VG-Wort Pixel

Alena Gerber Beschwerde über Magerwahn

Alena Gerber
Alena Gerber
© instagram / alenagerber
Alena Gerber beschwert sich auf Instagram über den Fitness -und Magerwahn in sozialen Netzwerken und erntet dafür weniger schöne Kommentare

Es scheint, als könne es Alena Gerber ihren Instagram-Followern nie wirklich recht machen. Zeigt sie sich im Bikini, wird ihr nachgesagt, sie sei magersüchtig.

Jetzt möchte das Model vielen Frauen den Druck nehmen, immer gertenschlank aussehen zu müssen. Doch das finden einige User unglaubwürdig.

Übertrieben viel Fitness ist doof, Nudeln sind prima

Alena schreibt neben ein Foto, welches sie im Bikini auf einem Fitness-Gerät zeigt, folgendes Statement:

" #hashtag #fitness #gym #workout Blödsinn! Ich wollte mit diesem Foto mal darafu hinweisen, (in dem ich diesen Fitnesswahn etwas auf die Schippe nehme, Entschuldigung vorab an die, die sich persönlich angegriffen fühlen!) dass ich es nicht nur ein bisschen für zum Schmunzeln halte, was unsere täglichen Timelines hier so hergeben, sondern wirklich gefährlich!

Wann genau ist es "cool" geworden, wenn Frauen wie Männer aussehen und die Lust am essen verlieren und ein normales Gericht wie Nudeln mit dem #cheatday beschriften? Wo führt das denn hin?"

Alena ist eine Naschkatze

Gegen Kohlenhydrate in Form von Nudeln mag Alena also gerne ohne Reue essen. Aber auch Süßes gönnt sie sich anscheinend täglich: "Ich persönlich zähle keine Kalorien, ernähre mich vegetarisch und gesund und esse jeden Tag etwas kleines Süßes, weil es mir einfach schmeckt und ich mir das gönne. Ich habe eine entspanntes Verhältnis zu Essen, und darum reagiert mein Körper entspannt."

Nicht alle nehmen Alena ihre Einstellung ab

Die meisten ihrer Fans finden ihre Einstellung dazu toll. So schreibt eine Userin: " Wow, so wahr was Du da schreibst".

Doch es gibt auch kritische Stimmen: "Prinzipiell sollst Du Recht behalten. Angesichts dessen, dass Du aufgrund Deines Gewichtsverlustes im Vergleich zu damals jedoch selbst öfters in den Schlagzeilen zu finden bist, finde ich Deine Aussage nicht authentisch. Viele Grüße!"

inu Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken