Ariel Winter: Brustverkleinerung mit 17

"Modern Family"-Star Ariel Winter hat sich für eine Brustverkleinerung unters Messer gelegt: Von Körbchengröße F runter auf D. Nun präsentiert sie stolz ihre neue Oberweite

Wieder große Brüste durch Photoshop

Schauspielerin Ariel Winter hatte mit 17 Jahren eine Brustverkleinerung. Von Körbchengröße F runter auf D: Eine große Entlastung für die zierliche Schauspielerin.

Die Vorher-Nacher-Fotos gingen durch die Medien. Jetzt postete die "Modern Family"-Darstellerin ein Photoshop-Bild eines Fans, der ihre Brüste wieder auf Größe F gezaubert hat.

Spa Awards 2020

Das sind die Gewinner

Spa Awards 2020: Das sind die Gewinner
In Hamburg traf sich die elfköpfige Jury der Spa Awards zur Jury-Sitzung. Erhalten Sie im Video einen exklusiven Einblick.
©Gala

Es gibt also durchaus Menschen, die sich Ariels alte Brustgröße herbeiwünschen würden.

Freizügig auf dem Coachella-Festival

Am Wochenende (23. + 24. April 2016) war die Seriendarstellerin ("Modern Family) mit ihrem Freund Jessie Berg beim Coachella-Festival zu Gast und kleidete sich, so wie auch andere Festival-Gäste, recht freizügig. Stolz präsentierte sie dort ihr Dekolleté nach ihrer Brustverkleinerung.

Stolz auf ihre OP-Narben

Was für ein Auftritt dieser jungen, starken Frau: Bei den SAG Awards (30. Januar 2016) zeigte sich Ariel Winter in einem bildschönen, schwarzen Bandeau-Kleid. Deutlich zu erkennen waren dabei ihre OP-Narben von der Brustverkleinerung, die der "Modern Family"-Star im vergangenen Herbst vornehmen ließ.

Knapp drei Monate nach ihrer Brustverkleinerung von Körbchen F auf D zeigt Ariel Winter stolz ihre OP-Narbe bei den SAG-Awards.

Die Selbstverständlichkeit und der Stolz, den Ariel trotz des vermeintlichen Makels ausstrahlte, begeistert die Internetgemeinde. Sie habe absichtlich die Narben nicht überschminkt, schreibt die 18-Jährige, und wird dafür auf Twitter gefeiert - und das zu recht! Ein tolles Statement einer starken Frau, die vielen jungen Mädchen als Vorbild dienen kann.

Große Brüste sind nicht immer wünschenswert, davon kann die "Modern Family"-Darstellerin Ariel Winter ein Lied singen.

In der August-Ausgabe der amerikanischen Zeitschrift "Glamour" hat die erst 17-jährige Schauspielerin verraten, warum sie sich für eine Brustverkleinerung unters Messer gelegt hat. Neben akuten gesundheitlichen Problemen sei vor allem auch psychischer Druck von außen im Spiel gewesen.

Auf Instagram postet der TV-Star nun ganz stolz Fotos vom neuen Erscheinungsbild. In einem hautengen Kleid und ohne BH zeigt Ariel, was sie hat und das ist trotz Brustverkleinerung noch üppig. Den BH lässt sie nach dem Schönheitseingriff auch weg, denn ihre Oberweite ist dadurch auch straffer geworden.

Spaß an Mode

Auf dem roten Teppich der diesjährigen "Emmy Awards" in Los Angeles strahlte die Schauspielerin in einer Robe der Designerin "Ramona Keveza". Über die Vorfreude auf ihren Red-Carpet-Look sprach Winter im Vorhinein mit "Glamour.com". "Ich freue mich darauf, all diese tollen Kleider auszuprobieren. Jetzt kann ich endlich alle Arten von Kleider tragen. Früher gab es so wenig altersgerechte Kleider für mich."

Körbchengröße F

"Längeres Stehen bereitete mir starke Schmerzen. Mein Nacken tat schrecklich weh, ich hatte auch Probleme mit meiner Wirbelsäule", so Winter im Interview. Lange habe sie mit ihrem Arzt über den Eingriff gesprochen. "Als ich mich endlich dazu entschieden habe, die Operation machen zu lassen, meinte mein Arzt nur 'Dein Rücken wird dir so dankbar sein', erklärte sie. "Ich war 15 Jahre alt und hatte plötzlich Körbchengröße F. Wie soll man mit sowas zurechtkommen?"

Botox + OPs

Du siehst so anders aus!

An Khloé Kardashians Gesicht hat sich schon in den letzten Jahren viel verändert …
… auf dem Foto, das die Reality-Queen und Unternehmerin jetzt postete, ist sie allerdings kaum wiederzuerkennen. Neue Haarfarbe, sehr dunkler Teint und auch Gesicht und Zähne wirken deutlich verändert.
Strahlendes Lachen, natürlicher Glow: So lieben ihre Fans Ellie Goulding …
… Bei einem Instagram-Livevideo sah die Sängerin allerdings nun ganz anders aus. Beim Sprechen und Lachen verzogen sich ihre Mundwinkel ganz unnatürlich, ihre ganze Mundpartie wirkt steif und angeschwollen.

184

Schlagzeilen über Brüste machten sie kaputt

Doch die gesundheitlichen Einschränkungen waren nicht der einzige Auslöser: Der 17-Jährigen wurden auch die Anspielungen in den sozialen Netzwerken und den Medien zu viel. "Jeder Artikel über mich auf dem roten Teppich begann mit 'Ariel Winters verrücktes Dekolleté' oder 'Ariel Winter zeigt ihre großen Brüste'. Das war alles, wofür mich die Leute bemerkt haben", so Winter. Ihre Arbeit als Schauspielerin habe hingegen keinerlei Beachtung gefunden.

"Ich habe mich schrecklich gefühlt"

Ein Shoppingtrip habe das Fass schließlich zum Überlaufen gebracht: "Vor einigen Monaten war ich mit meiner Cousine in einem Bademoden-Laden und konnte einfach keinen Bikini finden, der mir passte. Ich habe mich wirklich schrecklich gefühlt", so Winter. Seit dem Eingriff, der ihre Körbchengröße von F auf D verringerte, fühle sie sich "wie ein neuer Mensch".

Vor der Brustverkleinerung: Mit Körbchengröße F fühlte Ariel Winter eine große seelische und körperliche Belastung.

Themen

Erfahren Sie mehr: