VG-Wort Pixel

Ashley Graham Model beißt sich Vorderzahn aus

Model Ashley Graham bei den CFDA Fashion Awards 2019.
Model Ashley Graham bei den CFDA Fashion Awards 2019.
© Ovidiu Hrubaru/Shutterstock.com
Die Backkünste von Ashley Grahams Mutter haben das Model einen Vorderzahn gekostet. Ihr Lächeln hat die Curvy-Beauty dennoch nicht verloren.

Ashley Graham wird wohl eine bleibende Erinnerung an ihren Heimatbesuch während der Corona-Pandemie davontragen. Das US-amerikanische Curvy-Model hat sich im Hause seiner Mutter in Lincoln, Nebraska, einen seiner Vorderzähne abgebrochen. Wie das passieren konnte? Und wie das Lächeln der 32-Jährigen jetzt aussieht? Bei Instagram liefert Graham die Antworten.

Sie nimmt die Zahnlücke gelassen

Nach eigener Aussage würde Linda Graham, so der Name ihrer Mutter, "die besten Haferkekse der Welt" backen. Und diese scheinen offenbar so gut zu sein, dass Graham es gar nicht erwarten konnte, genüsslich in einen hineinzubeißen. Mit Hand vor dem Mund erzählt das Model in einem kurzen Videoclip, dass die Sache jedoch einen Haken hatte. Ihre Mutter bewahre die Kekse in der Tiefkühltruhe auf. Und so kam es, wie es kommen musste: Der rechte Schneidezahn verabschiedete sich.

Ein kleiner Teil des Zahns ist noch zu sehen. Graham macht aus ihrem Verlust keinen Hehl. Stattdessen lacht sie sichtlich gut gelaunt mit Zahnlücke in die Kamera. Zum Dauerzustand sollte dieser Anblick aber nicht werden. Wie in der Instagram-Story der 32-Jährigen zu sehen ist, scheint sie bereits für Ersatz gesorgt zu haben. "Ich habe einen neuen angeklebt", schreibt sie dort zu einem Video, in dem sie ihren rund elf Millionen Followern ihr gewohnt strahlend weißes Lächeln präsentiert.

SpotOnNews

Gala entdecken