Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe Seine Cousine Prinzessin Tatjana ist tot

Alexander zu Schaumburg-Lippe und Tatjana von Schaumburg-Lippe
Alexander zu Schaumburg-Lippe und Tatjana von Schaumburg-Lippe
© imago images
Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe trauert um seine Cousine Tatjana zu Schaumburg-Lippe. Die Prinzessin hatte Leberkrebs.

Traurige Nachricht aus dem Hause zu Schaumburg-Lippe: Prinzessin Tatjana zu Schaumburg-Lippe ist tot. Das bestätigte Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe, 62, gegenüber "Bild". Die Prinzessin starb im Alter von 58 Jahren nach einer Krebserkrankung am Montag, den 2. August 2021, in ihrer Heimat Bayern. 

Prinzessin Tatjana zu Schaumburg-Lippe starb an Leberkrebs

"Wir wussten alle, dass sie an Leberkrebs leidet, zuletzt wog sie nur noch 50 Kilo. Wir haben letzte Woche telefoniert. Sie wollte uns noch auf unserem Wohnsitz in Österreich besuchen. Dass es so schnell geht ... !", sagt der Fürst erschüttert. Wann und wo die Beerdigung stattfindet, ist noch nicht bekannt.

Die Eltern von Prinzessin Tatjana zu Schaumburg-Lippe waren Konstantin zu Schaumburg-Lippe und Sigrid Knape. Sie hinterlässt keine Kinder und war unverheiratet.

Das Haus Schaumburg-Lippe

Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe ist Oberhaupt des Hauses Schaumburg-Lippe, das zu den hochadeligen Familien Europas gehört. Er ist der zweite Sohn von Philipp Ernst zu Schaumburg-Lippe und wurde nach dessen Tod und dem seines älteren Bruders Georg-Wilhelm schließlich auch Generalbevollmächtigter der Fürstlichen Hofkammer Bückeburg, der privaten Vermögensverwaltung der Familie. Fürst Alexanders Ehefrau ist seit 2020 die iranische Konzertpianistin Mahkameh Navabi. Zuvor war er von 1993 bis 2002 mit Marie-Louise Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg und von 2007 bis 2018 mit der Münchener Rechtsanwältin Nadja Anna Zsöks verheiratet. Er hat drei Kinder.

Verwendete Quellen: bild.de, adelswelt.de

jno Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken