Axel Stein: "Für eine Rolle würde ich wieder 50 Kilo zunehmen"

Axel Stein sieht toll aus, als wir ihn in Berlin treffen. Und natürlich müssen auch wir die Fragen stellen: Wie macht der das nur? Und wie weit würde er für eine Rolle gehen, wenn es um das eigene Gewicht geht?

Axel Stein

Eigentlich hat Axel Stein, 37, keine große Lust mehr, über Figur, Gewicht und Abnehmen zu sprechen. Schließlich ist es schon lange her, dass der Schauspieler mal ein Pummelchen war und dann über 50 Kilo abgenommen hat. Doch der Star aus dem aktuellen Kinofilm "Die Goldfische" kommt einfach nicht drum herum.

Auch heute noch wollen wir alle von Axel wissen, ob er sein Gewicht halten kann und sich für eine Rolle die Extrapfunde auch wieder anfuttern würde. GALA hat mit Axel bei der Präsentation des neuen "Range Rover Evoque" in Berlin gesprochen.

Gala: Axel, du bist gerade mit "Die Goldfische" im Kino zu sehen. Was hast du bisher für Reaktionen vernommen?

Axel Stein: Die Reaktionen sind super gut. Das letzte Wochenende war es nur leider zu sonnig, für dieses Wochenende erhoffen wir uns ein bisschen Regen (lacht). Aber die Resonanz ist sehr gut, denn wir haben ja auch einen fabelhaften Film gemacht.

Du spielst einen Autisten. Gibt es auch Kritik? So etwas stößt ja manchmal auf Abwehr.

Das Gegenteil ist der Fall. Wir bekommen sehr viele Leserbriefe von Einrichtungen oder Betreuern, die uns sehr loben und uns schreiben, dass wir alles richtig gemacht haben. Wir machen uns ja auch schließlich nicht über Autisten oder Menschen mit Behinderungen lustig, sondern wir lachen MIT den Leuten.

Würde es dich sehr stören, wenn auch ich noch mal die Figur-Frage stelle?

Meine Figur? Was ist denn mit meiner Figur? So schlimm, oder was?

Ach was, du siehst toll aus, das weißt du. Aber hast du gar nicht mit dem Jo-Jo-Effekt zu kämpfen?

Für den Film habe ich sogar wieder ein paar Kilo zugenommen, denn mein Charakter sollte ein bisschen unförmiger sein. Aber grundsätzlich kann man das alles gut mit Sport dosieren. Sport hält einfach den ganzen Apparat fit, man ist viel belastbarer. Wenn man sich dann auch noch einigermaßen gesund ernährt, kommt es gar nicht zum Jo-Jo-Effekt. Ich esse auch mal gerne ein Stück Kuchen, aber grundsätzlich sollte man einfach weniger Kalorien zu sich nehmen als man verbrennt.

Was für Sport machst du?

Alles Mögliche. Laufen, Fußball spielen, Badminton, Squash, Schwimmen, Fahrradfahren.

Lange ist es her, dass Axel Stein mal so aussah

Was war damals der ausschlaggebende Moment?

Es gab vor 12 oder 13 Jahren einen Moment, in dem ich mir einfach gedacht habe, ich müsste mal Sport machen. Wenn man so viel dreht und arbeitet, verleitet das natürlich dazu, dass man abends auf der Couch sitzt. Ich habe mich einfach nicht mehr wohl gefühlt.

Schauspieler wie Christian Bale nehmen für eine Rolle extrem viel ab oder zu. Würdest du auch soweit gehen?

Christian Bale hat natürlich ganz andere Voraussetzungen, weil er nur einen Film in zwei, drei Jahren macht. Der wird ja mit Sicherheit Ärzte um sich haben, die das beaufsichtigen. Aber so lange das nicht gesundheitsschädlich ist, würde ich es auch machen. Es wäre eine riesige Herausforderung, aber ich suche ja die Herausforderung. Und ich weiß ja jetzt, wie ich die Kilos wieder runterkriege.

Stars auf Diät

Die Abnehmer

Peter Pettigrew ist Harry-Potter-Fans bestens bekannt: Als "Wurmschwanz" lehrt Schauspieler Timothy Spall den Zuschauern das Fürchten. Mit einem rundlichen Gesicht und einem Wohlfühlbauch zeigt er sich noch bei der Londoner Premiere von "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" im November 2010. Doch so sieht der 62-Jährige mittlerweile nicht mehr aus, denn er hat drastisch abgenommen ...
Vor einigen Jahren hat Timothy Spall seinen überflüssigen Kilos den Kampf angesagt und präsentiert sich der Öffentlichkeit schlanker denn je: Sein Abnehmgeheimnis: Maßvoll essen und genießen, wie der Schauspieler im Talk mit Lorraine Kelly im April 2019 verrät.
"Ey wabbel, wabbel, schwabbel, schwabbel" - in seiner Rolle als Tommie Krause hat Axel Stein so manchen Spruch - und Kilo - drauf. In seinen fülligsten Zeiten bringt der Schauspieler etwa 125 Kilo auf die Waage. Ab 2000 beginnt das "witzige Moppelchen" jedoch ordentlich abzuspecken.
Über 50 Kilogramm nimmt Axel Stein im Laufe der vergangenen Jahre ab. Sein Geheimwaffe gegen lästige Polster: Sport. Laufen, Fußball spielen, Badminton, Squash, Schwimmen, Fahrradfahren - der Schauspieler hält sich und seinen Körper mit den unterschiedlichsten Sportarten fit.

284

Verwendete Quellen: eigene Recherche

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche