Kolumne: Call of Beauty : Ein tierisch gutes Beauty-Secret

Stress, Umwelteinflüsse oder auch einfach die falsche Pflege können unsere Haut ganz schön strapazieren. Wir haben einen Geheimtipp auf Lager, wie Sie sich und ihre Haut ganz besonders entspannen können 

In gewisser Menge ist Milch ungesund (Symbolbild).

Sowohl das Meer, als auch die Berge, haben eine unheimlich entspannende Wirkung. Ein Urlaub oder Kurztrip an diese Orte versprechen Erholung pur. Diese Ruhe und Kraft der Natur sollte man für sich nutzen und sich auch in Sachen Beauty auf die Region einlassen. Es lohnt sich!

Immer mehr Spas und Wellnesshotels setzen auf Regionalität und maßgeschneiderte Signature-Behandlungen. Vor allem in der Schweiz lässt sich ein Trend erkennen, den Stars wie Mila Kunis und Co. schon vor ein paar Jahren für sich entdeckt haben: Die Verwendung von Ziegenmilch aus Beauty Secret. 

Bergwellness pur!

Stars schwören auf Ziegenmilch

Der Vorteil von Cremes und Co. aus Ziegenmilch: Ziegenmilch-Kosmetik ist mild und hautschonend und besonders für diejenigen sehr gut geeignet, die eher natürliche Inhaltsstoffe an ihre Haut lassen wollen. Neben Eiweißstoffen enthält Ziegenmilch wertvolles Milchfett, das gut für den Säureschutzmantel der Haut ist. Der Säureschutzmantel wiederum sorgt dafür, dass die Hautflora im Gleichgewicht bleibt und die Haut elastisch bleibt.

Das Ermitage Wellness- und Spa-Hotel in Gstaad-Schönried bietet beispielsweise ein Signature Treatment im hauseigenen Spa an, das Regionalität, Authentizität und Einzigartigkeit miteinander vereint. Das Treatment "Bergwellness" ist eine Ganzkörperbehandlung, die für pure Entspannung und streichelzarte Haut steht. 

Das Geheimnis: Ebenfalls die Ziege! Ja, Sie haben ganz richtig gelesen. Auf sanfte Weise wird die Haut mit einem Ziegenhaarhandschuh gereinigt und gepeelt. Darauf folgt ein Dampfbad, welches die Poren öffnet und ihre Haut bereit macht, um die vom Hotel selbst kreierte Bergwellness-Creme aufzunehmen. 

Der wunderschöne Spa im Ermitage Wellness- und Spa-Hotel in Gstaad-Schönried wurde erst im Mai 2019 komplett modernisiert. 

Bergwellness hautnah erleben

Die Bergwellness-Creme ist eine Mixtur aus verschiedenen Ölen und unter anderem auch Ziegenmilch. Nicht nur der Ziegenhaarhandschuh, auch die Ziegenmilch sorgen für eine super zarte Haut. Die Creme wird auf den gesamten Körper aufgetragen und zieht dann für circa 15 Minuten ein. Trockene Haut nimmt die Creme sehr schnell an und lässt sie beinahe komplett einziehen, normale Haut nimmt die Creme ebenfalls gut auf. 

Auf die 15-minütige Einwirkzeit folgt eine 25-minütige wohltuende Massage, die das Bergwellness-Treatment abrundet. Wobei nur beinahe! Den krönenden Abschluss macht ein kleines Tablett mit aromatischem Ziegenkäse, Trauben und Tee. Denn die Ziege macht uns nicht nur schön, ihre Milch schmeckt auch unverschämt gut - in den Bergen natürlich sowieso. 

Ziegenmilch ist ein wahres Superfood

Ziegenmilch ist zudem ein echtes Superfood. Sie enthält Vitamin A, B und C und außerdem Phosphatase und Lactase - Enzyme, die helfen die Nahrung besser zu verwerten. Im Gegensatz zu Kuhmilch ist Ziegenmilch alkalisch und wirkt deshalb nicht säurebildend. Wie praktisch, dass das Ermitage Hotel zum Dinner täglich eine wirklich herausragende Auswahl an Käse zu bieten hat. 



Themen

Erfahren Sie mehr: