Kolumne: Call of Beauty : Die NAKED Cherry Palette von Urban Decay im Test

Beauty-Fans aufgepasst: Ab sofort tragen wir Rot-Töne nicht mehr nur auf den Lippen oder den Nägeln, sondern auch als Eyeshadow. Stars wie Taylor Hill machen es uns vor. Ich, Gala.de Redakteurin Nane, habe den Trend für Sie getestet

Model Barbara Palvin zeigt den Beauty-Trend der kommenden Saison. 

Ob Taylor Hill, Irina Shayk, Gigi Hadid oder Barbara Palvin - die Stars sehen aktuell Rot! Denn Rottöne tragen sie schon lange nicht mehr nur auf den Lippen oder ihren Fingernägeln, sondern auch als Augen-Make-up. Ein Beauty-Trend, der sicherlich ein wenig Mut voraussetzt. Ich, Gala.de-Redakteurin Nane, habe definitiv diesen Mut und werde dafür auch belohnt. Exklusiv durfte ich die neue NAKED Cherry Lidschatten-Palette von Urban Decay testen.

Es gibt ja so ein paar Klassiker, die jeder Beauty-Junkie in seinem Kosmetikschränkchen haben muss. Dazu zählt definitiv auch die NAKED Lidschatten-Palette von Urban Decay. Nun gibt es eine neue Variante, die NAKED Cherry Palette, die den aktuellen Rot-Trend mit 12 Nuancen abdeckt. 

Zugegeben - ein wenig skeptisch bin ich ja schon. Ich liebe es wirklich mich zu schminken und verlasse keinen Tag ohne Make-up das Haus. Doch natürlich habe auch ich meine Routine. Es sind dann doch meist immer dieselben Produkte, die ich tagtäglich verwende. Zum diesjährigen Dreamball wollte ich aber mal etwas Neues ausprobieren. So ein Gala-Abend bietet ja schließlich die Gelegenheit sich so richtig aufzubrezeln. 

Ganz so mutig wie die Stars war ich dabei zwar nicht, der Vorteil an solchen Paletten ist jedoch immer, dass man sich an unterschiedlich starken Farbttönen bedienen kann. Zu einem schwarzen, bodenlangen Kleid und ebenso dunklen Accessoires musste auf jeden Fall Farbe in mein Gesicht. Die Ärmelenden meines Kleides zierten rosafarbene und graue Seidenbänder - für mich war klar, dass es farblich in diese Richtung gehen muss. 

View this post on Instagram

🚙☀️

A post shared by Taylor Hill (@taylor_hill) on

Natürlich hätte ich mir klassische Smokey-Eyes schminken können, doch ich probiere als Beauty-Redakteurin eben gerne auch einmal Neues aus. Vor allem für die kommende Herbst/Wintersaison sind Rot- und Rosatöne im Augen-Make-up-Bereich absolut angesagt, zu meinem Kleid passen diese Farbtöne perfekt. 

Vielfältig: Die Farbtöne der neuen NAKED Cherry Lidschatten-Palette.

Während Make-up-Profis Lidschatten meist mit dem Pinsel auftragen, bin ich da ein wenig pragmatischer und trage das Produkt stets mit den Fingern auf. So lässt sich die Textur meist auch sehr gut verblenden. Auf das gesamte Lid gebe ich einen helleren, schimmernden Rosaton, in die Lidfalte setze ich einen dunkleren Farbton. Auch den unteren Wimpernkranz betone ich in dem etwas dunkleren Rotton, so kommen meine blauen Augen richtig schön zur Geltung. 

Der fertige Make-up-Look.

Für eine Extraportion Glow verwende ich einen helleren Rosaton, den ich über einen flüssigen Highlighter tupfe. Auch die inneren Augen-Winkel lasse ich durch das Auftragen eines hellen Lidschatten-Tons ganz besonders strahlen. Ein Trick, den ich eigentlich tagtäglich anwende. 

Zur Abrundung des Augen-Make-ups trage ich einen flüssigen Eyeliner, sowie eine meiner Lieblings-Mascaras - die "Better Than Sex" von Too Faced auf. Auf die Mascara schwören übrigens auch Stars wie Kylie Jenner und Kate Hudson

Bei einem starken Augen-Make-up sollte man die Lippen eher neutral halten. Ich wähle einen leichten Gloss in einem Nude-Ton, um den Look perfekt zu machen. 

Während andere Gäste der Veranstaltung sich schminken lassen haben, habe ich einfach mal selbst Hand angelegt. Beim Zusammentreffen bekomme aber tatsächlich ausgerechnet ich ein großes Kompliment für mein tolles Make-up und bin innerlich schon ein wenig stolz. Ich sage also Ja! zu rotem Lidschatten - wer es sich nicht gleich so plakativ wie unsere Stars traut, der kann sich auch an dezenten Farbtönen bedienen und sich langsam herantesten. 

Augen-Make-up

Besondere Augenblicke

Mehr ist mehr: Die dunkel geschminkten Augen zählen zu Thea Gottschalks Markenzeichen. Dazu setzt sie gerne auch ihre volle Lippen in Szene, mit dunklem Lipliner und einem kräftigen Rotton zog sie auf dem Red Carpet und bei Events alle Blicke auf sich. Die Regel, dass entweder Augen oder Mund betont werden sollen, ignoriert sie schon immer gekonnt! 
Bei den "Daily Front Row Fashion Awards" trägt Lady Gaga den wohl wertvollsten Eyeliner überhaupt. Ihr Lidstrich ist mit feinen Kristallen beklebt, die den rosa-roten Gesamtlook edel unterstreichen. Wow!
Rosie Huntington-Whiteley setzt auf verruchte Smokey-Eyes inklusive viel Kajal auf der unteren Wasserlinie. 
Mit einem sehr präzisen Lidstrich umzeichnet Adriana Lima ihre Augen. Damit diese dennoch strahlen, setzt sie mit einem hell glänzenden Lidschatten Highlights. Unterhalb und im Inneren des Auges tupft sie den Ton auf.

93


Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche