Barack und Michelle Obama Flotte Frisur der First Lady

Barack und Michelle Obama
© -
US-Präsident Barack Obama nannte den neuen Haarschnitt seiner Frau Michelle "das wichtigste Ereignis" des Wochenendes.

Barack Obama (51) scherzte, dass die neue Frisur seiner Gattin Michelle (49) "das wichtigste Ereignis" des Wochenendes war.

In einer Rede vor der Zeremonie für seine zweite Amtseinführung bezog sich der amerikanische Präsident gestern Abend auf die frisch geschnittene Haarpracht seiner Frau Gemahlin. Dass ihm ihr stylischer und trendiger Bob mit abgerundetem Pony gefällt, besiegelte der US-Regierungschef, indem er seine Volksansprache mit einem Kommentar über den neuen Look seiner Frau begann.

"Ich liebe Michelle Obama und, um das wichtigste Ereignis dieses Wochenendes anzusprechen, ich liebe ihre Ponyfrisur", witzelte der Staatsmann. "Ich halte morgen eine weitere Rede, daher werde ich mich heute Abend ziemlich kurz halten, weil es nur eine begrenzte Anzahl guter Zeilen gibt und man die nicht alle heute Abend raushauen will."

Erstmals zu sehen war der neue Haarschnitt der Präsidentengattin am Donnerstag auf einem Foto, das im Weißen Haus aufgenommen wurde und seitdem heiße Online-Diskussionen entfachte. Der Wechsel von ihrem gewohnten Look zum neuen kecken Haar-Statement folgt dem Vorbild einer weiteren Stilikone: Auch die britische Herzogin Catherine (31) ließ sich kürzlich einen Fransenpony schneiden.

Michelle Obamas Pony markiert nicht nur einen altersunabhängigen Stil, sondern ist auch schwer in Mode. Gerade erst konnte man diesen Haarschnitt vielfach auf den Laufstegen der Frühjahr/Sommer-Shows bewundern, unter anderem bei 'Burberry' und 'Balenciaga'.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken