Anna Ermakova: Neue Hiobsbotschaft

Anna Ermakova sollte bei einem Kosmetikunternehmen eine eigene Beauty-Linie bekommen, doch der Deal platzte

Angela und Anna Ermakova

Angela und Anna Ermakova

Eigentlich ist als Model gerade dick im Geschäft. Entweder läuft die Tochter von über einen Laufsteg oder posiert für ein bekanntes Mode-Magazin - gut gebucht ist Anna auf jeden Fall schon seit ein paar Jahren. Doch ausgerechnet ein wichtiger Deal platzte jetzt und das ist scheinbar die Schuld ihrer Mutter Angela Ermakova.

Angela Ermakova hat sich verklickt

Die 50-Jährige machte einen entscheidenden Fehler, indem sie eine Mail an einen falschen Adressaten schickte. Das ist sicher jedem schon mal passiert, doch in dem Fall führte die falsch abgeschickte Mail zu einer Kündigung des Kosmetikunternehmens "Miss Lashes". Anna sollte eigentlich eine eigene Beauty-Linie zu ihrem 18. Geburtstag im März 2018 bekommen. Die Details waren bereits besprochen, der Vertrag musste nur noch unterschrieben werden. Um sicher zu gehen, wollte Angela diesbezüglich noch einmal ihrem Anwalt eine Mail schicken. Doch stattdessen schickte sie diese aus Versehen an das Kosmetikunternehmen. Das Fatale daran: In der Mail ließ sich Angela scheinbar negativ über "Miss Lashes" aus, woraufhin der Deal platzte.

Pech für Anna Ermakova

"Das ist korrekt, der Deal wird nicht zustande kommen. Anstatt mit uns zu telefonieren, um Details abzustimmen, wandte sich Angela Ermakova sofort an einen Anwalt. Der Inhalt hat uns veranlasst, sofort die Zusammenarbeit zu beenden, denn die Mail hatte es in sich und zeigte uns, wie widersprüchlich und respektlos mit dem gemeinsamen Vorhaben umgegangen wurde", empörte sich die Geschäftsführerin von "Miss Lashes", Irina Yalcin, nun gegenüber "Bild.de". Sobald Anna aber 18 ist, könne sie sich bei dem Unternehmen wieder melden, sagt Yalcin weiter.

Model-Agentur beendet Zusammenarbeit

Doch damit nicht genug. Weil Annas Modelagentur "Mega Model Agency" nichts von dem Deal wusste, beendeten auch sie die Zusammenarbeit mit dem rothaarigen Model. Die "BamS" zitiert den Agenturchef wie folgt: "Wir haben den Vertrag mit den Ermakovas fristgerecht gekündigt. Bei uns wird Vertrauen groß geschrieben. Wir arbeiten mit Top-Models wie Eva Herzegova und Tatjana Patitz, mit denen gibt es nie solche Probleme. Mehr möchte ich dazu nicht sagen." Ein weiterer herber Rückschlag für die junge Anna. 

 

Boris Becker + Lilly Becker

Boris, Lilly und die Großfamilie

23. November 2017   Zum 50. Geburtstag der Tennislegende Boris Becker sind seine Jungs Elias, Amadeus und Noah an seiner Seite.
14. November 2017   "Mein Erstgeborener zehn Jahre her", postet Boris Becker zu seinem Erinnerungsfoto mit Sohn Noah.
9. November 2017   Lilly Becker postet einen süßen Vergleich zwischen Sohn Amadeus und Boris Becker. Bis auf ihre Haarfarbe und die Sommersprossen von der Tennislegende sind die Zwerge quasi identisch.
28. Oktober 2017   Ein Selfie mit Sohnemann Noah und Papa Boris Becker. Gemeinsam wurde gekocht und lecker zu Abend gegessen.

142

Mehr zum Thema

Star-News der Woche