Ariel Winter: Erneut wehrt sie sich gegen Bodyshamer

Zwar muss sich Ariel Winter schon wieder etwas über ihren Körper anhören, gefallen lässt sie sich das aber nicht.

Ariel Winter lässt sich von Bodyshamern nicht herunterziehen

Immer wieder muss sich Ariel Winter (21) im Netz gegen sogenannte Bodyshamer behaupten. Mal ist der "Modern Family"-Star in ihren Augen etwas zu rundlich, mal zu gewagt angezogen. Doch diesmal - man glaubt es kaum - stört sich ein User tatsächlich an ihrem erschlankten Ich. Sein Vorwurf: Die Schauspielerin habe operativ nachgeholfen. Eine Lüge, meint Winter. Sie gibt dem Jungen bei Instagram gehörig Kontra.

Neuer Body zum Geburtstag?

Prinzessin Madeleine

Mit eiserner Disziplin zur Top-Figur

Prinzessin Madeleine
Es ist schon erstaunlich, wie schnell Schwedens Prinzessin nach ihrer dritten Entbindung wieder in Form gekommen ist. Doch für diesen Körper muss auch eine royale Dame viel Schweiß vergießen.
©Gala

Einen Tag vor ihrem 21. Geburtstag am gestrigen Montag postete die Schauspielerin mehrere Bilder von sich in einem körpernahen Overall. Der Gewichtsverlust ist offensichtlich. Dennoch scheint dem Nutzer nicht zu gefallen, was er sieht. "Es ist nichts falsch daran, ihr ehrlich zu sagen, dass wir sie vor 'der Veränderung' lieber mochten", schreibt er unter die Schnappschüsse. Weiter heißt es in seinem Post: "Sie war so hübsch, ehe sie anfing, ihren Körper zu zerschnippeln."

Mit seiner Aussage wolle der Nutzer die 21-Jährige keinesfalls kränken, behauptet er. Seine Aussage sei ihm alleine dann schon etwas wert gewesen, sollte er damit einem Mädchen, das über eine Beauty-OP nachdenke, geholfen haben, sich schön zu fühlen. Winter reagiert darauf prompt. Sie schätze zwar die Absicht des Jungen, "aber damit machst du auch jemand anderen (nämlich mich) herunter". Das habe er doch sicher nicht gewollt, fragt der Serien-Star öffentlich in den Kommentaren und beteuert: "Ich hatte keine Schönheits-OP."

Themen

Erfahren Sie mehr: