Volle Ampulle schön: Wir testen die Wunderpflege aus dem Mini-Fläschchen

7 Tage, 7 Ampullen und ein großer Soforteffekt: Redakteurin Tabea hat eine Woche lang die Beauty-Ampullen von L'Oréal getestet. Hier erzählt sie Ihnen, wie die Wunderpflege wirkte und was Sie bei der Anwendung zu beachten haben

Redakteurin Tabea freut sich über den Hyaluron-Booster für ihre Haut.

Es sind ja oft die kleinen Dinge im Leben, die einen großen Unterschied machen. Vor allem in Sachen Beauty-Routine kann schon ein winziges Detail alles verändern.
Das durfte ich nun feststellen, als ich mein abendliches Pflegeprogramm um einen klitzekleinen Booster ergänzte. Eine Woche lang testete ich die "Revitalift Filler Hyaluron-Shots" von L'Oréal. Und siehe da: Die 1,3 Milliliter pro Anwendung bewirken wahre Wunder.

Shots im Bad statt an der Bar

Wer sich jetzt fragt, ob ich die Shots getrunken habe, dem kann ich gleich verraten, dass es sich bei den Ampullen zwar um tolle Wirkstoff-Cocktails handelt, diese allerdings für die äußere Anwendung gedacht sind. Jeden Abend, wenn ich mein Gesicht gereinigt hatte, brach ich eines der kleinen Fläschchen auf und gab den Inhalt in meine Handfläche. Nun nahm ich das Serum mit meinen Fingerspitzen auf und arbeitete es in kreisenden und klopfenden Bewegungen in meine Haut ein. Ich begann dabei meist auf der Stirn, arbeitete mich langsam die Nase herunter und landete schließlich auf meinem Kinn. Zum Schluss verteilte ich die Flüssigkeit noch auf meinen Wangen und verstrich ein wenig davon unter meinen Augen. (Hier gab ich natürlich Acht, dass ich einen gewissen Abstand einhielt.) Danach fuhr ich wie gehabt fort und trug - wie sonst auch - meine Nachtcreme auf.

Barbara Meier

Erster Red-Carpet-Auftritt als Ehefrau

Barbara Meier
Dass eine Braut schon mal zwei Hochzeitskleider an ihrem großen Tag trägt, ist ja mittlerweile gar nicht mal so ungewöhnlich, aber drei? Barbara Meier konnte oder wollte sich wohl nicht für eines entscheiden.
©Gala

Mit den Fingerspitzen "drückt" Tabea den Ampullen-Inhalt portionsweise in ihre Haut ein. Das gelige Serum zieht direkt ein und hinterlässt einen sofortigen Effekt. Tabeas Haut wirkt direkt praller.

Schon nach einer Anwendung mehr Strahlkraft 

Bereits nach dem ersten Mal spürte ich am nächsten Morgen einen deutlichen Unterschied. Meine Haut fühlte sich wesentlich weicher an, meine trockenen Stellen zwischen den Augen waren komplett verschwunden. Außerdem hatte ich einen schönen Glow, der sogar meinem Freund auffiel. "Was hast du denn mit deiner Haut gemacht? Du siehst so frisch aus", fragte er mich. Wow, mit so einem Kompliment hatte ich so schnell nicht gerechnet. Was würde er nur zu mir sagen, wenn die sieben Tage bereits vorbei wären?!
Das galt es nun herauszufinden. Ich testete fleißig weiter. 

Von Tag zu Tag verstand ich dabei immer mehr, warum Ampullen als die effektivsten Nährstoff-Booster gelten. Meiner Haut sah man den versprochenen Sofort-Effekt deutlich an. Woran das liegt? In den kleinen Fläschchen stecken hochkonzentrierte Wirkstoffe, hingegen aber keine Konservierungsstoffe. Die braucht es nicht, da die Einzelverpackungen von sich aus äußerst hygienisch sind. Bis sie verwendet werden, sind sie schließlich luftdicht verschlossen. Warum das so ein großer Vorteil ist? Ohne diese Zusätze kann der hochdosierte Wirkstoff direkt von der Haut aufgenommen werden. 

7 Tage, 7 Ampullen - die "Revitalift Hyaluron-Shots" sorgen innerhalb von einer Woche für einen strahlenden, frischen Teint. Wichtig ist, dass jede Ampulle nach dem Öffnen direkt aufgebraucht wird. Nur so ist der Wirkstoff auch wirklich frisch.

Anti-Aging aus der Ampulle - dieses Duo macht es möglich

Bei den "Revitalift Filler Ampullen" von L'Oréal sind das pure Hyaluronsäure und Vitamin B5. Hyaluronsäure ist ein Bestandteil, den wir von Natur aus in unserem Bindegewebe haben. Er sorgt dafür, dass unsere Haut Feuchtigkeit besser binden kann und schenkt ihr so Spannkraft und Elastizität. Mit dem 25. Lebensjahr nimmt die körpereigene Produktion jedoch langsam ab. Unsere Haut wird schlaffer, es bilden sich erste Fältchen. Wer seine Haut nun von außen mit Hyaluronan versorgt, "polstert" sie wieder auf. 
Vitamin B5 unterstützt diesen Effekt und fördert zudem die Zellneubildung. In Kombination haben wir es hier also mit einem unschlagbaren Anti-Aging-Duo zu tun.

Wie außergewöhnlich die Aktivstoffe aus der Ampulle wirken, sehe ich am letzten Tag meines Tests mit eigenen Augen - um die sich jetzt übrigens keine Fältchen mehr abbilden, wenn ich lächle. Meine Haut wirkt deutlich straffer und hat einen ganz natürlichen Glow erhalten. Außerdem fühlt sie sich voller und elastischer an.
"Also spätestens jetzt brauchst du wirklich keine Schminke mehr", kommentiert mein Freund meine "neue" Haut.

Stimmt, Make-up benötige ich jetzt nicht mehr. Auf die Ampullen möchte ich allerdings nie wieder verzichten!

Forever Young

Stars, die nicht altern

Seit 2004 mimt Anne Menden Emily Höfer bei GZSZ. Nicht immer ist sie der Liebling aller Zuschauer aber ihre Leidenschaft für die Serie zahlt sich aus. Am 05.10.2019 feierte sie zusammen mit ihrem Serienbruder Jörn Schlönvoigt 15-jähriges Jubiläum. 
Anne Menden scheinen die 15 Jahre bei GZSZ gut bekommen zu haben, denn ihr Gesicht hat sich in all der Zeit kaum verändert. Allein die Haare trägt sie nun nicht mehr blond, sondern in einem schönen Kastanienbraun. 
Im Mai 2009 spaziert Naomi Watts fröhlich durch die Straßen von New York. Ihre Lippen betont sie mit einem zarten Rosa, die mittellangen Haare fallen ihr locker über die Schultern. Den Ruf einer natürlichen Schönheit trägt die Schauspielerin schon damals zurecht.
Rund zehn Jahre später, im Juli 2019, erwischen Paparazzi Naomi erneut in New York und das strahlender als je zuvor! Die 50-Jährige scheint nicht gealtert zu sein und präsentiert sich in einem weißen Sommerkleid mit süßem Blumenmuster sowie dazu passenden Pumps und Handtasche. Ihre Haare trägt die Mutter zweier Kinder zu einem fransigen Bob und wirkt fast schon jugendlich.

157

Themen

Erfahren Sie mehr: