Beauty-Tipp: Natürliches Make-Up: So geht der Nude Look

Smokey Eyes und knallrote Lippen sehen toll aus – sind aber für den Alltag nicht unbedingt geeignet. Die wenigsten Frauen haben morgens vor der Arbeit Zeit, einen aufwendigen Look zu schminken. Schnell und gut muss es sein? Das schreit geradezu nach einem No Make-Up-Look! Gala.de zeigt Ihnen wie schnell und einfach der geht

Nathalie Portman

Beauty-Tipp

Die Bikinizone rasieren

Beyonce

Fast and glorious: Natürliches Make-Up für jeden Tag

Keine Zeit und trotzdem gut aussehen? Mit einem Nude Make-Up gar kein Problem. Vor allem im Alltag und bei der Arbeit ist weniger oft mehr. Ungeschminkt aus dem Haus gehen, ist für viele aber keine Option. Ein kleines Fresh-Up muss schon sein. Wir zeigen Ihnen, wie Sie einen natürlichen Look im No Make-up Stil schminken können.

Schritt 1: Grund und Boden

Auch bei einem Nude Make-Up ist eine gute Grundierung wichtig. Verwenden Sie allerdings nur wenig Foundation. Am besten ein flüssiges Make-Up mit einer sehr leichten Deckkraft. Das sieht immer noch natürlich aus, deckt aber Rötungen ab. Decken Sie anschließend noch die Augenpartie mit etwas Concealer ab. Und wenn nötig, dann tragen Sie ihn auch an anderen Stellen auf. Wählen Sie den Concealer eine Nuance heller als Ihr Make-Up. Das gibt den Augen einen wachen und strahlenden Effekt.

Schritt 2: Porzellan-Teint

Als nächstes Tragen Sie ein leichtes, feines Puder auf. Achten Sie darauf, dass Sie das Puder von der Innenseite Ihres Gesichts nach außen auftragen. Tragen Sie es aber nur so viel auf, dass der Glanz genommen wird. Das Puder verhindert, dass sich die Foundation im Laufe des Tages verabschiedet und der Concealer in die Fältchen rutscht. Und schon ist der makellose Teint für ein natürliches Make-Up fertig.

Ungeschminkt

Stars ohne Make-up

Auf Instagram zeigt sich Kris Jenner so, wie sie sich auf dem Red Carpet niemals präsentieren würde. Komplett ohne Schminke und mit wuscheligen Haaren macht sie ein Selfie für ihre Follower.
Georgina Fleur zeigt auf Instagram nun ihre natürliche Seite. Der sonst stets gestylte TV-Star wandert derzeit den Jakobsweg. Eine Pause in der Natur scheint ihr gut zu tun, denn sie sieht auch ohne Make-up großartig aus: Ihre Sommersprossen strahlen im ganzen Gesicht und ihre Augen leuchten vor Freude. "Die 30 km von Pontreveda nach Caldas de Reyes waren irgendwie ganz easy going...", erklärt Georgina. Insgesamt will sie 290 km laufen. Dann mal gutes Marschieren!
"Guten Morgen", schreibt Sarah Connor kurz und knapp zu diesem Selfie auf Instagram. Neben der beeindruckenden Kulisse im Hintergrund fällt vor allem der natürlicher Glow der Sängerin direkt ins Auge. Make-up hat sie ganz offensichtlich nicht nötigt, wow! 
Kaum zu glauben, dass Salma Hayek 52 Jahre alt ist, ungeschminkt sieht sie glatt 20 Jahre jünger aus. Nur ein Detail könnte ihr Alter verraten, aber darauf ist sie sogar stolz: ihre vereinzelten, weißen Haare!

277

Schritt 3: Wake-Up Effekt für die Augen

Mit einem braunen Kajalsstift können Sie Ihren oberen Wimpernkranz verdichten. Malen Sie dazu eine schmale, feine Linie direkt an den Wurzeln der Wimpern. Das gibt dem Auge etwas mehr Definition. Auf die untere Wasserlinie geben Sie einen weißen, wasserfesten Kajal. Dadurch werden Ihre Augen optisch vergrößert und sehen wacher aus. Für einen perfekten Nude-Look darf Mascara nicht fehlen: Tragen Sie eine Schicht Wimperntusche auf dem oberen Wimpernkranz auf. Die unteren Wimpern lassen Sie ungetuscht. So wirkt das Auge noch größer.

Tipp: Im Alltag ist eine braune Mascara eine tolle Alternative. Sie wirkt nicht so hart wie schwarze Wimperntusche.

Schritt 4: Your lips but better

Auch wenn es um ein natürliches Make-Up geht, darf ein Lippenstift nicht fehlen. Wählen Sie hierfür einen Lippenstift, der Ihrer eigenen Lippenfarbe sehr nahekommt. Die Farbe fällt nicht zu stark auf, der Look sieht insgesamt aber stimmiger und lebendiger aus. Und genau das soll das Nude Make-Up ja erreichen.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche