 2005 in den USA anläuft, spielt Kirstie Alley sich selbst, und thematisiert darin die Schwierigkeiten einer ehemals erfolgreichen, aber übergewichtigen Schauspielerin in Hollywood. 

88

Lässt die "Schlank im Schlaf"-Diät wirklich die Kilos schmelzen?

Die "Schlank im Schlaf"-Diät klingt logisch, aber können die Kilos so tatsächlich purzeln? Fakt ist, ein hoher Insulinspiegel hemmt tatsächlich den Fettabbau, allerdings ist es nicht belegt, dass die von Pape entwickelte Trennkost tatsächlich für den Gewichtsverlust verantwortlich ist. Es gilt nach wie vor, dass die gesamte Zufuhr an Kalorien für Gewichtszunahme oder Gewichtsverlust verantwortlich ist. Wer mehr Kalorien verbraucht als er zu sich nimmt, nimmt ab.

Gibt es einen Zusammenhang zwischen Schlafdauer und Gewicht?

Tatsächlich belegen Studien, dass Schlafmangel zu Übergewicht führen kann. Forscher fanden heraus, dass Menschen, die wenig Schlaf bekommen, eher zu Übergewicht tendieren. Menschen, die ausreichend schlafen, können Ihr Gewicht eher halten, selbst wenn sie die gleiche Kalorienanzahl zu sich nehmen. Eine Ursache könnte sein, dass der Körper für die Regenerierung im Schlaf Energie benötigt. Ein Schlaf zwischen sieben und neun Stunden ist daher ratsam. Zudem sollten vor dem Schlafengehen keine fettreichen Speisen gegessen werden. Leichte Kostsorgt dafür, dass sich der Körper nicht der Verdauung, sondern der Regeneration zu wenden kann. Fazit: Sie werden vielleicht nicht sofort schlank im Schlaf, können jedoch mit leichter Kost am Abend und ausreichend Schlaf einiges für Ihre Figur tun."

Themen

Erfahren Sie mehr: