"Gala.de"-Interview: Mit Kate Hudson zur Hollywood-Figur!

Im exklusiven "Gala.de"-Interview verrät Schauspielerin Kate Hudson mit welchem Training sie sich fit hält und welche Lebensmittel man sich für einen Traumkörper lieber verkneifen sollte

Kate Hudson im "Gala.de"-Interview

Kate Hudson zählt nicht umsonst zu den begehrtesten Schauspielerinnen in Hollywood: In unzähligen Filmen wie "Almost Famous - Fast berühmt" oder auch "Wie werde ich ihn los in 10 Tagen" besticht die Tochter von Goldie Hawn und Bill Hudson nicht nur durch Talent, sondern auch durch ein beneidenswertes Aussehen. Im Jahr 2013 gründete die sportbegeisterte Zweifach-Mama die Sportswear-Marke "Fabletics" , die ab jetzt auch in Deutschland erhältlich ist. Gala.de traf die 35-jährige "Golden Globe"-Gewinnerin und wollte wissen, wie es Kate Hudson schafft, ihren Body in Topform zu halten.

Frau Hudson, welches Workout würden Sie Leuten empfehlen, die noch nie wirklich Sport gemacht haben?

Beginnen Sie mit Spazieren gehen. Ich würde Ihnen raten, eine Verbindung zu ihrem eigenen Körper herzustellen. Man sollte von innen nach außen anfangen, fühlen, wie sich die Lunge öffnet. Machen Sie einen kurzen Lauf und wenn Sie anfangen, sich müde zu fühlen, dann hören sie auf und gehen langsam weiter und kreisen Sie Ihre Arme. Das Wichtigste ist, eine Verbindung zu seinem ganzen Körper herzustellen und sich nicht zu zwingen. Ich finde, das motiviert die Menschen mehr, als wenn man die Messlatte gleich viel zu hoch ansetzt und dann daran scheitert.

Für Kate Hudson gibt es keine faulen Sport-Ausreden: Söhnchen Bingham schiebt sie beim Joggen im Kinderwagen vor sich her - natürlich im coolen Fabletics-Style.

Wie sieht denn Ihre eigene Sportroutine aus, nachdem Sie ganz offensichtlich bereits den ersten Schritt der geistigen und körperlichen Verbindung gemeistert haben?

(lacht) Ich trainiere nicht jeden Tag. Ich versuche allerdings, jeden Tag zu schwitzen. Es gibt sogar kleine, tragbare Saunen. Die habe ich online gesehen und ich wollte unbedingt eine davon haben. Die kosten um die 100 Pfund (circa 125 Euro) und sehen verrückt aus, aber ich finde, es ist ganz wichtig zu schwitzen, alles raus zu lassen. An Tagen, wenn ich Zeit habe, dann trainiere ich mit Gewichten, aber nicht zu viel, es ist eher die Basis von allem. Ich tanze sehr gerne und mache Pilates.

Suchen Sie, wie bei vielen Hollywood-Stars üblich, regelmäßig einen Personal Trainer auf?

Fashion-Looks

Der Style von Kate Hudson

Die sexy Lederhose kombiniert Kate Hudson mit einem ornamentalen Netz-Pulli und pinken High-Heels.
Im violetten Hosenanzug und mit turmhohen Peeptoe-Stilettos spaziert die Schauspielerin - samt einer Tasse Kaffee - aus einem TV-Studio.
Kate Hudson hat der Pulli wohl auch gut gefallen. Sie zeigt sich damit in New York.
Selbst zum lässigen Jeans-und-T-Shirt-Outfit trägt die zierliche Blondine hohe Stilettos in Nude.

4

Ja und nein. Ich gehe nicht regelmäßig zu einem Personal Trainer. Manchmal treffe ich meinen Pilates-Trainer, den ich seit meinem 19. Lebensjahr habe. Bei Pilates ist es wichtig, dass dich jemand ausbalanciert. Einen Trainer zu haben, ist aber sehr zeitintensiv. Ich brauche diese Art von Motivation nicht, ich mache Dinge alleine und bin damit glücklich.

Befolgen Sie einen bestimmten Ernährungsplan oder eine Diät?

Nein, ich bin kein großer Fan von Diäten. Jeder, der eine Diät machen möchte, der sollte sich einfach gesünder ernähren. Diäten sind schlecht für den Stoffwechsel und auf lange Sicht verlangsamen sie ihn. Man sollte versuchen, auf Zucker und Gluten zu verzichten. Dinge, die wir mögen, sind nicht unbedingt gut für uns. Sie werden merken, dass sie sich besser fühlen werden und mehr Energie haben.

Haben Sie auch Gelüste?

Ja, Zucker. Aber er ist schlecht für uns, was sehr schade ist. Das heißt aber nicht, dass ich ihn gänzlich weglasse (lacht). Wenn sie sich die roten Blutzellen einer Person mit einer zuckerreichen Ernährung anschauen, sehen diese aus wie kleine Monster. Bei einer Person mit einer zuckerarmen Ernährung, sehen die Blutzellen nett und rund aus. Man kann also sehen, wie Zucker unseren Körper angreift. Wenn sie also gesünder und energiegeladener werden wollen, dann lassen sie den Zucker weg - zumindest für ein paar Wochen (lacht).

Themen

Erfahren Sie mehr: