VG-Wort Pixel

Ann-Kathrin Götze Auf Instagram beantwortet sie alle Fragen ihrer Fans zum Thema Botox

Ann-Kathrin Götze
© Getty Images
Ann-Kathrin Götze steht zu ihren Beauty-Eingriffen. Sie offenbart auf Instagram, wo sie mit Botox und Fillern nachhilft - und wo nicht. Außerdem verrät sie den Grund ihrer Nasen-Operation. 

Ann-Kathrin Götze, 31, beantwortet auf Instagram offen und ehrlich die Fragen ihrer Fans. Selbst als einer ihrer rund 1,3 Millionen Abonnenten das Thema Botox anspricht, schreckt die Ehefrau von Profi-Fußballer Mario Götze, 28, nicht zurück. Sie gibt in ihren Stories zu: "Ja, ich benutze Botox."

Ann-Kathrin Götze: Sie lässt Stirn, Lippen und Nase unterspritzen

Erklärend führt die 31-Jährige aus, dass sie sich mit dem Nervengift die Stirn unterspritzen lasse. In ihren Lippen sowie in der Nase seien zudem Filler zu finden. Und wie sieht es mit den hohen Wangenknochen aus: Wurde hier auch nachgeholfen? "Nein", meint Götze. "Viele glauben, meine Wangen seien unecht, aber das sind sie nicht." Sie selbst sei nicht einmal ein Fan von ihnen, da sie stattdessen "weiche und runde Gesichter" bevorzuge.

Ann-Kathrin Götze verrät auf Instagram: "Ja, ich benutze Botox" 
Ann-Kathrin Götze verrät auf Instagram: "Ja, ich benutze Botox" 
© instagram.com/annkathringotze

Sie verwendet Botox seitdem sie Mitte 20 ist 

Da das Thema Botox bei ihrer Fangemeinde einen hohen Anklang findet, beantwortet die Mutter eines Sohnes in einer separierten Instagram Q&A-Runde weitere Fragen zu dem Thema Nervengift. Dabei kommt raus: Ann-Kathrin Götze verwendet Botox bereits seitdem sie Mitte 20 ist. Zwischenzeitlich habe sie damit aufgehört, doch jetzt mit 31 Jahren, verwende sie es regelmäßig. "Ich lasse es immer dann erneuern, wenn ich das Gefühl habe, ich brauche es. Ich folge da keinem strengen Zeitplan", verrät sie weiter ihren Fans. Ihre Kieferpartie als auch ihr Kinn seien neben den Wangenknochen jedoch unbehandelt. 

Als nächstes steht die untere Augenpartie an

Zuletzt, vor etwa einem Monat, ließ sich das Model seine Lippen machen. Mit ihrer nächsten Wunsch-Behandlung müsse sie sich jedoch noch etwas gedulden: "Ich würde mir gerne die untere Augenpartie mit Botox unterspritzen. Doch da habe ich noch kein grünes Licht von meinem Arzt erhalten. Er sagt, dass das noch zu früh ist", offenbart die 31-Jährige ihren Fans. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Auf die Frage, ob Ann-Kathrins Stirnfalten durch das Botox komplett verschwunden sind, antwortet die Frau von Mario Götze: "Ich kann meine Stirn komplett benutzen, aber natürlich eingeschränkter. Egal, wie viel euch Ärzte spritzen, irgendwann sind eure Stirnfalten wieder zu sehen - es ist nichts Permanentes. Es hält etwa drei bis vier Monate."

Der Grund ihrer Nasen-Operation

Zu ihrer Nase sagt die Unternehmerin: "Meine Nase war mit 18 Jahren gebrochen und ich ließ sie richten. Dadurch kann es passieren, dass die Nase von Zeit zu Zeit immer kleiner wird. Dank der Filler ist sie nun wieder etwas runder und nicht mehr so scharf."

Verwendete Quellen:Instagram 

jku SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken