Anzeige |

Gegen Dehnungsstreifen: Diese Anti-Stretchmark-Creme beseitigt Ihr Beauty-Problem

Dehnungsstreifen tauchen während der Schwangerschaft und bei Gewichtsschwankungen auf. Diese Anti-Stretchmark-Creme bekämpft die unschönen Beauty-Makel.

Eine Creme gegen Dehnungsstreifen hat fast jede Frau bereits ausprobiert – meist jedoch ohne Erfolg. Die kleinen Risse im Bindegewebe waren bisher eben wirklich schwer zu beseitigen. Jetzt gibt es jedoch ein Mittel, das die unschönen Streifen endlich verschwinden lässt: Die Anti-Stretchmark-Creme von Dr. Severin.

Doch das war noch nicht die beste Nachricht: Die wirksame Lösung gegen Dehnungsstreifen können Sie hier mit dem Gutscheincode: SEVERIN.DEAL ganze 50 Prozent günstiger kaufen!

Das Geheimnis der Anti-Stretchmark-Creme

Die Hautpflege-Innovation bewahrt Sie endgültig vor zukünftigen Beauty-Enttäuschungen. Die Formel der Anti-Stretchmark-Creme spendet der Haut notwendige Nährstoffe und Pflege, die sie braucht, um bei Gewichtszunahme oder einem wachsenden Babybauch mitzuhalten.

So beugt die Creme neuen Dehnungsstreifen vor, während sie ältere Verletzungen mit einer Mischung aus Sheabutter, Mandelöl und Vitamin E gesund pflegt. Mit ihren natürlichen Wirkstoffen sorgt die Anti-Stretchmark-Creme außerdem für eine langfristig gesteigerte Elastizität der Haut.

Überzeugen Sie sich selbst, geben Sie den Gutscheincode: SEVERIN.DEAL ein und testen Sie die Beauty-Lösung von Dr. Severin jetzt für nur 12,49 Euro statt 24,99 Euro.

Einfach und alltagstauglich

Damit die Anti-Stretchmark-Creme ihre Wirkung perfekt entfalten kann, sollten Sie sie regelmäßig nach dem Duschen auf die betroffenen Körperstellen auftragen. Häufig sind das die Oberschenkel, Hüften, der Po oder Bauch. Die leichte Textur lässt sich sanft einmassieren und so ihre heilende Wirkung entfalten.

Dehnungsstreifen: Das steckt dahinter

Jeder kennt die weißen, narbenähnlichen Streifen unter der Haut. Doch wie entstehen sie eigentlich? Wie es der Name schon verrät, entstehen Dehnungsstreifen meist bei einer Überdehnung der elastischen Hautfasern. Das passiert beispielsweise im Wachstum in den Teenagerjahren, während einer Schwangerschaft, einer Muskel- oder Gewichtszunahme.

Die beanspruchten Stellen werden zuerst rötlich, später sehen sie aus wie kleine Narben. Auch wenn sie eigentlich harmlos sind und weder schmerzen, noch größer werden: Optisch stören uns Dehnungsstreifen. Doch das Ärgern hat jetzt ein Ende: Die Anti-Stretchmark-Creme von Dr. Severin lindert Dehnungsstreifen nachhaltig.

Jetzt mit dem Gutscheincode: SEVERIN.DEAL zuschlagen und hier ganze 50 Prozent sparen!

Themen

Erfahren Sie mehr: