Beauty-Tipp: Die besten Beauty-Hausmittel

Man muss nicht immer zu teurer Kosmetik greifen. Viele Produkte sind schon seit Ewigkeiten bewährt, um Haut und Haare auf natürliche Weise zu verschönern. Die folgenden Hausmittel sind tatsächlich eine tolle Alternative zu teuren Beauty-Produkten

Letztes Video wiederholen
Olivenöl soll kaputte Haare heilen und Honig raue Lippen pflegen. Es gibt zahlreiche Hausmittel, die der Schönheitspflege dienen sollen. Doch welche Hausmittel helfen tatsächlich, um Haut und Haar auf natürliche Weise zu pflegen? Wir verraten Ihnen, welche Beauty-Hausmittel wirklich helfen

Olivenöl für schöne Haare

Olivenöl hat jeder im Schrank und eignet sich wunderbar, um kaputte Haare zu reparieren. Das Öl enthält Antioxidantien und Vitamin E und versorgt strapazierte Haare mit ausreichend Feuchtigkeit. Olivenöl kann daher wirklich zur Gesundheit der Haare beitragen. Einmal die Woche etwas Olivenöl erwärmen und in die Haare einmassieren. Anschließend mit Frischhaltefolie umwickeln und mit einem Handtuch abdecken. Für zwei Stunden einwirken lassen und ordentlich ausspülen.

Schwarzer Tee gegen geschwollene Augen

Wenn die Nacht zu kurz war, hilft schwarzer Tee tatsächlich, um geschwollene Augenlieder abschwellen zu lassen. Der Grund: Schwarzer Tee enthält Gerbsäure, die eine abschwellende Wirkung hat und die Haut beruhigt. Dafür zwei Teebeutel mit warmen, nicht kochenden Wasser, übergießen. Anschließend für zehn Minuten in die Tiefkühltruhe legen. Die leicht gefrorenen Teebeutel auf die geschlossenen Augen legen und einige Minuten einwirken lassen.

Honig zur Lippenpflege

Ein uraltes Hausmittel zur Lippenpflege ist Honig. Raue Lippen sollen mit der Hilfe des süßen Elixiers wieder geschmeidig werden und da ist wirklich etwas dran. Honig enthält wichtige Feuchthaltestoffe, die spröde Lippen mit Feuchtigkeit versorgen. Zudem hat Honig entzündungshemmende Eigenschaften. Einfach mehrmals täglich etwas Honig auf die Lippen auftragen und sich das Abschlecken verkneifen.

Milchbad für samtweiche Haut

Schon die ägyptische Königin Kleopatra soll in Milch gebadet haben, um Ihre Haut zu pflegen. Und tatsächlich ist Milch das perfekte Hausmittel zur Hautpflege: Das in der Milch enthaltene Fett versorgt die Haut mit viel Feuchtigkeit und macht sie samtweich und geschmeidig. Die Milchsäure trägt zudem zum Regenerationsprozess der Haut bei und beruhigt die Haut. Für ein Kleopatrabad einfach zwei Liter warme Milch in das Badewasser geben. Bei sehr trockener Haut können Sie dem Milchbad noch etwas Olivenöl hinzufügen."

Mehr zum Thema

Star-News der Woche