Beauty-Tipp: Brüchige Nägel: Erste Hilfe für die Finger

Etwa jeder Fünfte leidet unter Nagelspliss, vor allem Frauen. Gala.de verrät Ihnen die verschiedenen Ursachen von splitternden Fingernägeln und wie Sie das brüchige Problem mit ein paar kleinen Tricks wieder in den Griff bekommen

Auf Biegen und Brechen: So schützen Sie brüchige Nägel

Fast jeder kennt brüchige Fingernägel. Aber wenn Sie damit an der Kleidung hängen bleiben, kann das ganz schön wehtun. Keine Sorge – das ist noch lange kein Grund zum Verzweifeln. Mit diesen Tricks können Sie spröde Nägel wieder reparieren.

1. Brüchige Nägel und ihre Ursachen

Es ist immer schwer zu sagen, woher eingerissene und splitternde Fingernägel kommen. Oft sind bestimmte Spül- oder Waschmittel die Ursache, weshalb Ihre Nägel ausgetrocknet und brüchig sind. Zu häufiges verwenden von Nagellackentferner kann ebenfalls dazu führen.

Foundation richtig auftragen

Schritt für Schritt zum perfekten Teint

Gigi Hadid
©Gala

Eine unausgewogene Ernährung kann genauso eine Ursache sein. In diesem Fall weisen brüchige Fingernägel meist auf Mangelerscheinungen hin. Oft fehlen Ihrem Körper Nährstoffe wie Vitamin B oder C. Auch ein Mangel an Biotin, Folsäure oder Cobalamin kann mit Nagelspliss zusammenhängen. Achtung: Splitternde Fingernägel können auch erste Symptome für Nagelpilz sein!

2. Richtiges Feilen

Ein falscher Umgang mit der Nagelfeile kann Nägel brüchig machen. Verwenden Sie deshalb eine möglichst weiche Feile und bewegen Sie diese nur in eine Richtung. Das vermeidet, dass Ihr Fingernagel angeraut wird. Je feiner die Körnung, desto besser. Für brüchige Nägel eignen sich vor allem Mineralfielen. Ihre feinen Mikrokristalle versiegeln die Nagelspitze und beugen dem Absplittern vor. Mittlerweile gibt es viele Spezialfeilen für brüchige Nägel zu kaufen, beispielsweise von Artdeco, Douglas oder Anny. Auch in der Drogerie finden Sie Mineralfeilen.

Übrigens: Verwenden Sie auf gar keinen Fall Metallfeilen – die sind wie Gift für Ihre Nägel.

Nagellack

Leuchtende Lacke

Bella Hadid macht den Klassiker der 90er Jahre wieder salonfähig: French Nails! Im Urlaub in Griechenland präsentiert die 22-Jährige ihre frisch manikürten Fingernägel, die sich durch eine weiße Nagelspitze und ein glanzvolles Nagelfinish auszeichnen. Mit schwungvollen Verzierungen verschönert Bella ihre Nägel zusätzlich und gibt ihnen somit das gewisse Etwas.
Auf Instagram präsentiert Kylie Jenner ihren 129 Millionen Follower ihre frisch manikürten XL-Fingernägel. Vier Nägel sind mit Folien in Bargeld-Design verziert, die übrigen in einem hellen Rosaton lackiert. Wie in vielen anderen Bereichen ihres Leben gilt hier wohl auch die Devise: Nicht  kleckern, sondern klotzen! 
Gigi Hadids Nägel von der Firma Kiss Nails, welche sie für die Met Gala 2016 trug, sollen rund 1.700 Euro gekostet haben! Unter jedem der verchromten Fake-Nails verstecken sich drei Kristallsteinchen.
Was für Krallen! Gwen Stefani trägt ihre langen Nägel passend zum schwarz-weißen Look im French-Manicure Look.

92

3. Bleiben Sie geschmeidig

Da brüchigen Fingernägeln Öl fehlt, müssen Sie es ihnen wiedergeben. Massieren Sie mehrmals am Tag Nagelöl oder –creme in Ihre Nagelplatte ein und lassen Sie es einziehen. Am besten immer vor dem Schlafengehen – dann hat die Pflege viel Zeit zu wirken. Das Öl gibt Ihren Nägeln nicht nur die Feuchtigkeit wieder, es stärkt auch die Elastizität und macht sie widerstandsfähiger gegen Spliss.

Nagellack

Leuchtende Lacke

Bella Hadid macht den Klassiker der 90er Jahre wieder salonfähig: French Nails! Im Urlaub in Griechenland präsentiert die 22-Jährige ihre frisch manikürten Fingernägel, die sich durch eine weiße Nagelspitze und ein glanzvolles Nagelfinish auszeichnen. Mit schwungvollen Verzierungen verschönert Bella ihre Nägel zusätzlich und gibt ihnen somit das gewisse Etwas.
Auf Instagram präsentiert Kylie Jenner ihren 129 Millionen Follower ihre frisch manikürten XL-Fingernägel. Vier Nägel sind mit Folien in Bargeld-Design verziert, die übrigen in einem hellen Rosaton lackiert. Wie in vielen anderen Bereichen ihres Leben gilt hier wohl auch die Devise: Nicht  kleckern, sondern klotzen! 
Gigi Hadids Nägel von der Firma Kiss Nails, welche sie für die Met Gala 2016 trug, sollen rund 1.700 Euro gekostet haben! Unter jedem der verchromten Fake-Nails verstecken sich drei Kristallsteinchen.
Was für Krallen! Gwen Stefani trägt ihre langen Nägel passend zum schwarz-weißen Look im French-Manicure Look.

92

4. Härtetest

Stärken Sie Ihre Nägel – und zwar mit Nagelhärter. Diese Produkte enthalten Wirkstoffe, die Ihren Fingernagel kräftigen. Unter anderem sind Stoffe wie Kalzium, Proteine, Vitamine und Öle enthalten. Nagelhärter legt sich wie ein Schutzschild um die Nägel und härtet sie.

Aber Vorsicht: Viele dieser Produkte enthalten Formaldehyd. Das steht unter dem Verdacht, krebserregend zu sein. Es härtet brüchige Nägel auch nur vorübergehend. Langfristig hat diese Substanz genau den entgegenwirkenden Effekt: Sie trocknet die Nagelplatte noch mehr aus und das Splittern wird schlimmer als vorher. Achten Sie deshalb beim Kauf darauf, dass kein Formaldehyd enthalten ist.

5. Langfristiger Schutz

Wenn Sie Ihre Nägel auf Dauer vor dem Splittern schützen wollen, dann sollten Sie die Finger von Aceton lassen. Das ist in vielen Nagellackentfernen enthalten und entfettet die Nägel.

Wir haben auch eine gute Nachricht:
Nagellack ist kein Problem für brüchige Fingernägel. Im Gegenteil: Er schützt die Nagelplatte vor äußeren Einflüssen. Ihre Nägel brauchen also keine Nagellack-Pause.

Themen

Erfahren Sie mehr: