VG-Wort Pixel

"Curvy Supermodel"-Mareike Ehrlicher Post macht anderen Frauen Mut

"Curvy Supermodel"-Mareike
"Curvy Supermodel"-Mareike
© instagram.com/maikmoritz/
Mareike kämpfte dieses Jahr um den Titel des "Curvy Supermodel 2017", zwar schied sie kurz vor dem Finale aus, ihre Kurven und alles, was die mit sich bringen, präsentiert sie dennoch stolz auf Instagram und begeistert so ihre Fans

Nach ihrem Ausscheiden bei "Curvy Supermodel" hat Kandidatin Mareike sich nicht unterkriegen lassen und ist jetzt "Plus Size Bloggerin" und Youtuberin. Auf ihren Kanälen postet sie fleißig Selfies und hat sich mittlerweile eine richtige Community aufgebaut. 

Dehnungsstreifen auf der Schulter

Unter einem aktuellen Bild, dass die Schönheit stark geschminkt und leicht bekleidet zeigt, spricht sie ein Thema an, das viele Frauen auf der ganzen Welt beschäftigt: Dehnungsstreifen.

Bei Mareike sind diese sogar auf der Schulter zu sehen und das überrascht sie selbst: "Ich bin erstaunt darüber, dass man auf diesem Bild die Dehnungsstreifen auf meiner Schulter so doll sieht. Das hat mich nachdenklich gestimmt", schreibt sie an ihre Follower. "Meine Arme mochte ich schon immer am wenigsten an mir, ich habe Dehnungsstreifen bis auf die Schultern, ich hab das bei noch keiner anderen Frau gesehen." 

"Wenn ihr akzeptiert wer ihr seid lebt es sich leichter"

Sie berichtet von Problemen mit Jacken und mangelndem Selbstwertgefühl, besonders im Sommer. Trotzdem habe sie eingesehen, "dass meine Arme ebenso zu mir gehören wie meine 'guten' Attribute." Für ihre Fans und Follower hat sie dennoch einen wertvollen Ratschlag: "Man sollte sich niemals für andere Leute anziehen. Wer findet, dass du in einem Shirt fette Arme hast, findet das auch wenn du eine Jacke an hast. [...] Wenn ihr akzeptiert, wer ihr seid und was ihr nicht ändern könnt, lebt es sich leichter." 

Follower lieben ihre Ehrlichkeit

Bei den Usern kommt dieses ehrliche Statement super an; sie machen der Bloggerin Mut, berichten von ihren eigenen Erfahrungen und äußern ihre Begeisterung. "Du bist wundervoll", "Es ist schön so etwas zu lesen" und "man sollte sich niemals für seinen Körper schämen" sind nur einige der lobenden Kommentare. 

Es ist nicht das erste Mal, dass Mareike mit einem ehrlichen Foto und den richtigen Worten Aufsehen erregt und ihre Fans begeistert. Vor knapp einer Woche postete sie ein Foto von sich im Body und zeigte sich ausnahmsweise mal ohne Make-up. Ihre Message: "Instagram ist voll von Spargelfrauen. [...] Du bist genau so schön und kannst machen was du willst." Worte, die bei vielen Frauen Anklang finden und die Mareike zu einem tollen Vorbild machen.  

lho Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken