VG-Wort Pixel

Martha Hunt Die Food-Lüge des Supermodels

Martha Hunt
© Getty Images
"Victoria's Secret"-Model Martha Hunt spricht über ihre Ernährung, aber glauben kann man ihr eigentlich nicht

Als Supermodel hat man es nicht leicht. Ständig stehen Sporteinheiten auf dem Programm, Hair- und Make-up-Artists ziehen und zerren einem an den Haaren herum und dann knurrt auch noch ständig der Magen.

Wie ModelMartha Hunt nun im Interview mit "The New Potato" erklärte, sei ihre Ernährung entgegen der Vorurteile total ausewogen und reichhaltig. Sie esse an den Tagen vor großen Modenschauen sogar mehr, als sonst. Aber kann man das wirklich glauben?

Martha Hunt isst besonders proteinreich

"Ich achte darauf, dass jede Mahlzeit Proteine enthält. Zum Frühstück gibt es griechischen Joghurt oder Eier, Sushi zum Lunch und Lachs oder Hühnchen mit Gemüse und gesunden Kohlenhydraten am Abend", so Hunt. Als Snacks zwischendurch greife sie auf Erdnussbutter oder Mandelbutter zurück.

Der Grund für diese durchaus überraschende Ernährungsweise: Martha möchte voller Power sein, da kann nicht gehungert werden. Bis zu fünf Mal pro Woche schuftet die Schönheit vor großen Schauen im Fintessstudio.

Neben ihrem tollen Körper beschert diese "Diät" Martha Hunt auch schönere Haare und Nägel, wie sie selbst erzählt. Es fällt zwar sehr schwer, Martha diese durchaus reichhaltige Ernährung abzukaufen. Schließlich berichten andere Models, dass sie in den Tagen vor großen Schauen komplett auf feste Nahrung verzichten und nur Säfte und Smoothies zu sich nehmen. Umso wünschenswerter wäre es deshalb aber auch, wenn Miss Hunt wirklich so beherzt zu Eiern, Fisch und Erdnussbutter greift.

kst Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken