Beauty-Tipp Dauerhaft abnehmen: Unsere 5 Tipps

Christina Aguilera
© Getty Images
Bei einer Diät purzeln natürlich schnell die Pfunde. Doch wer nicht dem Jojo-Effekt zum Opfer fallen möchte, sollte einige Tipps beachten, um dauerhaft abzunehmen

So verliert man langfristig Pfunde

Nach einer Diät ist der Erfolg schnell zu sehen, die überschüssigen Kilos sind verschwunden und man ist mit Recht stolz. Aber Vorsicht: Die Versuchung ist groß, wieder in alte Gewohnheiten zu verfallen, den Sportkurs doch ausfallen zu lassen und lieber gemütlich vor dem Fernseher eine Packung Chips zu verputzen. Natürlich sollten kleine Sünden erlaubt sein, aber passen Sie auf, dass Sie nicht wieder in die alte Routine verfallen.

Um den Teufelskreis zu durchbrechen, haben wir Ihnen fünf einfache Tipps zusammengestellt, um den Kilos langfristig den Kampf anzusagen und dauerhaft abzunehmen.

1. Ausreichend Trinken

Es ist so einfach: Wer sein Gewicht halten möchte, sollte ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen. Am besten eignet sich dafür stilles Wasser oder ungesüßter Tee, da diese Getränke keine Kalorien enthalten. Im Gegenteil, wer 1,5 bis 2 Liter dieser Flüssigkeiten am Tag zu sich nimmt, kurbelt sogar die Fettverbrennung an. Forschungen haben bestätigt, dass normalgewichtige Menschen 50 Kilokalorien verbrennen, wenn sie 0,5 Liter Wasser trinken. Tipp: Nicht zu kaltes Wasser trinken, lauwarmes Wasser kann vom Körper am schnellsten aufgenommen werden und so die Fettverbrennung beschleunigen.

2. Jeder Gang macht schlank

Es stimmt tatsächlich: Bei jeder Bewegung verbrennt der Körper Kalorien. Wer dauerhaft abnehmen möchte, sollte daher auf ausreichende Bewegung achten. Es gibt einige simple Tricks, um Bewegung in den Alltag zu integrieren: Statt mit Auto, Bus oder Bahn lieber mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren. In der Mittagspause regt ein kleiner Spaziergang um den Block nicht nur die Verdauung, sondern auch die Fettverbrennung an. Treppensteigen, statt den Fahrstuhl zu benutzen, ist eine weitere Möglichkeit, um Bewegung in den Alltag zu integrieren.

3. Sport

Die effektivste Variante, um nicht zuzunehmen, ist natürlich regelmäßiger Sport. Eine Mischung aus Konditions-und Krafttraining ist besonders geeignet. Das Ausdauertraining pusht das Herz-Kreislauf-System und kurbelt die Fettverbrennung an. Beim Training der Muskeln wird Fett in Muskelmasse umgewandelt. Das Wichtigste ist aber, dass Sie Freude an der ausgewählten Sportart haben. Sonst kann der innere Schweinehund zu groß werden. Wer Fitnessstudios nicht mag und lieber spielerisch Kalorien verbrennen möchte, kann sich bei Mannschaftssportarten austoben. Auch Tanzen ist ein effektiver Fatburner.

4. Vorsicht bei Getränken

Zuckerhaltige Getränke wie Limonade und Cola sind fiese Kalorienfallen, da sie einen extrem hohen Zuckeranteil haben. Wer nicht immer nur Wasser und ungesüßten Tee trinken möchte, kann, statt zur Limo zu greifen, mit einer leckeren Schorle für mehr Geschmack sorgen.

Alkohol birgt gleich eine doppelte Gefahr: Zum einen enthalten alkoholische Getränke ebenfalls viele Kalorien, zum anderen verstärken sie den Appetit auf fetthaltige und deftige Speisen. Außerdem hemmt Alkohol die Ferrverbrennung und damit den Gewichtsverlust.

5. Ernährung langfristig umstellen

Wer dauerhaft abnehmen möchte, sollte seine Ernährung grundsätzlich umstellen. Dafür möglichst auf fettreiche Kost und Kohlenhydrate verzichten. Stattdessen sollten viel Gemüse und ballaststoffreiche Lebensmittel, die langfristig sättigen, auf dem Speiseplan stehen. Süßigkeiten sollten möglichst vermieden werden. Für den kleinen Hunger zwischendurch lieber Rohkost essen.

Gala

Special: Beauty-Tipps


Mehr zum Thema


Gala entdecken