VG-Wort Pixel

Amira Pocher Sie zeigt ihr Wundermittel gegen Anti-Aging

Amira Pocher
© instagram.com/amirapocher
Mit zwei kleinen Kindern schlägt sich Amira Pocher derzeit die Nächte um die Ohren. Das dürfte auch Auswirkungen auf ihre Haut haben. Gegen die ersten Anzeichen der Alterung selbiger hat die Podcasterin allerdings einen guten Tipp auf Lager.

Amira Pocher zählt mit ihren 29 Jahren zwar noch nicht zur klassischen Zielgruppe für Anti-Anging-Produkte, doch die Frau von Oliver Pocher, 43, scheint sich und ihre Haut trotzdem schon darauf vorzubereiten. Erste Zeichen von Hautalterung? Darauf hat das Multitalent nun wirklich keine Lust. Und so kann sie auf ein Beautyprodukt keinesfalls verzichten.

Amira Pocher zeigt ihre Wunderwaffe gegen Hautalterung

Bei Instagram steht Amira Pocher ihren Follower:innen Rede und Antwort, beantwortet viele Themen, die ihre Fans interessieren. Auch zum Thema Anti-Aging wird sie befragt und findet darauf eine klare Antwort. In ihren Storys zeigt sie ihre Wunderwaffe gegen Hautalterung: Sonnenschutz. Und zwar einen ganz bestimmten. 

Ein Foto von dem Gel postet sie, schreibt dazu mehrfach das Wort "Sonnenschutz", um zu verdeutlichen, wie wichtig es ist, frühzeitig damit zu beginnen. Mindestens genauso wichtig: Jeden Tag Sonnenschutz verwenden, auch wenn die Sonne nicht direkt scheint. Das predigen nicht nur Beauty-Experten seit Jahren, auch Amira scheint es wichtig zu sein, ihre Follower:innen darüber aufzuklären. "Auch im Winter ist Sonnenschutz unheimlich wichtig, denn auch da scheint die Sonne", schreibt die 29-Jährige und ergänzt: "Schutz vor UVA und UVB Strahlen ist das beste Anti-Aging." Sie selbst hat die Wichtigkeit eines adäquaten Schutzes für die Haut erkannt und hält sich offenbar strikt daran, zumindest sind in ihrem Gesicht keinerlei Fältchen zu sehen. 

Viel Stress kann ihr nichts anhaben

Gerade derzeit dürfte Amira mit dem Zustand ihrer Haut zu kämpfen haben, immerhin hat sie zwei kleine Kinder, bald ihre eigen TV-Show, einen Podcast und muss sich nebenbei auch noch damit auseinandersetzen, dass ihr Familienheim nach der Flutwasserkatastrophe quasi eine Baustelle und derzeit unbewohnbar ist. Ziemlich viel Ballast, den Amira da gerade mit sich herumschleppt. 

Verwendete Quelle: instagram.com

abl Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken