VG-Wort Pixel

Schuldgefühle wegen Fettabsaugung Amy Schumer äußert sich zu Beauty-Eingriffen

Schuldgefühle wegen Fettabsaugung: Amy Schumer äußert sich zu Beauty-Eingriffen
© Momodu Mansaray / Getty Images
Comedienne und Schauspielerin Amy Schumer geht offen mit ihrer Fettabsaugung um. Trotz erfolgreicher Ergebnisse bringt sie diese jedoch nicht ausschließlich mit positiven Gefühlen in Verbindung. In einem Podcast erzählt sie jetzt, warum.

Dass Comedienne und Schauspielerin Amy Schumer sich einer Fettabsaugung unterzog, hat die 40-Jährige bereits im Januar diesen Jahres bekannt gemacht. Doch ganz offensichtlich hat sie mit dem Thema trotzdem noch nicht ganz abgeschlossen. In einem Podcast äußert sich der US-Star erneut zu seinem Beauty-Eingriff und verrät, dass sie sich durch ihr Privileg, einen solchen teuren kosmetischen Eingriff machen zu können, schuldig fühlt.

Fettabsaugung war nicht ihre erste Wahl

Für Amy Schumer scheint ihre Fettabsaugung die einzige Möglichkeit gewesen zu sein, abzunehmen. In dem Podcast "Making Space with Hoda Kotb" spricht die Komikerin abermals über den Beauty-Eingriff und teilt auch den Weg dorthin mit ihren Fans. So erklärt sie, dass sie zuvor schon andere Methoden wie CoolSculpting ausprobiert hat – jedoch ohne Erfolg! Eine schmerzliche Wahrheit, die sie trotzdem mit ihren Fans teilen will. "Ich wollte es mit den Leuten teilen, weil ich nicht über mich selbst lügen kann“, so die Moderatorin der diesjährigen Oscars. 

Doch damit nicht genug: In dem Podcast geht die Schauspielerin auch auf den finanziellen Aspekt ihres Eingriffes ein und betont, dass dieser mit hohen Kosten verbunden gewesen sei. Ihre Erkenntnis: "Leute mit Geld fahren schöne Autos" ... Mein "schönes Auto" ist also, dass ich mir einen Liter Fett aus dem Bauch gesaugt habe."

Mit dem Ergebnis ist Amy Schumer zufrieden

Durch die Fettabsaugung hat Amy mittlerweile ein Gewicht von 85 Kilo erreicht – ein Erfolg für die Comedienne. Trotz Schuldgefühle sei sie sehr zufrieden mit dem Ergebnis und betont, im Podcast, wie gut sie sich jetzt fühlt.

Verwendete Quelle: dailymail.co.uk

evm Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken