VG-Wort Pixel

Ashley Graham Das Model feiert seinen neuen After-Baby-Body

Ashley Graham
© Splashnews.com
Schnelle Gewichtszunahme? Hautrisse am Bauch? Wie bei vielen Frauen lösten auch bei Ashley Graham die körperlichen Veränderungen während der Schwangerschaft Panik aus. Heute zelebriert das Supermodel seinen neuen Körper.

Seitdem Ashley Graham, 32, im Januar 2020 Mutter geworden ist, zeigt sie voller Stolz ihren After-Baby-Body und ihre Dehnungsstreifen. Dieses körperliche Selbstbewusstsein war aber nicht sofort da. Zuerst habe sich das Supermodel schrecklich gefühlt. Erst eine ganz bestimmte Situation änderte dieses Gefühl, wie Ashley im Freundinnen-Interview mit Kristen Bell, 40, für das US-Modemagazin "Elle" verrät.

Ashley Graham: "Ich werde meinen neuen Körper feiern!" 

Im April 2019 hat Ashley Graham erfahren, dass sie und ihr Ehemann, Filmemacher Justin Ervin, ein Baby erwarten. "Ich habe so schnell Gewicht zugelegt. Dann kamen die Dehnungsstreifen an meinem Bauch und ich dachte, 'Oh mein Gott. Ich kann nicht glauben, dass das passiert.'“

Diese intimen Gedanken teilt Ashley im Gespräch mit Kristen Bell, während sie sich Corona-bedingt auf der Familien-Ranch in Nebraska aufhält. Das schnelle Wachsen des schwangeren Bauches, die Hautrisse, die neuen Rundungen: All das hat dem US-Model panische Angst eingejagt. Sie musste erst lernen, ihren neuen Körper zu lieben.

Ashley Graham: "Alle Frauen sind Superheldinnen"

"Zuerst hat es sich schrecklich angefühlt, aber als ich Isaac kennenlernte, dachte ich: 'Nein, das ist exakt das, was Frauen schon seit Jahren sagen. Das ist nicht einfach nur eine Kampfverletzung. Das ist etwas, was mein Leben für immer verändern wird, und ich werde meinen neuen Körper feiern.'"

Die Geburt ihres Sohnes hat Ashleys Sicht auf den eigenen Körper verändert. Schon immer geht das Plus-Size-Model offen mit seinem Körper um, steht für die Body-Positivity-Bewegung ein, doch das Leben als Neu-Mama hat noch einmal eine ganz neue Gedanken-Facette in ihr hervorgebracht.

"Wenn ich auf meine neuen Dehnungsstreifen schaue und auf die Veränderungen, die mein Körper durchmachte, erinnert mich das daran, dass Frauen wie Superheldinnen sind", erklärt Ashley. Es gibt kaum ein schöneres Kompliment, das man einer Mutter und ihrem neuen Körper sonst machen könnte. Danke Ashley!

Verwendete Quelle: Elle.com, Instagram

jse gala.de

Mehr zum Thema


Gala entdecken