Vanessa Petruo
© Getty Images Vanessa Petruo

Vanessa Petruo Ex-No-Angels-Sängerin litt unter Burnout

Nach der Trennung ihrer Band No Angels, fiel Vanessa Petruo in ein tiefes Loch: Die Sängerin litt unter dem Burnout-Syndrom

Vanessa Petruo bricht ihr Schweigen. Nach dem Band-Aus der No Angels im Jahr 2004, ging es ihr richtig schlecht, sie litt unter dem Burnout-Syndrom: "Die Ungewissheit hat mich depressiv gemacht. Das geht vielen Künstlern so", sagte Sängerin im Interview mit der Zeitschrift "In". Heute geht es ihr jedoch wieder besser: "Ich hätte wirklich nie gedacht, dass ich einfach so wieder auf Partys gehen kann. Aber es ist okay. Es macht mir wieder Spaß", so Vanessa.

Nachdem sie ihre Lebenskrise überwunden hatte, ging es wieder bergauf: 2005 veröffentlichte Vanessa ihr Soloalbum "Mama Lilla Would", für welches sie fast alle Lieder selbst komponierte und tourte durch ganz Deutschland.

Der Engel ist übrigens nicht das einzige prominente Burnout-Opfer: Auch Schauspieler Michael Jäger bekannte, sich 2004 wegen Burnout in Psychotherapie begeben zu haben.

jan