Anti-Aging-Must-have : Fünf Gründe, warum Augenpflege so wichtig ist

Augen auf bei der täglichen Hautpflege: Ist Ihnen bewusst wie wichtig die richtige Augenpflege ist? Spätestens unsere fünf schlagenden Argumente werden Sie überzeugen 

outbrain display:noneWann haben Sie begonnen sich mit dem Thema Hautalterung auseinanderzusetzen? Manche starten schon mit Mitte 20 mit ersten Anti-Aging-Maßnahmen, andere mit Mitte 40 und wieder andere nie. Doch womit man nicht früh genug anfangen kann ist Augenpflege.

Wir haben fünf ziemlich gute Gründe zusammengefasst, warum Sie eine geeignete Augenpflege ab sofort unbedingt in ihre Beauty-Routine aufnehmen müssen:

Carmen Geiss

So sieht sie bald vielleicht nicht mehr aus

Carmen Geiss
Mit einer frischen Haarfarbe ins neue Jahr. Das hat nun auch Carmen Geiss getestet. Und das mit einer besonderen Methode: Mit einem Filter testete sie eine neue Haarfarbe an sich aus - und postete das Ergebnis auf Instagram. Die Meinungen der Fans reichten von "Bleib so wie du bist ... alles andere wäre ein Fehler" bis hin zu "Ich finde es toll". Für welche Farbe Carmen sich entschieden hat sehen Sie oben im Video.
©Gala

1. Dünne Haut
Mit dem Alter wird unsere Haut immer dünner und verliert an Elastizität sowie Spannkraft. Fatal für unsere Augenpartie, denn die Haut um die Augen herum ist sowieso schon sehr viel dünner als die Haut im restlichen Gesicht. Deshalb benötigen wir eine spezielle Pflege mit feineren Wirkstoffen, die genau auf die Beschaffenheit der empfindlichen Augenpartie abgestimmt sind.

2. Erste Fältchen
Da die Haut um die Augen herum von Natur aus so dünn ist, entstehen in diesem Bereich auch meist die ersten Fältchen. Zunächst sind es meist nur Trockenheitsfältchen, in die sich gerne auch mal das Make-up oder der Concealer absetzen. Diese ersten Trockenheitsfältchen können zu tieferen Falten werden, wenn sie nicht entsprechend mit einer Extraportion Feuchtigkeit versorgt werden. 

3. Lichtschutzfaktor
Essentiell für eine schöne, gesunde Haut ist es, stets Pflege mit Lichtschutzfaktor zu verwenden. Ein Benefit fast jeder Augenpflege: Sie enthält einen entsprechenden Lichtschutzfaktor und schützt somit vor Sonnenschäden.

4. Viel Stress
Sie sind ein echter Workaholic und sitzen oft bis spät am Abend vor dem Laptop? Früher oder später wird Ihre Haut sich rächen - denn natürlich sind Stress, kurze Nächte und Co. Gift für Ihre Haut und vor allem auch die empfindliche Augenpartie. Deshalb gilt: Es ruhiger angehen lassen und immer schön cremen.

5. Augenringe ade!
Augenringe können mehrere Ursachen haben. Wenn ihre Haut dunkler pigmentiert ist, können Sie mit einer aufhellenden Augencreme Abhilfe schaffen. Aber auch die dünner werdende Haut um die Augenpartie herum sorgt für dunkle Augenschatten, da die Kapillargefäße durchscheinen - eine reichhaltige Pflege auf Hyaluronbasis ist in diesem Fall die richtige Wahl. Ausreichend Schlaf und viel Wasser sind aber auch wichtig, um Augenringen vorzubeugen.

Quellen: Eigene Recherche, eigenes Fachwissen

Forever Young

Stars, die nicht altern

Anfang 2010 ist Mila Kunis längst schon ein Star. Mit ihren großen braunen Augen, ihrer feinen Nase und ihren markanten Gesichtszügen begeistert sie spätestens seit "Die wilden Siebziger" alle.
Neun Jahre später hat sich an Mila Kunis' Star-Status kaum etwas geändert. Sie gilt noch immer als Hollywood-Größe. Auch an ihrem Aussehen hat sich kaum etwas getan. Sie scheint einfach nicht altern zu wollen.
Durch "Dark Angel" (2000-2002) ist Jessica Alba bereits zum Weltstar geworden. Dennoch arbeitet sie hart weiter und verändert immer und immer wieder ihren Look. Blond, brünett, mit Pony, ohne Pony - Jessica erfindet sich immer wieder neu. Hier steht sie 2006 auf dem roten Teppich.
Die Experimente gehen auch in 2019 weiter. Jessica Alba liebt es, ihre Frisur zu verändern. Eins bleibt jedoch immer gleich: ihr Gesicht. Wenn man damals und heute vergleicht, sieht man kaum einen Unterschied.

171




Themen

Erfahren Sie mehr: