Alessandra Meyer-Wölden: So bleiben die Promis in Form

Auch mit fünf Kindern hat Alessandra Meyer-Wölden noch eine Top-Figur. Das bewies die 35-Jährige einmal mehr auf einem Event in München.

Alessandra Meyer-Wölden (li.) und Dr. Cordula Niedermaier-May

Wie macht sie das nur? Auch mit fünf Kindern hat immer noch eine Top-Figur. Das bewies die 35-Jährige am Dienstagabend einmal mehr in München. Die Kosmetiklinie Regulat Beauty lud zur "Hyaluron"-VIP-Party ins Skyloftstudio. Gründerin Dr. Cordula Niedermaier-May präsentierte dort gemeinsam mit Markenbotschafterin Meyer-Wölden das neue Produkt "Regulatpro Slim Beauty" - einen Abnehm-Drink mit Hyaluron, dem Lieblingswirkstoff der Beauty-Branche.

Auch Stars wie Schauspielerin und Model (29) oder Social-Media-Star (27) ließen sich das Event nicht entgehen - schließlich lernen auch Promis in Sachen Schönheit nie aus. Gefragt nach ihren ganz persönlichen Beauty-Tipps, kamen ganz überraschende Antworten zu Tage.

Meyer-Wölden dankt den Genen ihrer Mutter

So erklärte etwa Meyer-Wölden: "Ich habe schon vor vielen Jahren angefangen, mich sehr für das Thema Anti-Aging zu interessieren und relativ früh damit begonnen, meine Haut gründlich zu pflegen. Dadurch, dass ich in Florida aufgewachsen bin und immer in der Sonne Tennis gespielt habe, war für mich schon als Teenager ein Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor extrem wichtig. Mein bestes Beauty-Geheimnis, das ich also schon jungen Mädchen mit auf den Weg geben kann: So gut es geht zu vermeiden, mit dem Gesicht in die Sonne zu gehen."

Ihre heutige Beauty-Routine sei vor allem die gründliche Reinigung ihres Gesichts morgens und abends. Hilfreich seien, so Meyer-Wölden "natürlich auch, bestimmt zu 50 Prozent, die guten Gene meiner eritreischen Mama, die häufig für meine Schwester gehalten wird. Auch das Leben in Miami ist ein riesiger Vorteil, weil es aufgrund des guten Wetters so unkompliziert ist, sich an der frischen Luft zu bewegen." Außerdem seien die vielen attraktiven, gesundheitsbewussten und durchtrainierten Menschen sehr motivierend.

Als fünffache Mutter mit zwei Zwillingspärchen, verriet "Sandy", seien natürlich auch die Schwangerschaften nicht spurlos an ihr vorbeigegangen. "Aber ich bin selber mein härtester Kritiker, durch den jahrelangen Leistungssport Perfektionistin und achte auf konsequente gesunde Ernährung und nehme mir fünfmal die Woche eine Stunde Zeit für Sport. Ich mache Functional Training, habe vor einigen Wochen Ashtanga Yoga für mich entdeckt. Und seitdem ich bei 'Let's Dance' mitgemacht habe, bin ich leidenschaftliche Tänzerin." Aber auch sie "habe nach einem entspannten Urlaub mit zu viel Pasta drei, vier Kilo mehr als gewohnt. Da kommt der neue Abnehm-Drink dann definitiv zum Einsatz."

setzt auf Avocado - auch für ihr Baby

Model und Moderatorin Alena Fritz (29), ehemals Gerber, verriet: "Mein Beauty-Secret ist es, jeden Tag eine Avocado zu essen. Ich schwöre darauf! Auch mein Baby hat schon mit fünf Monaten seine erste Avocado verputzt." Für ihre Fitness sei es förderlich, "dass wir im fünften Stockwerk wohnen und ich täglich ganz viele Treppenstufen steigen muss." Außerdem verriet sie: "Ich habe meine Tochter (13 Monate) heute das letzte Mal gestillt - das lässt ja bekanntlich auch schnell die Schwangerschaftspfunde purzeln."

Obwohl sie zugibt, momentan überhaupt keinen Sport zu machen, hat das Model mit Problemzonen ohnehin keine Probleme - "außer, dass meine Haut spinnt und unrein wird, wenn ich irgendetwas Falsches gegessen habe." Über ihre sportlichen Ambitionen sagte sie: "Ich habe mir auf jeden Fall vorgenommen, im Oktober wieder mit dem Thaiboxen anzufangen."

Was die meisten Promis stört: der Bauch

Für Ex-"Bachelor"-Kandidatin Sarah Harrison, die im November 2017 ihre Tochter Mia Rose zur Welt gebracht hat, ist vor allem eine ausgewogene Ernährung, ausreichend Schlaf und viel Flüssigkeit wichtig. "Außerdem schwöre ich auf die Beauty-Shots von Regulat, die ich bereits seit über einem Jahr täglich nehme und die mir schon während der Schwangerschaft gutgetan haben." Regelmäßiger Sport sei bei einem neun Monate alten Baby zwar nicht so einfach, "dafür trainiere ich viel - auch mit meinen eigenen Workouts - und versuche zweimal pro Woche ins Studio zu gehen. Außerdem hat man ja mit einem Kind sowieso viel Bewegung und ist viel an der frischen Luft." Über ihre Problemzonen verriet die Influencerin: "Bei mir ist es schon immer der Bauch gewesen. Aber ich stelle mich einmal die Woche auf die Waage, kontrolliere mein Gewicht und achte darauf, dass er straff bleibt. Zumindest bis, hoffentlich im nächsten Jahr, mein zweites Baby kommt."

Fernsehmoderatorin Alexandra Polzin (42) hat den Vorteil, dass sie mit Eurosport-Moderator Gerhard Leinauer (54) einen sportlichen Mann an ihrer Seite hat. Ihre persönlichen Beauty-Tipps sind: "Ich gehe regelmäßig, auch im Sommer, in die Sauna - um meinen Kreislauf anzukurbeln. Ein- bis zweimal die Woche, bevorzugt Dampfsauna. Und weil wir in der Nähe eines Waldes wohnen, fahren mein Mann und ich regelmäßig Rennrad, was ebenfalls gut für den Stoffwechsel und die Gelenke ist. Außerdem achte ich auf gesunde, frische Ernährung; wir kaufen einmal pro Woche auf dem Bauernmarkt ein." Aber sie könne auch beim Thema Problemzonen mitreden: "Ich hätte gerne ein bisschen mehr Hüfte und Po, stattdessen etwas weniger Bauch. Aber den mogele ich bei Bedarf mit hauchdünnen Pantys einfach weg."

Giulia Siegel schwört auf Trennkost und Sex

Dreifach-Mama und DJ Giulia Siegel (43) schwört auf Trennkost. "Montag bis Freitagmittag steht bei mir Trennkost auf dem Speiseplan. Ich koche auch jeden Tag frisch. Und Freitagmittag bis Sonntag um Mitternacht schlemme ich nach Herzenslust. Dabei darf dann auch ein guter Tropfen Alkohol nicht fehlen." Für die Schönheit achte sie auf Bioprodukte. "Ich probiere gerne neue Anti-Aging-Anwendungen aus und gönne mir regelmäßige Anwendungen mit galvanischem Strom. Auch gönne ich mir regelmäßig eine Microdermabrasion - ein Peeling, dass die Haut strafft und jünger aussehen lässt - oder ein HydraFacial zur Tiefenreinigung. Außerdem benutze ich häufig Overnight-Pads mit verschiedenen Hyaluronen. Ich bin also sehr experimentierfreudig." Ihr bestes Schönheitsrezept sei jedoch die Liebe: "Guter Sex hält auf jeden Fall jung!"

Dass auch Männer Beauty-Rituale haben, verriet der ehemalige Dressurreiter ("Apassionata") und heutige Makler für Luxus-Immobilien, Marcel Remus (31): "Zum einen versuche ich, so gut und gesund zu essen, wie es geht. Zum anderen trainiere ich fünfmal die Woche im Fitnessstudio und gönne mir zweimal die Woche ein Peeling und pflege meine Haut mit Feuchtigkeitspflege - von innen und von außen." Gewichtsprobleme habe er glücklicherweise noch nicht. "Ich brauche auch keine Waage. Wenn die Hose flattert, darf ich etwas mehr essen, wenn sie zu eng wird, muss ich etwas weniger essen."

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche