Beauty-Tipp: "Lomi Lomi"-Massage: Genuss für alle Sinne

Sie sind auf der Suche nach einer Wellness-Behandlung, die all Ihre Sinne verwöhnt? Dann ist Lomi Lomi Nui genau das Richtige. Wir erklären Ihnen, was die hawaiianische Massageform so besonders macht

Lomi Lomi Nui: Massage für Körper und Geist

Lomi Lomi Nui ist mehr als eine Massage. Die traditionelle Massageform aus Hawaii ist ein ganzheitliches Erlebnis für Körper und Geist.

Lange Tradition

Lomi Lomi Nui oder kurz Lomi Lomi hat eine lange Tradition: Die hawaiianische Massageform wurde von Schamanen entwickelt. Sie war ursprünglich Teil eines Rituals für einen neuen Lebensabschnitt. Auch bei der Priesterweihe war sie stets ein wichtiger Bestandteil und ist daher auch als hawaiianische Tempelmassage bekannt.

Lomi Lomi als Wellness-Behandlung

Auch wenn die im Westen praktizierte Lomi-Lomi-Massage kein Ritual ist, sondern eine Wellness-Behandlung, unterscheidet sie sich von klassischen Massagearten, denn bei Lomi Lomi Nui werden alle Sinne angesprochen: Der Duft von exotischen Blumen und Aromaölen, der Klang sanfter hawaiianischer Musik und wohlige Wärme sorgen sofort für ein rundum entspanntes Gefühl.

Wellness-Oasen der Stars

Erholung pur!

Im Meer vor Rio de Janeiro sind der deutsche "Paris St. Germain"-Torwart Kevin Trapp und das "Victoria's Secret"-Model Izabel Goulart nicht nur auf Wolke 7, sondern auch auf Welle 7. Händchenhaltend stürzen sie sich ins Wasser und haben dabei sichtlich Spaß.
Unter Palmen kann man am besten entspannen: Das Ehepaar Annemarie und Wayne Carpendale lassen es sich auf Hawaii gut gehen.
Mats und Cathy Hummels besitzen das Wellness-Resort "Good CaMa" eröffnet. Die Anlage befindet sich in der Nähe von Zadar in Kroatien.
Cathy Hummels posiert am Pool ihres Wellness-Resorts, auf dem drei Villen stehen. Die Anlage liegt direkt am Meer. Mehr Infos unter: www.good-cama.com

7

Ablauf der Massage

Durch das Lockern der Muskulatur sollen Blockaden gelöst werden und der Energiefluss in Gang gesetzt werden. Dafür nimmt sich der Lomi-Lomi-Therapeut Zeit, denn die hawaiianische Massage dauert zwei bis drei Stunden.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Massagearten arbeitet der Therapeut bei Lomi Lomi Nui nicht nur mit den Händen, sondern setzt auch den Unterarm und den Ellenbogen ein. Keine Massage gleicht der anderen, denn der Masseur geht auf die jeweiligen Bedürfnisse des Patienten ein, um behutsam bis in die Tiefenmuskulatur zu gelangen. Dabei kann der Lomi-Lomi-Therapeut aus mehr als 100 verschiedenen Massagegriffen wählen. Die Berührungen sind facettenreich: Mal fließen die Hände in großen Bewegungen über den Körper, mal werden nur bestimmte Punkte massiert. Der Masseur wechselt zudem zwischen zarten Berührungen und kräftigen Masssagegriffen. Auch die Gelenke an Armen, Beinen und der Hüfte werden gedreht und gelockert, um auch dort Blockaden aufzuheben.

Kosten der Behandlung

Aufgrund der langen und intensiven Behandlungsdauer sind die Kosten einer Lomi-Lomi-Massage relativ hoch: Meist liegen sie zwischen 100 bis 150 Euro.

Die hawaiianische Massage wird in zahlreichen Spas und Wellness-Hotels angeboten.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche