VG-Wort Pixel

Anna-Maria Ferchichi Vier Monate nach Geburt: Sie macht wieder Sport

Anna-Maria Ferchichi
Anna-Maria Ferchichi
© instagram.com/anna_maria_ferchichi
Knapp vier Monate ist die Geburt ihrer Drillingsmädchen her, jetzt fängt Anna-Maria Ferchichi wieder mit Sport an. Wie happy sie darüber ist, verrät sie ihren Fans bei Instagram.

Leonora, Naima und Amaya machen seit dem 11. November 2021 das Leben von Anna-Maria Ferchichi, 40, und Bushido, 43, perfekt. Während die Drillingsmädchen ihre Mama ganz schön auf Trab halten, konnte die es kaum erwarten, endlich wieder Sport treiben zu können. Vier Monate nach der Geburt war es nun soweit: Anna-Maria ist zurück auf der Matte. Einblicke in ihr taffes Sportprogramm teilt sie mit ihren 421.000 Follower:innen.

Anna-Maria Ferchichi: "Endlich wieder Muskelkater"

Die Achtfachmama freut sich bei Instagram, endlich "wieder Muskelkater zu spüren". Was für Sportmuffel wie der reinste Hohn klingen dürfte, meint die Frau von Rapper Bushido durchaus Ernst. Denn Anna-Maria hatte auch vor der Schwangerschaft schon viel und regelmäßig Sport getrieben. 

Mit wachsendem Bauchumfang und steigender Zahl auf der Waage – sie hat immerhin 30 Kilo Gewicht zugelegt und am Ende einen Bauchumgang von 120 Zentimetern gehabt – war ihr körperliche Betätigung irgendwann schlichtweg nicht mehr möglich. Knapp vier Monate nach der Entbindung ist sie nun endlich wieder dazu in der Lage. In ihren Storys dokumentiert sie ihren "1. Sporttag". Sport fühle sich für sie "einfach unglaublich" an, so sagt sie. 

Dran bleiben! 

Weiter verspricht sie, ihre Follower:innen auch weiterhin an ihrem Weg zurück zu der Figur, die sie vor der Schwangerschaft hatte, teilhaben zu lassen: "Ich werde die Veränderungen meiner Körpermaße mit euch teilen." Damit wolle sie aber nicht etwa andere frischgebackene Mamas unter Druck setzen, vielmehr wolle sie "den ein oder anderen motivieren". 

Zurück zum Wohlfühlgewicht

Erst Ende Januar hatte die Schwester von Sarah Connor, 41, bei Instagram ihren After-Baby-Body gezeigt, hatte sich damals selbst eine liebevolle Erklärung gemacht: "Ich war so ungeduldig mit meinem eigenen Körper nach dieser Geburt – und doch hat er mich mal wieder überrascht und unfassbar stolz gemacht." Obwohl sie recht schnell nach der Entbindung 20 Kilo verloren hat, wolle sie weitere zehn Kilo abnehmen, so erklärte Anna-Maria damals. Mit den ersten Sporteinheiten hat sie den Grundstein dafür auf jeden Fall gelegt.

abl Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken