Beauty-Tipp: Die richtige Menge Wasser trinken

Wasser ist das Elixier des Lebens. Es ist unabdinglich für alle Stoffwechselprozesse, daher ist es wichtig auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr zu achten. Es kursieren allerdings viele Mythen darum, wie viel Wasser wir trinken müssen. GALA bringt Licht ins Dunkel und verrät Ihnen, welche Menge Wasser gesund ist

Kim Gloss

Wasser trinken - die ideale Flüssigkeitszufuhr

Während der menschliche Körper problemlos einige Zeit ohne Essen auskommen kann, ist der Mensch ohne Wasser nur wenige Tage überlebensfähig.

Wasser wird nicht nur für die unterschiedlichen Stoffwechselprozesse des Körpers benötigt, sondern sorgt auch dafür, dass Giftstoffe ausgeschieden werden.

Bradley Cooper

Frauenschwarm zeigt sich deutlich verjüngt

Bradley Cooper
Schauspieler Bradley Cooper und das russische Model Irina Shayk halten ihre Liebe weitestgehend aus der Öffentlichkeit heraus. Bei den "Golden Globes" in Los Angeles machen sie eine Ausnahme. Was uns nicht entgeht: Der Frauenschwarm zeigt sich deutlich verjüngt.
©Gala

Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist daher unverzichtbar, damit der Körper reibungslos arbeiten kann.

Detox + Diät

Die Abnehm-Tricks der Stars

Meghan Markle gehört nicht zu den typischen "Diätlern". Fragwürdige Crash-Methoden liegen ihr überhaupt nicht. Dafür achtet sie auf eine ausgewogene Ernährung. Das Frühstück ist für sie dabei ausschlaggebend. Sie beginnt ihren Tag mit heißem Wasser und frischen Zitronen. Das kurbelt die Verdauung an. Auf dem Teller landen dazu viele Proteine - wie Eier - und gesunde Fette - wie Avocado und Lachs.
Die Cleanse-Kur von "Frank Juice" ist genau das Richtige für körperbewusste Menschen wie Lena Gercke. Die kaltgepressten Säfte helfen nicht nur beim Entschlacken, sondern liefern ebenfalls ausreichend Vitamine für Körper und Seele. Zusätzlich greift das Topmodel gerne einmal zu Gojibeeren. Diese sind durch ihren außergewöhnlich hohen Anteil an wichtigen Nährstoffen und Mineralien das absolute Superfood und ein perfekter Snack für Zwischendurch.
Heidi Klum hat sich für ihren Traumkörper an die "Master Cleanse"-Methode gewagt: Dabei wird dem Körper über Tage lediglich ein Saft, bestehend aus Zitronen, Wasser, Ahornsirup und Cayenne-Pfeffer zugeführt. Auch Kräutertees sind erlaubt. Damit wollen Stars nicht nur entgiften, sondern auch in kürzester Zeit extrem viel abnehmen.
Cindy Crawfords Schlüssel zur Supermodel-Figur sind nicht etwa Extrem-Diäten oder Detox-Kuren, sondern ein ausgetüfteltes Ernährungsprogramm mit vielen natürlichen Vitaminen. Auf ihrem Teller landen: Spinat und Zucchini zum Entschlacken, Chili zum Anregen ihres Stoffwechsels und Avocados als Lieferant für ungesättigte Fettsäuren - alles zu einem frischen Gericht zubereitet. Eines ihrer liebsten Standardspeisen: "Kale Salad" mit Lachs.

21

Der durchschnittliche Wasserbedarf

Im Normalfall gilt, dass der Mensch zwei bis drei Liter Flüssigkeit am Tag zu sich nehmen sollte. Das muss jedoch nicht zwingend nur über das Trinken erfolgen. Lediglich anderthalb Liter Wasser am Tag müssen wir in flüssiger Form zu uns nehmen. Rund ein Liter Flüssigkeit fügen wir dem Körper bereits automatisch durch die Nahrung zu.

Erhöhter Flüssigkeitsbedarf bei sportlicher Betätigung

Wer regelmäßig Sport treibt, hat einen höheren Wasserbedarf als Menschen, die keinen Sport treiben. Generell gilt: Je mehr Sport wir treiben, desto mehr Flüssigkeit benötigen wir. Bei geringer sportlicher Betätigung sollte man mindestens zweieinhalb Liter Wasser trinken. Bei intensiven und längerem Training sollte dementsprechend mehr Wasser getrunken werden. Ein Hochleistungssportler muss bei dem intensiven Training seinem Körper bis zu sechseinhalb Liter an Flüssigkeit zuführen.

Auch bei heißen Temperaturen und sehr salzhaltiger Nahrung oder proteinreicher Kost steigt der Bedarf an Wasser. Wer häufig trockener und kalter Luft ausgesetzt ist, sollte ebenfalls mehr Wasser trinken als der Durchschnitt.

Forever Young

Stars, die nicht altern

Anfang 2010 ist Mila Kunis längst schon ein Star. Mit ihren großen braunen Augen, ihrer feinen Nase und ihren markanten Gesichtszügen begeistert sie spätestens seit "Die wilden Siebziger" alle.
Neun Jahre später hat sich an Mila Kunis' Star-Status kaum etwas geändert. Sie gilt noch immer als Hollywood-Größe. Auch an ihrem Aussehen hat sich kaum etwas getan. Sie scheint einfach nicht altern zu wollen.
Durch "Dark Angel" (2000-2002) ist Jessica Alba bereits zum Weltstar geworden. Dennoch arbeitet sie hart weiter und verändert immer und immer wieder ihren Look. Blond, brünett, mit Pony, ohne Pony - Jessica erfindet sich immer wieder neu. Hier steht sie 2006 auf dem roten Teppich.
Die Experimente gehen auch in 2019 weiter. Jessica Alba liebt es, ihre Frisur zu verändern. Eins bleibt jedoch immer gleich: ihr Gesicht. Wenn man damals und heute vergleicht, sieht man kaum einen Unterschied.

171

Wasser ist gut für die Figur

Ausreichend Wasser zu trinken fördert nicht nur die Gesundheit. Wer genügend Flüssigkeit zu sich nimmt, kann damit auch gleichzeitig etwas für seine Figur tun. Schon anderthalb bis zwei Liter Wasser am Tag kurbeln die Fettverbrennung gehörig an. Forscher haben herausgefunden, dass normalgewichtige Menschen durch eine Flüssigkeitszufuhr von einem halben Liter rund 50 Kilokalorien verbrennen. Bei anderthalb Litern Wasser sind das schon 150 Kilokalorien, die lediglich durchs Trinken verbraucht werden.

Besonders geeignet ist lauwarmes Wasser, denn es kann vom Körper besser aufgenommen werden als kaltes Wasser.

Themen

Erfahren Sie mehr: