Beauty-Tipp: Beauty-Geheimnis: Aktivkohle

Aktivkohle ist seit langer Zeit ein bewährtes natürliches Heilmittel. Durch ihre bindenden Eigenschaften entgiftet die medizinische Kohle den Körper und ist ein wahres Beauty-Wunder. Wir verraten Ihnen, bei welchen Krankheiten Aktivkohle hilft und geben Ihnen Tipps, wie sie die Kohle als Pflegeprodukt anwenden

Natürlicher Schönmacher Aktivkohle

Aktivkohle ist ein Geheimtipp in Sachen Gesundheit und Schönheit, denn sie ist hervorragend verträglich und dabei geschmacks-und geruchsneutral. Zudem ist sie äußerst preiswert. Ein Grund mehr also, um das Wundermittel ein wenig genauer zu betrachten.

Bindende Eigenschaften der Aktivkohle

Verantwortlich für die bindenden Eigenschaften der Aktivkohle ist ihr hoher Gehalt an Kohlenstoff. Kohlenstoffmoleküle haben eine sehr große Oberfläche und können andere Stoffe daher hervorragend an sich binden. So kann sie den Körper von Schadstoffen und Giften befreien.

Black Detox

Entgiften mit Aktivkohle

Emma Stone, Gwyneth Paltrow

Aktivkohle zum Entgiften

Bei Lebensmittelvergiftungen und Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, die mit Übelkeit, Blähungen und Durchfall einhergehen, kann Aktivkohle schnell zu einer Verbesserung des Gesundheitszustandes beitragen. Die medizinische Kohle bindet Schadstoffe und Bakterien direkt im Magen-Darm-Trakt und leitet sie aus dem Körper.

Die entgiftenden Eigenschaften der Aktivkohle machen sie auch zum beliebten Mittel bei einer Detox-Kur.

Sie sollte allerdings nicht länger als eine Woche eingenommen werden. Zudem kann sie die Wirkung anderer Medikamente herabsetzen. Wenn Sie regelmäßig Medikamente einnehmen, sollten Sie daher vor der Einnahme von Aktivkohletabletten mit einem Arzt sprechen.

Wenn nach einer Woche keine Verbesserung der Symptome eintritt, sollten sie ebenfalls einen Arzt zurate ziehen.

Aktivkohle für schöne Haut

Aktivkohle kann das Hautbild fettiger Haut nachhaltig verbessern, da der enthaltene Kohlenstoff Fette besonders gut binden kann. Der Haut wird durch eine Behandlung mit Aktivkohle der fettige Glanz genommen und die Pickel verschwinden, da sie den Talg aus den Poren zieht. Sogar bei Akne kann das Wundermittel helfen.

Eine Maske mit Aktivkohlepulver können Sie einmal die Woche anwenden.

Pflege

Du hast die Zähne schön

Ex-Bachelorette-Kandidat Johannes Haller verabschiedet sich von seinen Zahnlücken und kann dank Keramik-Veneers wieder so richtig herzlich lachen. Wie es zu der Verwandlung kam, sehen Sie hier.
Als Teenager muss Prinz Harry Ende der 1990er-Jahre eine Spange tragen, die seine Zähne zusammenrücken soll. Knapp 20 Jahre später kann Prinz Harry strahlen. Ohne Lücken, ohne schiefe Zähne. Die Spange hat wunderbar geholfen.
Madonnas Zahnlücke ist lange Zeit ihr Markenzeichen. Trotzdem lässt die Pop-Diva sich diese ein bisschen richten. 
Schief und krumm sind die Schneidezähne von Schauspieler Morgan Freemann, bevor der Schauspieler sich seine Beißerchen richten lässt. 

22

Aktivkohle für weiße Zähne

Auch die Zähne profitieren von den bindenden Eigenschaften der Aktivkohle, da sie die Zähne von Bakterien und Gerbstoffen befreit. Das Resultat: gesunde strahlend weiße Zähne.

Dafür ein wenig Aktivkohlepulver auf eine nasse Zahnbürste geben und die Zähne für drei bis fünf Minuten putzen. Anschließend den Mund gründlich ausspülen. Schon nach wenigen Anwendungen sind die Zähne sichtbar weißer. Die Behandlung sollte alle zwei bis drei Monate durchgeführt werden.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche