VG-Wort Pixel

Beauty-Tipp Lidschatten auftragen – so hält er ewig

Ein Augen-Make-Up kosten viel Zeit. Ist doch klar, dass es auch so lange wie möglich halten soll. Am besten Tag und Nacht. Mit der richtigen Technik und ein paar Beauty-Hacks ist das gar kein Problem. Gala.de zeigt Ihnen im Video hilfreiche Tricks damit Ihr Lidschatten langanhaltend strahlt

Das sitzt! Lidschatten auftragen, der Tag und Nacht hält

Sie sind es leid, dass sich Ihr Lidschatten im Laufe des Tages in der Lidfalte absetzt, die Farben scheinbar verschwinden und alles von den Augen bröselt? Wir auch! Zum Glück gibt es die perfekte Schminkroutine, um all das zu verhindern. Nie wieder verschmiertes Augen-Make-up, nie wieder nachschminken.

Wir zeigen Ihnen, was Sie dazu benötigen:

  • Lidschattenbase
  • Lidschatten
  • Blenderpinsel
  • Lidschattenpinsel

Lidschatten auftragen mit der richtigen Technik:

1. Tragen Sie Ihre Foundation und Ihren Concealer auf, bevor Sie mit dem Augen-Make-up beginnen. Wenn Sie nur eine Tagescreme verwenden, dann lassen Sie diese vorher gut einziehen.
2. Tupfen Sie dann Ihre Lider mit einem Kosmetiktuch ab, um die Haut von überschüssigen Ölrückständen zu entfernen. Das macht den Lidschatten haltbarer.
3. Nun können Sie die Lidschattenbase gleichmäßig mit dem Finger auf dem beweglichen Lid verteilen. Die Base sorgt dafür, dass der Lidschatten nicht verrutscht und abbröselt. Seien Sie aber auch hier sparsam bei der Dosierung. Zu viel Lidschattenbase sieht auch nicht schön aus.
4. Lassen Sie den Primer dann etwa zwei bis drei Minuten lang einwirken, bevor Sie Lidschatten auftragen.
5. Mit einem Lidschattenpinsel tragen Sie nun einen dunklen Lidschatten am oberen Wimpernkranz auf. Diesen geben Sie ebenfalls an Ihren unteren Wimpernkranz. Beginnen Sie am äußeren Augenwinkel und tragen Sie ihn etwa bis zur Mitte des Auges auf.
6. Verblenden Sie nun den Lidschatten am oberen und unteren Wimpernkranz, sodass weiche Übergänge entstehen.
7. Nun geben Sie einen hellen Lidschatten auf das gesamte Lid bis hin zur Augenbraue auf. Das gibt dem Auge einen gelifteten und wachen Effekt.
Unser Tipp: Wenn Sie Lidschatten auftragen, dann können Sie auch mehr als zwei Farben wählen. Doch vor allem hier sollten Sie darauf achten, die Farben gut miteinander zu verblenden. Je mehr Lidschatten, desto größer ist die Blendearbeit.
Übrigens – als Lidschattenbase lassen sich auch wunderbar Cremelidschatten verwenden. Sie sind meistens farbig und können passend zum Augen Make-up abgestimmt werden.

ls Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken