VG-Wort Pixel

Bahar Kizil Die traurige Wahrheit hinter ihren Kurven

Bahar Kizil
© Getty Images
Bahar Kizil ist durch die Casting-Band Monrose bekannt geworden. Das plötzliche Aus der Girlgroup im Jahr 2011 hat ihr Leben nachhaltig bestimmt

Von 2006 bis 2011 hat Bahar Kizil, 29 mit der Band Monrose ("Hot Summer")  deutschlandweit Erfolge gefeiert. Damals war sie gerade mal 17 Jahre alt. Nachdem die Girlgroup ihre Trennung bekanntgab, wurde die Sängerin deutlich kurviger.

Bahar Kizil zerbrach fast an dem Druck

Im Interview mit der Bild-Zeitung spricht sie über die Gründe ihrer Gewichtszunahme. "Ich habe mein Abitur nachgeholt, kaum geschlafen und tagsüber an neuen Songs gearbeitet, mit einem Team, das nicht 100 Prozent gegeben hat", erzählt die 29-Jährige. Dem Druck, den sie sich selbst gemacht hat, konnte sie psychisch nicht mehr standhalten. "Ich möchte das Wort Depression nicht in den Mund nehmen, aber es war eine dunkle Zeit." Das sei der Punkt gewesen, an dem sich ihr Körper veränderte.

Ihr Weg zur Selbstliebe 

Die neu gewonnen weiblichen Kurven zu akzeptieren und lieben zu lernen, forderte Kizil heraus. "Am Anfang war das ein Problem für mich, weil ich mein ganzes Leben sportlich war, als ich in der Öffentlichkeit stand", verrät sie. Mittlerweile möchte sie nichts mehr an sich ändern. Sie kann mit Stolz von sich sagen: "Jetzt bin ich voll und ganz mit mir zufrieden und bekomme viel positives Feedback von anderen Frauen."

Sexy und sportliche Kurven

Vergangenes Jahr hat die bildhübsche Sängerin bei der Promi-Tanz-Show "Dance Dance Dance" teilgenommen. Hier konnte sie unter Beweis stellen, dass sie auch mit Wohlfühl-Kilos sportlicher und fitter denn je ist. Gemeinsam mit Sandy Mölling, 36, landete sie auf dem zweiten Platz. Beide begeisterten mit ihren selbstbewussten und sexy Performances, ungeachtet der verschiedenen Konfektionsgrößen.

Instagram-Post zum Weltfrauentag

Auch auf Instagram macht sich die ausgebildete Tänzerin regelmäßig gegen Body Shaming stark und möchte die Follower ermutigen, ihren Körper zu lieben. Mit ihrem aktuellen Instagram-Post stellt sie klar, für welche Werte sie einsteht. Kizil plädiert: "Für Gleichberechtigung, für Stärke, für Träume und Individualität. Für alle Rechte, für alle Größen, für Liebe und Unabhängigkeit."

Kim-Sarah Marienfeld Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken