Amal Clooney + Herzogin Catherine: Flitterwochen auf der gleichen Insel

Stars wie George Clooney und Amal urlauben gerne ökologisch wertvoll in Eco-Resorts, die um weiten erstklassiger sind als manch ein Luxushotel

Auf den Seychellen, genauer der Mini-Insel "North Island", verbrachten nicht nur Herzogin Catherine und Prinz William ihre Flitterwochen, auch George Clooney und Amal sollen hier nach der Hochzeit geflittert haben.

Seychellen

Honeymoon der Extraklasse

Nach der Märchenhochzeit folgte die Märchenreise: Prinz William und Herzogin Catherine verbrachten ihre Hochzeitsreise auf den afrikanischen Seychellen. Im exklusiven Eco-Resort auf der Mini-Insel "North Island", wo sich nur 11 Villen befinden, soll das Paar 2011 ihren Urlaub in einer der Präsidenten-Villas verbracht haben. Auf der Anlage gibt es keine Paparazzi, dafür aber fünf Hotelangestellte pro Kopf für das Wohlergehen der Luxus-Urlauber.

Man muss aber nicht ein Prinz oder eine Prinzessin sein, um hier seine Zeit zu verbringen - ganz viel Geld hilft ebenso. So flitterten auch George Clooney und Amal Clooney nach ihrem Jawort hier.

Süßer Fanmoment!

Dieses kleine Mädchen findet Kates Haare zum Anfassen toll

Herzogin Catherine und ihr kleiner Fan.
Bei ihrem Besuch im schottischen Dundee hat Herzogin Catherine eine lustige Begegnung mit einem kleinen Fan.
©Gala

Nicht zu vergessen Salma Hayek und ihr Multi-Milliardär Francois Henri-Pinault. Auch sie gönnten sich hier entspannte Tage in der Oberklasse.
Der perfekte Hideaway "North Island" im indischen Ozean wurde seit 1971 zweimal über den Hamburger Insel-Makler Vladi Private Islands verkauft.

http://www.villasdemaitre.com/villas/presidential-villas-north-island-seychelles/

Auf den Seychellen, genauer der Mini-Insel "North Island", verbrachten nicht nur Herzogin Catherine und Prinz William ihre Flitterwochen, auch George Clooney und Amal sollen hier nach der Hochzeit geflittert haben.

Eine der Villen auf "North Island", in der George und Amal romantische Stunden verbracht haben könnten.

Malediven

Kreativ-Camp

Tilda Swinton ist ein großzügiger Mensch. Mit ihrem Boyfriend, Maler Sandro Kopp, lud sie zwanzig befreundete Künstler ins Eco-Resort "Soneva Fushi" ein – fünf Tage "inspirierender Austausch" auf einer Privatinsel. Unter den Gästen waren beispielsweise Sänger Michael Stipe und Designer Waris Ahluwalia. Das Malediven-Resort gilt als Kultstätte der "Slow Life"-Bewegung. "Gemeinschaft, Erkenntnis und Spaß – das ist die größte Form des Luxus in unserer Zeit", sagt Tilda Swinton. Aus dem Happening gingen Kunstwerke hervor, die nun das Resort schmücken.

www.soneva.com

Themen

Erfahren Sie mehr: