VG-Wort Pixel

Alesya Kafelnikow Tennis-Star outet Tochter im Netz als magersüchtig

Tennis-Star Yvegny Kafelnikow hat seine Tochter, Alesya Kafelnikow, öffentlich als essgestört bezeichnet. Jetzt äußert sie sich das Model zu diesen Gerüchten

Der ehemalige Tennis-Profi Yvegny Kafelnikow, 42, spielte sich in seiner Karriere bis auf Platz eins der Weltrangliste. Seine 17-jährige Tochter Alesya lebt zurzeit in Paris und versucht als Model Fuß zu fassen. Der Diät-Druck in der Modebranche ist kein Geheimnis und auch Alesya scheint kein Gramm zu viel auf den Hüften zu haben.

Alesyas Alltag als Model

Auf ihrem Instagram-Profil postet die schöne Russin regelmäßig Schnappschüsse aus ihrem Alltag, die sie dort mit ihren knapp 220 Tausend Fans teilt. Auf vielen Aufnahmen zeichnen sich ihre Knochen deutlich ab und ihre Beine wirken sehr dünn, fast zerbrechlich. Übertreibt es die junge Frau mit dem Magerwahn?

Als Ex-Profisportler kennt Yvegny Kafelnikow den Druck stets in körperlicher Höchstform zu bleiben. Wie "dailymail.co.uk" berichtete, habe der besorgte Vater seine Tochter mehrfach öffentlich auf ihre angebliche Essstörung angesprochen und zwar im Internet, über eine Social Media Plattform. Alesya streitet diese Vorwürfe allerdings ab und fügt hinzu: "Ich habe eine enge Beziehung zu meinem Vater und er unterstützt mich in dem was ich tue."

Sie wiegt weniger als 50 Kilo

Im Gespräch mit "dailymail.co.uk" verriet die 17-Jährige zudem, dass sie zwischen 47 und 48 Kilo wiege, was in ihren Augen vollkommen legitim für ein Model sei - eine erschreckende Aussage, besonders für eine Frau ihres Alters.

Ob es der richtige Weg ist, seine Tochter in aller Öffentlichkeit mit solch einem Thema zu konfrontieren, bleibt fraglich. Dennoch scheint Yvegnys Sorge berechtigt zu sein. Denn ein paar Kilos mehr auf den Hüften würden Aleysa tatsächlich nicht schaden.

sfi Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken