VG-Wort Pixel

Barbara Meier Bekommt sie ein Mädchen oder einen Jungen?

Barbara Meier
© imago images
Barbara Meier ist zum zweiten Mal schwanger, freut sich gemeinsam mit Ehemann Klemens Hallmann auf das neue Familienmitglied. Ob sie einen Mädchen oder Jungen erwartet? Darüber haben wir mit ihr gesprochen.

Zum zweiten Mal hat Barbara Meier, 35, eine "Grüner Knopf"-zertifizierte Modekollektion gemeinsam mit und für Lidl kreiert. Damit soll das Bewusstsein für nachhaltig produzierte Mode weiter gestärkt werden. Auch Textilien für Kinder umfasst die Kollektion. Ob Barbaras Tochter Marie-Therese Teile der Kollektion tragen wird? Wir haben mit dem Model über sein Engagement gesprochen – und kamen dabei natürlich auch auf die zweite Schwangerschaft.

Barbara Meier: Mädchen oder Junge?

Vor rund sechs Wochen hat Barbara via Instagram ihre zweite Schwangerschaft öffentlich gemacht, dürfte nun etwa im fünften Monat sein. Natürlich stellt sich da die Frage, ob sie ein weiteres Mädchen oder einen Jungen bekommt, ob sie das Geschlecht ihres ungeborenen Babys überhaupt selbst schon weiß. "Wir wissen es schon, allerdings tatsächlich nur mein Mann und ich – auch meine Eltern wissen es noch nicht. Wir möchten es natürlich irgendwann auch teilen, aber bis jetzt freuen wir uns, dass wir etwas haben, das Unseres ist, etwas, das wir als Paar haben." 

Körperliche Veränderungen in der Schwangerschaft 

Bei den Duftstars 2022 zeigte sich Barbara vor etwa einer Woche in einer körperbetonten Robe, die ihren Mini-Babybauch schön betonte. Ob sie die körperlichen Veränderungen der zweiten Schwangerschaft genießen kann?

"Ich hab das Thema Gewicht eigentlich auch bei der ersten Schwangerschaft komplett außen vor gelassen. Ich sehe die Schwangerschaft als Zeit, in der ich endlich mal nicht darauf achten muss. Ich habe meinem Körper so viel zugemutet, ich habe mich so oft zurückgenommen, habe viel, viel, viel Sport gemacht, wenig gegessen. Immer wenn ich viel gegessen hatte, musste ich auch viel Sport machen. In der Schwangerschaft ist das anders. Ich esse sehr viel Pasta und so, auch mal abends eine Tüte Chips, aber ich nehme nicht so viel zu."

Es sind jetzt erst zwei Kilo oder so. Ich achte einfach nicht darauf, ob ich zunehme oder nicht.

After-Baby-Body kommt von ganz allein

Nach der Geburt schnellstmöglich wieder zur alten Form zurück zu kommen, das ist für Barbara Meier kein Thema. Immerhin hat sie bei Marie-Therese gemerkt, dass der Körper sich quasi selbst wieder reguliert. "Dass ich durchs Stillen abgenommen habe, war ein schöner Nebeneffekt, den nehme ich natürlich gerne mit, aber hauptsächlich habe ich es gemacht, weil es gesund fürs Baby ist. Es hat aber dazu geführt, dass ich mit gar nicht so vielen Kilos mehr aus der Schwangerschaft rausgekommen bin." 

abl Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken