VG-Wort Pixel

Pickel und Mitesser? 3 Tricks für richtig schöne Haut

Model Lena Gercke hat eine makellose Haut.
Model Lena Gercke hat eine makellose Haut.
© instagram.com/lenagercke/
Wer möchte sie nicht - die porenreine Haut? Wir verraten Ihnen drei Tricks, mit denen Sie ruckzuck eine richtig schöne Traumhaut bekommen

Ungeschminkt aus dem Haus gehen? Für viele Frauen undenkbar. Zu viele unschöne Mitesser, Pickelchen, rote Flecken oder undefinierbare Unebenheiten besiedeln die Gesichtshaut. Oder die Poren sind einfach groß und die Haut glänzt.

Dabei ist es ganz einfach, dem natürlichen Glow ein bisschen auf die Sprünge zu helfen. Das Zauberwort heißt dabei: Detox! Wie Sie das anstellen und welche Dinge Sie dabei beachten müsse, verraten wir Ihnen hier. 

Detox durch die richtigen Lebensmittel!

"Du bist, was Du isst!" Das ist nicht einfach nur ein Spruch. Natürlich wirkt sich die Art und Weise wie wir uns ernähren auch auf die Beschaffenheit unserer Hat aus. Darum sollten Sie dringend auf einen ausgewogenen Speiseplan achten. Ganz oben auf dem Plan sollten reichlich Obst, Gemüse, Süßwasserfisch und mageres Fleisch stehen. Lassen Sie die Finger von Zucker, wenn Sie ihre Haut zum Strahlen bringen wollen!

Dazu sollten Sie möglichst viel Flüssigkeit zu sich nehmen. Trinken Sie zwei bis drei Liter Wasser am Tag! Kräutertees, es gibt sogar spezielle Detox-Tees, beschleunigen den Reinigungsprozess. Für die Verbesserung des Hautbildes sind aufgebrühte Brennnessel-Blätter ein wahrer Geheimtipp. 

Detoxen durch die passende Hautpflege!

Achten Sie unbedingt darauf, wie Sie Ihre Haut pflegen. Nicht alle Cremes und Lotionen sind optimal für Ihre Haut geeignet. Gerade der natürliche Entgiftungsprozess der Haut kann durch einige Inhaltsstoffe gedrosselt werden. In Cremes enthaltene Mineralöle beispielsweise stören die Entschlackungsfunktion der Haut, Konservierungsmittel ruinieren eine ausgeglichene Bakterienflora. 

Wenn Sie Ihrer Haut etwas Gutes tun wollen, dann verwöhnen Sie sie durch Algen- oder Basenbäder. So wird die Haut gut durchblutet und gereinigt. Ein anschließendes Peeling aus Totes-Meer-Badesalz und Olivenöl rundet diesen Prozess ab. So ein Schönheitsprogramm wirkt sich auch auf eine weitere Weise positiv auf das Hautbild aus: Es kann das Erscheinungsbild von Cellulite maßgeblich verbessern.

Detox durch: Bewegung, Bewegung, Bewegung!

Damit die Haut gut durchblutet wird, müssen die Stoffwechselvorgänge im Körper auf Trab gebracht werden. Das funktioniert am besten durch Bewegung. Hier gilt allerdings NICHT das Motto: "Viel hilft viel." Ganz im Gegenteil: Sie sollten so Sport machen, dass Sie daraus Kraft und Energie schöpfen können. Powern Sie sich aus bis zum Umfallen, dann leidet auch die Haut. Lernen Sie also, auch hier auf Ihren Körper zu hören.

rbr

Special: Beauty-Tipps


Mehr zum Thema


Gala entdecken