Beauty-Tipp: Natürliches Make-Up: So geht der Nude Look

Smokey Eyes und knallrote Lippen sehen toll aus – sind aber für den Alltag nicht unbedingt geeignet. Die wenigsten Frauen haben morgens vor der Arbeit Zeit, einen aufwendigen Look zu schminken. Schnell und gut muss es sein? Das schreit geradezu nach einem No Make-Up-Look! Gala.de zeigt Ihnen wie schnell und einfach der geht

Nathalie Portman

Beauty-Tipp

Die Bikinizone rasieren

Beyonce

Fast and glorious: Natürliches Make-Up für jeden Tag

Keine Zeit und trotzdem gut aussehen? Mit einem Nude Make-Up gar kein Problem. Vor allem im Alltag und bei der Arbeit ist weniger oft mehr. Ungeschminkt aus dem Haus gehen, ist für viele aber keine Option. Ein kleines Fresh-Up muss schon sein. Wir zeigen Ihnen, wie Sie einen natürlichen Look im No Make-up Stil schminken können.

Schritt 1: Grund und Boden

Auch bei einem Nude Make-Up ist eine gute Grundierung wichtig. Verwenden Sie allerdings nur wenig Foundation. Am besten ein flüssiges Make-Up mit einer sehr leichten Deckkraft. Das sieht immer noch natürlich aus, deckt aber Rötungen ab. Decken Sie anschließend noch die Augenpartie mit etwas Concealer ab. Und wenn nötig, dann tragen Sie ihn auch an anderen Stellen auf. Wählen Sie den Concealer eine Nuance heller als Ihr Make-Up. Das gibt den Augen einen wachen und strahlenden Effekt.

Schritt 2: Porzellan-Teint

Als nächstes Tragen Sie ein leichtes, feines Puder auf. Achten Sie darauf, dass Sie das Puder von der Innenseite Ihres Gesichts nach außen auftragen. Tragen Sie es aber nur so viel auf, dass der Glanz genommen wird. Das Puder verhindert, dass sich die Foundation im Laufe des Tages verabschiedet und der Concealer in die Fältchen rutscht. Und schon ist der makellose Teint für ein natürliches Make-Up fertig.

Ungeschminkt

Stars ohne Make-up

Cindy Crawford gehört zu den größten Topmodels der 90er-Jahre. Mit krassen Make-ups lief sie damals über die wichtigsten Runways der Welt. Doch die krassen Jahre sind vorbei. Heute bevorzugt Cindy ihren Ungeschminkt-Look, der keinesfalls erahnen lässt, dass sie bereits über 50 Jahre alt ist.
Erst vor wenigen Wochen gab Wolke Hegenbarth bekannt, dass sie schwanger ist. Wie schön sie diese Umstände strahlen lassen, beweist sie jetzt mit einem Selfie auf Instagram, das sie komplett ungeschminkt zeigt. Sie wünscht ihren Fans einen schönen Sonntag, und die sind begeistert von ihrer natürlichen Schönheit. 
Ungewöhnlich nackt im Gesicht! Sylvie Meis kennen wir meist nur mit dramatischen Make-up-Looks. Nun präsentiert sich die Niederländerin auf Instagram vollkommen ungeschminkt – naja, mit ein wenig Weichzeichner hat sie vielleicht doch nachgeholfen. Die Fans zeigen sich dennoch begeistert und schwärmen von Sylvies Natürlichkeit. 
"Was ich an ihr mag? Sie braucht nicht viel Make-up, um wunderschön zu sein!", kommentiert eine Userin unter diesem Foto und hat damit recht. Ana Ivanovic ist eine wahre Naturschönheit. 

283

Schritt 3: Wake-Up Effekt für die Augen

Mit einem braunen Kajalsstift können Sie Ihren oberen Wimpernkranz verdichten. Malen Sie dazu eine schmale, feine Linie direkt an den Wurzeln der Wimpern. Das gibt dem Auge etwas mehr Definition. Auf die untere Wasserlinie geben Sie einen weißen, wasserfesten Kajal. Dadurch werden Ihre Augen optisch vergrößert und sehen wacher aus. Für einen perfekten Nude-Look darf Mascara nicht fehlen: Tragen Sie eine Schicht Wimperntusche auf dem oberen Wimpernkranz auf. Die unteren Wimpern lassen Sie ungetuscht. So wirkt das Auge noch größer.

Tipp: Im Alltag ist eine braune Mascara eine tolle Alternative. Sie wirkt nicht so hart wie schwarze Wimperntusche.

Schritt 4: Your lips but better

Auch wenn es um ein natürliches Make-Up geht, darf ein Lippenstift nicht fehlen. Wählen Sie hierfür einen Lippenstift, der Ihrer eigenen Lippenfarbe sehr nahekommt. Die Farbe fällt nicht zu stark auf, der Look sieht insgesamt aber stimmiger und lebendiger aus. Und genau das soll das Nude Make-Up ja erreichen.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche